menu

SprintRay: Sprinter Usain Bolt wirbt für Zahnbehandlungen mit 3D-Druck

Auf 28. Oktober 2021 von Regina P. veröffentlicht

Der jamaikanische Sprinter und achtfache olympische Goldmedaillengewinner Usain Bolt hat mit dem international tätigen 3D-Drucker Hersteller und Anbieter von Dentallösungen SprintRay einen Vertrag über fünf Jahre abgeschlossen. Demnach soll das Projekt große Pläne für den Inselstaat Jamaika versprechen und soll mit der Einführung von „Bolt Labs, powered by SprintRay“ starten – einer Initiative mit dem Ziel Zahnbehandlungen in Jamaika zu demokratisieren. Darüber hinaus wird die SprintRay Foundation in Zusammenarbeit mit der Bolt Foundation Zahnkliniken einrichten, die mit 3D-Zahnlaboratorien und einem mobilen Gerät ausgestattet sind, um den dringenden zahnmedizinischen Bedürfnissen der Inselbewohner gerecht zu werden, insbesondere in den abgelegeneren Gebieten Jamaikas. Bolt und SprintRay planen darüberhinaus eine Zusammenarbeit mit der jamaikanischen Zahnärztevereinigung.

Der weltweite Markt für 3D-Druck im Dentalbereich wird Schätzungen zufolge bis Ende 2025 ein Volumen von 930 Millionen US-Dollar erreichen. Es ist also offensichtlich, warum Unternehmen wie SprintRay, die ihre Nische im Markt erkannt haben, ihre globale Präsenz in der Branche ausbauen wollen. „Das größte Wertversprechen von SprintRay sind die Vorteile die durch die kurze Produktionszeit entstehen. Es gibt dabei niemanden auf diesem Planeten der sich besser für die Repräsentation eignet wie Usain Bolt. Er hat uns dazu inspiriert, die Bedeutung von Geschwindigkeit und Zeit hervorzuheben“, sagte Erich Kreidler, Präsident von SprintRay, in einer Erklärung an die Presse.

usain bolt sprintray

SprintRay 3D-Druck für Dentallösungen

Während sich andere Unternehmen neben dem 3D-Druck im Dentalbereich auch anderen Branchen widmen, liegt der Schwerpunkt von SprintRay ganz klar auf dem Dentalbereich. Die DLP-Drucker von SprintRay sind wartungsarm und sehr schnell (daher die Sprint-Referenz mit Usain Bolt), was diese Drucker ideal für die Zahnmedizin und speziell für dieses Projekt macht.

Das amerikanische Unternehmen wird seinen 3D Next Summit in Miami veranstalten, bei dem Usain Bolt als Hauptredner auftritt. „Diese Initiative soll einen sehr kritischen und ungedeckten Bedarf an Verbesserungen beim Zugang zur zahnärztlichen Versorgung in der ganzen Welt beschleunigen, angefangen mit Jamaika, wo es weniger als einen Zahnarzt pro 100.000 Einwohner gibt. Ich freue mich darauf, mit SprintRay zusammenzuarbeiten, um jedem Bürger dieses Planeten Vertrauen und das bestmögliche Lächeln zu schenken“, erklärte Usain Bolt. Weitere Informationen über diese Partnerschaft finden Sie HIER.

usain bolt sprintray

Bildnachweise: SprintRay

Wie verwenden Sie Rapid Prototyping? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und kontaktieren Sie uns. Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf Facebook und Twitter, um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf XING und LinkedIN zu finden.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FRit_IT
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you