menu

Unsere Top 13 FDM XXL 3D-Drucker unter 5.000€

Auf 30. Januar 2019 von Alexander H. veröffentlicht
XXL 3D-Drucker

Oft wird fälschlicherweise angenommen, dass FDM-3D-Drucker auf die Herstellung von kleinen Modellen limitiert ist. Viele Unternehmen arbeiten jedoch daran, immer größere XXL 3D-Drucker zu erstellen und dem Kunden anzubieten.

Wir haben uns auf die Suche nach den besten großen 3D-Druckern der FDM/FFF-Technologie gemacht und die erhältlichen Drucker analysiert, um Ihnen den besten Überblick zu geben. Vom Dublicator 5S, bis zum Ultimaker 2 Extended+, hier finden Sie unsere Liste der TOP 13 größten, aber gleichzeitig auch erschwinglichen FDM-3D-Drucker unter 5.000€.

Lassen Sie sich nicht davon abhalten, großartige Dinge zu erschaffen.

TOP 1 – Die Big60 von Modix 3D

Der Big60 Version 2 wurde vom ersten Modell des israelischen Herstellers Modix 3D modernisiert. Der Drucker verfügt über ein Druckvolumen von 610 x 610 x 610 mm, automatische Kalibrierung und zwei optionale Extruder. Der Filamentdetektor und der Kontrollschirm erleichtern den Druckvorgang. Der 3D-Drucker kann zum nächsten Modell, dem 120X, mit einem Druckvolumen 1200 x 610 x 610 mm verbessert werden. Er ist ab einem Preis von 3.500$ erhältlich. Sie können ihn direkt im Onlineshop von Modix3D bestellen.

XXL 3D-Drucker 

TOP 2 – Scalar XL Premium 40

Der Scalar XL Premium 40 ist der Nachfolger des Scalar XL Premium von 3D Modular Systems. Der französische Hersteller konzipiert seine 3D-Drucker so, dass auch alte Modelle mithilfe eines Evolutionskits ergänzt werden können. Die neue FDM-Maschine fasst ein Druckvolumen von 40 x 40 x 40 cm und ermöglicht den Druck mit PLA und ABS. Der LCD-Bildschirm sowie die Automatische Ausrichtung der Druckplattform erleichtern den Umgang für den Nutzer. Der XXL 3D-Drucker ist zurzeit für einen Preis von 1.250 Euro erhältlich.

XXL 3D-Drucker

TOP 3 – MaxBot von MakeMendel

Der MaxBot ist ein Produkt des indischen Herstellers Makemendel und wird als Kit geliefert. MakeMendel ist der erste und somit älteste Hersteller für 3D-Drucker in Indien. Auffällig an ihrem MegaBot ist das längliche Bauvolumen von 600 x 300 x300 mm, was ihn zu den größten Desktop-Druckern seiner Klasse macht. Insgesamt wiegt der XXL 3D-Drucker ganze 80kg und druckt ABS oder PLA mit einer Genauigkeit von 100 Mikron. Ausgestattet ist der MaxBot mit einem LCD-Kontrollsystem und einer 2GB Micro SD-Card. Weiterhin besitzt er eine mit der Spring Bed Adjustment ein Tool zur Selbstkalibrierung. Der Preis des Kit beträgt ca. 2.499 Euro.

XXL 3D-Drucker

TOP 4 – ARTEMIS 300 ARP von SeeMeCNC

Der ARTEMIS 300 ARP, der von SeeMeCNC mit Sitz in Indiana, USA, auf den Markt gebracht wird, ist ein großvolumiger Desktop-Delta-3D-Drucker. Der „ARP“ im Namen steht für „Almost-Ready-to-Print“. Wie es als Teilbausatz kommt, sind die meisten der komplizierten Teile bereits montiert. Das große Volumen beträgt 290 x 290 x 525 mm und wurde mehrfach erweitert. Ausgestattet ist er weiterhin mit einem völlig neuen, starren Metallrahmen und einem schnell beheizbaren AC 350W Heizbett, welches bis 120C° erhitzen kann. Der neue Artimis ist in der Lage, bei bis zu 280°C zu drucken, sodass Sie mit den meisten verfügbaren Filamenten drucken können, dies umfasst PLA, ABS und weitere Kunststoffe. Das Gerät ist derzeit zum Preis von 1.700 Euro erhältlich.

TOP 5 – CoLiDo X3045 Duo

Auch wenn die Marke in erster Linie für fachkundige Experten bestimmt is, ist die Nummer 3 der Liste der größten Desktop-Drucker ein relativ erschwinglicher mit einem Druckvolumen von 300 x 300 x 450 mm. Vermarktet wird der X3045 Duo Drucker durch den chinesische Hersteller CoLiDo und kostet 2724,49 Euro. Es handelt sich um einen der wenigen 3D-Drucker mit Doppel-Extruder und einer erhitzbaren Druckkammer für beste Druckqualität.

TOP 6 – Duplcator 5S von Wanhao

Der Duplicator 5S Wanhao aus China hat es knapp nicht aufs Podium geschafft, ist aber mit 86 cm der höchste FDM-Drucker in unserer Auswahl! Mit seiner imposanten Größe, bietet er ein Druckvolumen von 305 x 205 x 575 mm. Sie können diesen XXL 3D-Drucker für ca. 1.485 Euro (ohne Transportkosten) erwerben. Ausgestattet mit einem einzigen Extruder kann der Duplicator 5S nur PLA drucken und verkündet dabei Druckgeschwindigkeiten von bis zu 300 mm/s!

XXL 3D-Drucker

TOP 7 – Pro2 von Raise3D

Das kalifornische Unternehmen Raise3D ist ein Hersteller von großformatigen FDM Druckern und präsentiert mit dem Pro2, welcher ein Volumen von 305 x 305 x 300 mm hat, einer ihrer größten 3D-Drucker. Das Gerät ermöglicht die Nutzung einer Vielzahl von Filamenten, von PLA, ABS, ASA , PC, Nylon, PETG und mehr. Dabei ermöglicht der Doppelextruder den Druck mit zwei Filamenten gleichzeitig. Der 7-Zoll-Touchscreen bietet dem Benutzer auch mehr Einfachheit bei der Steuerung seines 3D-Drucks. Zurzeit ist das Gerät für einen Preis von 4198,8€ Euro erhältlich.

XXL 3D-Drucker

TOP 8 – Zortax M300 Plus

Der Zortrax M300 Plus des gleichnamigen Herstellers ist eine Weiterentwicklung des M300; er hat das gleiche großzügige Druckvolumen von 300 x 300 x 300mm, weist aber deutliche Verbesserungen bei Düse, Extruder und Kühlsystem auf. Der 3D-Großformatdrucker verfügt außerdem sowohl über Ethernet und Wifi als auch Kamera und Touchscreen, was den Druckvorgang vereinfacht. Der geschlossene Rahmen sorgt für hochwertige Druckergebnisse, die weniger anfällig für Verzerrungen sind. Der M300 Plus kann außerdem mit einer Abdeckung geliefert werden, um die Emissionen (99% der Nanopartikel werden gefiltert) der Maschine zu filtern und die Temperatur besser zu stabilisieren.

 width=

TOP 9 – Builder Premium Large

Builder 3D-Drucker ist ein niederländischer Hersteller, der sich auf die Entwicklung von 3D-Druckern mit FDM-Technologie für Industrie und Haushalt spezialisiert hat. Eine der herausragenden Entwicklungen ist der Builder Premium Large, ein Drucker mit einem Druckvolumen von 370 x 380 x 890 mm. Ideal für die Herstellung großer Objekte in PLA. Es verfügt über einen Doppelzufuhr-Extruder, mit dem Sie Farben oder Materialien im gleichen Druck mischen können. Diese professionelle Maschine mit Touchscreen, WiFi und einer mobilen Anwendung ist zum Preis von 3.750 Euro zu finden.

TOP 10 – Sigmax R19 von BCN3D

Der 3D-Drucker Sigmax R19 des spanischen Herstellers BCN3D bietet ein Druckvolumen von 420 x 297 x 210 mm und ist mit zwei unabhängigen Extrudern ausgestattet. Sie können zwischen dem Duplikationsmodus wählen, der es Ihnen ermöglicht, zwei Teile gleichzeitig zu drucken, oder dem Spiegelmodus, der Ihnen symmetrischen 3D-Modellen druckt. Der 3D-Drucker ist eine Maschine, welche die Produktivität bei gleichbleibender Qualität steigert – je nach Herstellung erreichen Sie eine Genauigkeit von bis zu 50 Mikron. Schließlich verfügt der Sigmax R19 über eine Enderkennung der Filamente und einen Touchscreen, der den Druckprozess für alle Benutzer erleichtert. Er ist ab 4.434 Euro erhältlich.

TOP 11 – Lulzbot Taz 6

Der Lulzbot Taz 6 des amerikanischen Herstellers Aleph Objects hat ein Volumen, das groß genug ist, um Objekte in der Größe eines Basketballs zu drucken: 280 x 280 x 250 mm. Wie viele anderen Firmen auch, hat Aleph Objects seinen Ursprung in der Open Source Space. Angesichts der Größe und einer Druckgeschwindigkeit von 200 mm/s sowie Schichtdicken von 0,05 bis 0,5 mm gehört der Taz 6 definitiv zu den leistungsstärksten Desktop-3D-Druckern. Außerdem wird er mit einer Selbstkalibierungssoftware von Wanhao geliefert. Der Preis dieses großvolumigen 3D-Druckers beträgt 2.238 Euro.

TOP 12 – STREAM 30 Pro MK2 von Volumic

Der Stream 30 Pro MK2 ist ein 100% französischer 3D-Drucker, der von Volumic entwickelt wurde. Die FDM-Maschine bietet ein Druckvolumen von 300 x 200 x 300 mm und ist ab 4.188 Euro erhältlich. Mit seiner Heizplatte, die bis zu 300°C erreichen kann, ist er mit einer Vielzahl von Kunststoffmaterialien kompatibel, von PLA bis PET, aber auch ABS und Nylon. Der XXL 3D-Drucker verfügt über einen großen Farb-Touchscreen und eine Filterhaube für einen einfachen Druck.

TOP 13 – Ultimaker 2 Extended+

Die Ultimaker 3D-Drucker sind wohl die am meisten verbreiteten Desktop-3D-Drucker auf der Welt. Mit dem dem Ultimaker 2 Extended+ entwickelten die Hersteller aus den Niederlanden nun ihr größtes Produkt. Es besitzt ein Bauvolumen von maximal 223 x 223 x 305 mm und druckt in den traditionellen Materialien (PLA / ABS / Nylon) mit einer Geschwindigkeit von 300 mm/s. Der Ultimaker 2 Extended+ ist sogar im Online Apple Store bestellbar. Der Preis: 2.995 Euro.

Vergleichen Sie Ihre Lieblinge in unserem Vergleichsportal!

Welcher XXL 3D-Drucker ist Ihr Favorite? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und hinterlassen Sie uns ein Kommentar unten oder auf FacebookTwitter oder Google+. Und denken Sie daran sich für unseren wöchentlichen Newsletter kostenlos anzumelden, um keine Neuigkeiten im 3D-Druck mehr zu verpassen!

Ein Kommentar

Nehmen Sie an der Diskussion teil und schreiben Sie uns Ihre Meinung.

  1. […] des Motorrads wurden mit Hilfe eines 3D-Druckers der Marke Taz3D von Lulzbot hergestellt, einem FDM-Drucker mit großem Bauvolumen. „Es hat eine völlig neue Dimension der Fertigung geöffnet“, sagt Håkansson. „Man kann […]

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden