menu

Wohlers Report 2022: Starkes Wachstum in der Additiven Fertigungsindustrie

Am 17. März 2022 von Bianca Z. veröffentlicht

Zum 27. Mal in Folge hat Wohlers Associates seinen Jahresbericht über die additive Fertigungsindustrie veröffentlicht. Der Wohlers Report 2022 ist der erste Bericht, der von Wohlers Associates seit der Übernahme durch ASTM International Ende letzten Jahres veröffentlicht wurde. Wie nicht anders zu erwarten, enthält der 425 Seiten umfassende Bericht eine Analyse des aktuellen Stands der AM-Branche weltweit und zeigt die wichtigsten Trends auf. Der Bericht zeigt, dass der AM-Sektor im Vergleich zum letzten Jahr deutlich gewachsen und gereift ist, was vielleicht auf eine Erholung von der Pandemie hindeutet. Zumindest ein Anzeichen dafür ist der steigende Verbrauch von Polymerpulvern, der zum ersten Mal die Photopolymere überholt hat.

In diesem Jahr wurde der Bericht dank der Unterstützung von 260 Dienstleistern, Maschinenherstellern und Herstellern von Materialien erstellt. Und er wurde von einem Team von 93 Co-Autoren und Mitwirkenden aus 33 Ländern verfasst, die ihre fachlichen Ansichten und Perspektiven einbrachten. Der Bericht zeigt auch das Wachstum der Branche, da die Beteiligung im Vergleich zum Vorjahr gestiegen ist, als er von 124 Dienstleistern, 113 Herstellern von AM-Maschinen und 24 Herstellern von Materialien sowie von 88 Mitautoren und Autoren unterstützt wurde. Dieser immense Umfang zeigt, warum der Bericht als einer der vertrauenswürdigsten in der Branche gilt. Dank umfangreicher Recherchen und Kommentare aus der ganzen Welt ist er in der Lage, einen genauen Überblick über den Zustand des 3D-Drucksektors und die Trends zu geben, die das vergangene Jahr dominiert haben.

Eine Aufschlüsselung des Berichts (Bild: Wohlers Associates)

Trends in der Additiven Fertigung im Wohlers Report 2022

Einer der interessantesten Trends, die in dem Bericht beleuchtet werden, ist das immense Wachstum der AM-Industrie im Jahr 2021. Laut der Pressemitteilung zeigen die Untersuchungen für den Bericht ein Wachstum der AM-Industrie von 19,5 % im Jahr 2021. Dies ist natürlich ein deutlicher Anstieg gegenüber dem Vorjahr, das aufgrund der Auswirkungen der Pandemie nur einen Anstieg von 7,5 % aufwies, auch wenn das Niveau von vor der Pandemie noch nicht ganz erreicht wurde – der Zehnjahresdurchschnitt vor 2020 lag bei 27,4 % Wachstum. Dennoch ist dies ein wichtiger Meilenstein. Terry Wohlers, Leiter des Bereichs Beratung und Marktbeobachtung bei Wohlers Associates, erklärte: „Wie erwartet ist die Branche zu einer Phase des Fortschritts und der Investitionen zurückgekehrt. Diese Expansion erstreckt sich auf die Bereiche Luft- und Raumfahrt, Gesundheitswesen, Automobilindustrie, Konsumgüter, Energie und andere Sektoren.“

Zum einen spiegelt er sicherlich einen Trend wider, den wir bereits im Laufe des Jahres beobachten konnten. Im Jahr 2021 gab es eine Reihe von Fusionen und andere Anzeichen für einen gesunden Markt. Dies wird sich auch in dem Bericht widerspiegeln, da er Einzelheiten zu 147 Frühphasen- und Unternehmensinvestitionen und 75 Fusionen, Übernahmen und Börsengängen enthält. Das ist fast doppelt so viel wie im letztjährigen Bericht, als der Wohlers Report 2021 über 74 Frühphaseninvestitionen und 35 Übernahmen und Börsengänge berichtete. Dieser Zuwachs steht zwar nicht in direktem Zusammenhang mit dem Wachstum, deutet aber auf die Reifung und den Erfolg der Unternehmen hin – ein indirektes Zeichen für eine florierende Branche.

Bild: Wohlers Associates

Und wie Sie sich vorstellen können, wird in dem Bericht auch die Tatsache, dass die Branche reifer wird, als weiterer wichtiger Trend genannt. So wird beispielsweise festgestellt, dass immer mehr Unternehmen AM für kundenspezifische Produkte und die Serienproduktion nutzen, was als weitere industrielle Anwendung der Technologie angesehen werden kann. Ein Zeichen dafür ist, dass die Polymerpulver in diesem Jahr offiziell die Photopolymere überholt haben. Wie in der obigen Grafik zu sehen ist, stieg der Verbrauch von Polymerpulvern im Jahr 2021 um 43,4 %, ein erheblicher Betrag, der erstmals in größeren Mengen als Photopolymere verkauft wurde.

Über diese Trends hinaus enthält der Bericht noch eine ganze Reihe weiterer Informationen. Insbesondere hält Wohlers Associates fest, dass sie in diesem Jahr die Abschnitte über die Rolle von Frauen im 3D-Druck, die Skalierung von AM in der Produktion (ein weiteres Zeichen für eine signifikante Industrialisierung des Sektors), die Entwicklung von Forschung und Entwicklung sowie die Entwicklung von Arbeitskräften und Nachhaltigkeit erweitert haben. Der letztgenannte Punkt deckt sich mit dem, was viele in der Branche im vergangenen Jahr ebenfalls festgestellt haben. Angesichts der zunehmenden Warnungen vor dem Klimawandel drängen viele in der AM-Gemeinschaft nicht nur auf eine weitere Verbreitung von AM, da es umweltfreundlicher ist als herkömmliche Methoden, sondern auch darauf, die Technologie selbst nachhaltiger zu gestalten.

Bild: 3Dnatives

Obwohl dieser Bericht sicherlich einen hoffnungsvolleren Ton als im letzten Jahr hat, wird es interessant sein zu sehen, ob dieses Wachstum anhält. Wenn dies der Fall ist, können wir feststellen, dass das Wachstum nicht nur aus der erwarteten Erholung von der Pandemie besteht, sondern dass der AM-Sektor tatsächlich über die vergangenen Jahre hinaus expandiert und sich zu einer immer wichtigeren Technologie für industrielle und andere Bedürfnisse entwickelt. Wenn Sie in der Zwischenzeit mehr über den Wohlers Report 2022 erfahren möchten, können Sie ihn HIER herunterladen.

Was halten Sie von der Entwicklung der additiven Fertigung? Teilen Sie uns Ihre Eindrücke und Erfahrungen mit und kontaktieren Sie uns. Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf Facebook und Twitter, um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf XING und LinkedIN zu finden.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEen_USes_ESfr_FRit_IT
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck

3Dnatives is also available in english

switch to

No thanks