menu

Top 5 Videos: Wie 3D-Druck helfen kann: Medizin und Umwelt

Auf 24. Mai 2020 von Sandra S. veröffentlicht

Auch heute präsentieren wir Ihnen, wie jeden Sonntag, die Top 5 Videos der Woche. Hier gibt es die interessantesten und innovativsten Videos aus der Welt des 3D-Drucks zu bestaunen. Die heutigen Videos sind über folgende Themen: Initiativen der Maker Community gegen Covid19-19 , Der neue MakerBot-Drucker,  wie 3D-Druck genutzt wird, um recycelte Hütten zu erstellen, 3D-Druck in der Medizin und vieles mehr! Dabei wollen wir Ihnen die Vielfältigkeit des 3D-Drucks vor Augen führen und wie dieser helfen kann! Machen Sie es sich gemütlich und schauen Sie sich unsere Top 5 Videos dieser Woche an. Wir wünschen Ihnen einen schönen Sonntag!

Top 1: Maker im Einsatz gegen COVID-19

In den letzten Monaten hat uns die Krisensituation gezeigt, wie wichtig der Zusammenhalt ist und der 3D-Druck hat erneut bewiesen, dass er durch seine Flexibilität für Problemsituationen schnelle Lösungen entwickeln kann. So wurde der 3D-Druck für Beatmungsgeräte, Beatmungsventile, Schutzmasken, und zuletzt Luftreiniger eingesetzt. Besonders hat uns dabei der Einsatz der Maker Community berührt, die stets nach STL-Files gefragt hat, um in der Situation mit dem eigenen Drucker aktiv zu werden. Das nachfolgende Video thematisiert den Mangel an Schutzausrüstung in Krankenhäusern und zeigt, wie der 3D-Druck unterstützend wirken konnte:

Top 2: MakerBot kündigt mit dem Carbon Fiber neuen professionellen Drucker an

Vielleicht haben Sie es bereits gelesen: Der Hersteller MakerBot hat kürzlich eine neuen professionellen Drucker auf den Markt gebracht, der kohlefaserverstärktes Nylon drucken kann. Der METHOD Carbon Fibre basiert auf der im Dezember 2018 entwickelten METHOD-Plattform, ist jedoch mit einem neuen Extruder ausgestattet, der mit Verbundwerkstoffen kompatibel ist: Dieser wird als Upgrade für die Maschinen METHOD und METHOD X erhältlich sein. Sehen Sie im folgenden Video, wie die METHOD Carbon Fiber Edition 3D einen Dreiblatt-Propeller druckt.

Top 3: 3D Systems bringt neues Material für medizinische Anwendungen auf den Markt

Der 3D-Druck im medizinischen Bereich ist immer wieder faszinierend und immer mehr Hersteller widmen sich diesem Bereich. Der Hersteller 3D Systems hat vor kurzem das neue Material namens Med Amber 10 vorgestellt, das mit den Druckern der Figure 4®-Reihe kompatibel ist. Durch die folgenden Eigenschaften eignet sich das Material besonders für die medizinische Anwendung: es ist sterilisierbar, formstabil, transparent und biokompatibel. Das Material ist hauptsächlich für den Einsatz im Bereich von chirurgischen Schablonen und anatomischen Modellen gedacht und entspricht den Normen ISO 10993-5 & -10. Wir lassen Sie seine Eigenschaften in dem Video unten entdecken.

Top 4:  3D-Druck und Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist ein sehr wichtiges Thema. Leider wird der 3D-Druck häufig mit Plastik verbunden und so wird dessen Potential im Bereich des Umweltschutzes nicht gesehen. In Wirklichkeit bietet der 3D-Druck viele Chancen, was diesen Bereich betrifft und wie die Technologie helfen kann. Ein Beispiel hierfür ist das Projekt des Designstudios HANNAH, über das wir bereits diese Woche in einem Artikel berichtet haben.  Befallenes Holz wird dank des Projektes nicht verbrannt, sondern dafür eingesetzt, eine neue Hütte zu schaffen. Dank 3D-Druck und dem Einsatz von Robotern konnte so die Holzhütte errichtet werden. Neben dem Nachhaltigkeitsaspekt hat das so entstandene Bauwerk auch optisch einiges zu bieten. Machen sie sich in dem nachfolgenden Video selbst ein Bild davon! Übrigens: selbst der Schornstein wurde aus recyceltem Material hergestellt und per 3D-Drucker gefertigt.

Top 5: Wie 3D-Druck unsere Welt verändert

Der 3D-Druck wurde längst Teil des Alltags einer Vielzahl an Menschen: ob bei der Suche nach dem passenden Ersatzteil oder der Verwendung von Endprodukten wie 3D-gedruckte Mascarabürstchen. Arte versucht mit der folgenden Reportage, den 3D-Druck an Menschen heranzuführen, die sich bisher damit noch nicht bewusst befasst haben. Sie zeigt die Entwicklungen der letzten Jahre auf und welches Potential der 3D-Druck bietet. Auch die Frage, ob der 3D-Druck eine industrielle Revolution darstellt, wird aufgegriffen und geht dabei auch auf individuelle Schicksale auf, und wie 3D-Druck helfen kann. Für das Video sollten Sie etwas Zeit mitbringen, denn es geht über 50 Minuten.

Haben Sie bereits erlebt, wie der 3D-Druck helfen kann? Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der Additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf Facebook und Twitter um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf LinkedIN und auf Youtube zu finden!

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden