menu

W2 Polymer über den zielgerichteten Einsatz von 3D Druckfilamenten

Auf 30. September 2020 von Michelle J. veröffentlicht

In den 1980er Jahren wurden drei der wesentlichen 3D-Drucktechnologien entwickelt: SLA, SLS und FDM. Mit der Weiterentwicklung dieser Technologien und dem Aufkommen weiterer Technologien, wurden auch die 3D-Druckmaterialien immer wichtiger. Der Bedarf an hochwertigen Materialien wuchs, um zum einen, eine bessere Druckqualität zu ermöglichen und zum anderen, die Anwendungsbereiche der additiven Fertigung zu erweitern. Durch den erhöhten Bedarf an neuen und besseren Materialien traten neue Akteure in den Markt ein. Einer von Ihnen ist die W2 Polymer GmbH. Das österreichische Unternehmen, hat hier seine Chance gefunden sowohl als Hersteller von Hochleistungsfilamenten, als auch als Anbieter seiner innovativen Dienstleistung „TEST YOUR PRINT“ zu fungieren.

Die W2 Polymer GmbH startete Ende 2019 den Verkauf von Hochleistungsfilamenten und Dienstleistungen. Gegründet wurde das Unternehmen, um 3D Druckfilamente zielgerichtet anbieten zu können. Wir wollten wissen was das bedeutet und welche Dienstleistungen speziell angeboten werden und haben deshalb ein Interview mit Thomas Weinberger, einem der beiden Gründer, geführt.

3DN: Was war Ihr erster Berührungspunkt mit dem 3D-Druck und warum haben Sie sich entschieden die W2 Polymer GmbH zu gründen?

W2 Polymer GründerAls mein Bruder und ich Ende 2017 in den 3D Druck eingestiegen sind, mussten wir feststellen, dass aussagekräftige Testdaten gedruckter Materialproben in den seltensten Fällen zu Verfügung standen. Ein Vergleich der Eigenschaften zur Auswahl des passenden Filamentes war deshalb nicht möglich.

Daraufhin entschieden wir uns die W2 Polymer GmbH zu gründen, mit dem Ziel für jede Anwendung das passende Filament anbieten zu können. In den ersten eineinhalb Jahren bestand unsere Arbeit hauptsächlich aus der Analyse von unterschiedlichsten Materialien. Wir druckten tausende Prüfkörper, welche wir anschließend auf unserer Zug- und Pendelprüfanlage testeten.

3DN: Innerhalb Ihres Unternehmens, haben Sie die Marke W2 Filaments aufgebaut unter dieser Sie Hochleistungsfilamente angefangen von PLA bis zu PEEK anbieten, können Sie uns mehr darüber erzählen?

W2 Filaments entstand aus dem Ergebnis der jahrelangen Analyse. Bislang konnten wir 6 Materialien auswählen. Jedes dieser Materialien hat sich anhand seiner Eigenschaften gegenüber den Vergleichsmaterialien durchgesetzt.

Diese Auswahl konnten wir durch den Vergleich unserer drei definierten Kerneigenschaften (Temperaturbeständigkeit, Zugfestigkeit und Schlagzähigkeit) treffen.Dieser Vergleich ermöglicht es unseren Kunden das passende Filament für Ihren Anwendungsfall zu finden.

Am Beispiel der Zugfestigkeit (ein Maß, wie sehr das Material auf Zug belastet werden kann) sehen wir uns das nun genauer an. Im folgenden Diagramm werden unsere Materialien bezüglich der Zugfestigkeit miteinander verglichen. Der Kunde sieht somit auf einen Blick, welches der sechs Materialien die beste Zugeigenschaft aufweist und kann sich seinen Favoriten auswählen.

  W2 Polymer

3DN: Welche anderen Optionen bieten Sie außer W2 Filaments an?

Wir bieten unsere Kunden außerdem die Dienstleistung TEST YOUR PRINT. Mit dieser öffnen wir unser Labor für unsere Kunden. Zu einem unschlagbaren Preis/Leistungsverhältnis prüfen wir die gedruckten Prüfkörper/Proben. Zur Auswahl stehen Zug- und/oder Schlagprüfungen. Spezifische Bauteilprüfungen können wir je nach Bedarf anbieten. Oder möchten Sie eine deutlich höhere Menge testen, wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

3DN: Wie läuft TEST YOUR PRINT ab? Können Sie uns eine Schritt-für-Schritt-Anleitung geben?

1.) Bestellen Sie in unserem Shop das gewünschtes Testpaket und laden Sie sich die STL-Dateien der Prüfkörper herunter.

2.) Drucken Sie die Prüfkörper mit Ihren Einstellungen und Ihrem Material.

3.) Senden Sie uns Ihre Prüfkörper per Post (wir bieten Ihnen eine österr. oder dt. Adresse um Kosten zu sparen) vor Feuchtigkeit geschützt. Füllen Sie das Prüfbegleitblatt mit Ihren Informationen aus.

4.) Wir testen Ihre Proben und senden Ihnen den ausführlichen Prüfbericht. Musterberichte finden Sie unter Downloads auf unserer Internetseite.

5.) Nun wissen Sie wie gut Ihre Einstellungen in Wirklichkeit sind.

3DN: Warum ist es für Kunden wichtig ihre Materialien bei Ihnen im Labor zu testen?

Unsere Kunden bekommen mit unseren TEST YOUR PRINT Paketen die Möglichkeit, ihre eigenen Druckeinstellungen zu testen. Diese können sie mit den Angaben in unseren Materialdatenblättern, den Testergebnissen von Kollegen oder Freunden vergleichen. So bekommen sie ein Gefühl wie gut ihre Druckeinstellung sind, oder ob diese für bessere Eigenschaften noch weiter optimiert werden können.

Als Beispiel des Einflusses von Druckeinstellungen betrachten wir unser W2Filaments® PLA HI.

In dem folgenden Diagramm sehen sie den Einfluss der Drucktemperatur auf die Zugfestigkeit und die Schlagzähigkeit:

 

Mit diesem Wissen können Druckeinstellungen zielgerichtet eingestellt werden. In unserem Beispiel zeigt sich deutlich, dass Drucktemperaturen unter 230°C zu einem deutlichen Abfall der Schlagzähigkeit führen, jedoch die Zugfestigkeit erst mit höheren Temperaturen deutlich abnimmt. Somit stellen Drucktemperaturen um 230°C das optimale Mittel für ausgewogene Eigenschaften unseres PLA HI Materials dar.

Anzumerken ist, dass wir mit TEST YOUR PRINT nicht nur Proben/Prüfkörper testen, die mit unserem Material gedruckt worden sind, sondern dass wir diese Dienstleistungen für alle Materialien anbieten, unabhängig von der Marke. Wir sind sehr gespannt auf die Ergebnisse und hoffen unseren Kunden damit einen wirklichen Mehrwert zu bieten.

3DN: Haben Sie noch ein paar letzte Worte für unsere Leser?

Wir freuen uns schon heute über das Feedback, die Ideen und Anregungen der Leser und möchten den „3dnatives“-Lesern einen 20% Gutscheincode zum Test unserer Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung stellen: 3DNATIVES-20%.

Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der Additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf Facebook und Twitter um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf LinkedINXing und auf Youtube zu finden.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you