Additive Fertigung von Druckgeräten – Eine Tagung des TÜV SÜD

Montag 10 Oktober 2022 Dienstag 11 Oktober 2022
TÜV SÜD
Westendstraße 199 80686 München

Die industrielle additive Fertigung (AM) macht enorme technische Fortschritte und wird auch bei der Herstellung von Druckgeräten vermehrt angewendet. Fragen zur Erfüllung der rechtlichen und qualitativen Anforderungen sollten frühzeitig geklärt werden. Sind Sie für die Herstellung, den Betrieb oder die Prüfung von Druckgeräten oder drucktragenden Bauteilen zuständig und möchten Ihr Wissen im Bereich der additiven Fertigung auf den neuesten Stand bringen?

Die TÜV SÜD Tagung „Additive Fertigung von Druckgeräten“ bietet Ihnen eine speziell für Planer, Hersteller und Betreiber von Druckgeräten konzipierte Fachtagung mit hochkarätigen Vorträgen und innovativem Workshop-Format. Praxisberichte von Anlagenbetreibern, Anlagenbauern, Halbzeugherstellern, Pulverherstellern und TÜV SÜD Experten geben Ihnen Antworten u.a. auf folgende Fragen:

  • Welche Möglichkeiten gibt es, die Vorteile der additiven Fertigung vollständig zu nutzen und zugleich die geltenden Normen einzuhalten?
  • Wie kann der Nachweis gelingen, dass die Anforderungen der Druckgeräterichtlinie umgesetzt wurden?
  • Was ist bei der Untervergabe der Fertigung von additiv gefertigten Druckgeräten und Ersatzteilen zu beachten? Da sich der Bereich der additiven Fertigung besonders dynamisch entwickelt, ist es uns ein wichtiges Anliegen, im Block „Stand der Forschung“ auch die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und Ergebnisse und deren Auswirkungen auf die Additive Fertigung von Druckgeräten zu thematisieren.

    Wir freuen uns, Sie in München begrüßen zu können!