menu

Unser Treffen mit INTAMSYS – einem Spezialisten für leistungsstarke 3D-Drucklösungen

Auf 17. September 2019 von Lukas Johannes B. veröffentlicht

INTAMSYS mit Sitz in Shanghai ist ein industrieller 3D-Druckerhersteller und Anbieter von additiven Fertigungslösungen für PEEK und andere hochleistungsfähige Funktionsmaterialien. Im AM-Bereich erfordern viele Anwendungen aufgrund ihrer Eigenschaften den Einsatz von leistungsfähigen Funktionsmaterialien. So können beispielsweise Hochleistungspolymere (HPPs) höhere Temperaturen aushalten und säurebeständig sein. In der Medizinindustrie ist es ihre biokompatible Eigenschaft, die gesucht wird, zum Beispiel für Implantate und Prothesen. Wir sprachen mit dem Mitbegründer und CEO von INTAMSYS, Charles Han, der uns mehr über ihre industrielle 3D-Drucklösung, ihre Vision vom Markt und ihre Ziele für die Zukunft erzählte.

3DN: Könnten Sie sich und Ihre Beziehung zur Additiven Fertigung kurz vorstellen?

Charles Han, Co-Founder, CEO- Intamsys Technology Co., Ltd.

Ich bin Charles Han, CEO von INTAMSYS, einem in Shanghai ansässigen Hersteller von industriellen 3D-Druckern für Polymere. INTAMSYS wurde ursprünglich von einer Gruppe von Ingenieuren mit einer effizienten und hochpräzisen Technologie gegründet und hat eine klare Mission: Unser zukünftiges Leben neu zu gestalten, was bedeutet, den 3D-Druck vom Rapid Prototyping für Forschung und Entwicklung bis hin zur Direktfertigung für die Produktion voranzutreiben. Wir haben unsere Erfahrung und unser Wissen gesammelt und uns dann bereits 2014 für den Einstieg in den 3D-Druckmarkt entschieden. Bereits damals waren wir überzeugt, dass der 3D-Druck einen großen Einfluss auf die zukünftige Fertigung haben würde. Dank des bereits beliebten FUNMAT HT wurden wir schnell für unsere PEEK-Druckfähigkeiten bekannt.

Seitdem haben wir nicht aufgehört, unseren Kunden zuverlässige industrielle 3D-Drucklösungen für hochleistungsfähige Funktionsmaterialien (wie PEEK, PEKK, ULTEM (PEI) usw.) aber auch für andere technische Materialien (wie PC, PA, ABS usw.) anzubieten. Wenn wir uns den 3D-Druckmarkt 2019 und seine Entwicklung ansehen, wissen wir, dass wir die richtige Richtung eingeschlagen haben, und das Beste kommt noch.

Von links nach rechts: PEEK, PEI, PPSU, PC, Nylon, TPU, TPU

3DN: Warum hat sich INTAMSYS entschieden, sich auf HPP’s (High Performance Polymers) zu konzentrieren?

Im AM-Markt können viele der Anforderungen nur durch den Einsatz von hochfunktionellen Materialien wie PEEK, PEKK, ULTEM (PEI) und PPSU erfüllt werden. PEEK ist zusammen mit anderen HPPs bekannt für seine Hochtemperaturbeständigkeit, seine Säurebeständigkeit und kann aufgrund seiner biokompatiblen Funktion in der Medizin eingesetzt werden. Für die Automobilindustrie, die Luft- und Raumfahrt oder für jede andere Branche wollen wir die 3D-Drucktechnologie für hochwertige Materialien noch zuverlässiger machen.

Intamsys’ FUNMAT HT 3D-Drucker

Warum sind Hochleistungsfunktionswerkstoffe eine Herausforderung? Weil die meisten der hochwertigen Funktionsmaterialien eine Hochtemperaturumgebung erfordern, was eine Hochtemperaturkammer bedeutet. Wir müssen Innovationen einführen, um diesen hohen Anforderungen gerecht zu werden, ohne bestehende IPs (Intellektuelle Eigentümer wie bspw. Patente) zu verletzen. Wir mussten eine lange thermische Analyse durchführen – nur so konnte das thermische Design entsprechend optimiert werden.

3DN: Was bietet INTAMSYS heute und können Sie uns die Schlüsselfaktoren für den Erfolg Ihrer Marke nennen?

INTAMSYS bietet heutzutage eine breite Palette von 3D-Drucklösungen an, die es seinen Kunden ermöglichen, den 3D-Druck nicht nur für den Prototypenbau, sondern auch für konkrete Anwendungen in verschiedenen Branchen wie Automotibil, Öl & Gas, Medizin, Luft- und Raumfahrt, etc. einzusetzen. Die beiden neuesten Ergänzungen der FUNMAT-Serie, der FUNMAT PRO 410 und der FUNMAT PRO 610 HT, bieten eine Komplettlösung, die den anspruchsvollsten Anforderungen der AM-Branche entspricht.

Von links nach rechts: Der FUNMAT Pro 610 HT und der FUNMAT Pro 410

Mit dem Ziel, unseren Kunden, die die FUNMAT 3D-Drucker verwenden, eine Komplettlösung anzubieten, arbeiten wir nun mit führenden Filamentherstellern zusammen, um unseren Kunden spezielle Druckprofile zur Verfügung zu stellen. Je nach Anwendung und gewünschtem Material können Kunden von den vorkonfigurierten Einstellungen in unserer Software INTAMSUITE profitieren, was zu einer noch besseren Druckqualität führt.

Die Zuverlässigkeit und die Leistungsfähigkeit unserer Drucker sind für uns von zentraler Bedeutung. Es kann schwierig sein, einen zuverlässigen 3D-Drucker zu finden, der nicht nur Hochleistungsfunktionsmaterialien (PEEK, PEKK, ULTEM (PEI), PPSU, etc.), sondern auch eine breite Palette von technischen Materialien (wie PC, PA, PA, PA-CF, ABS, TPU, etc.) mit hoher Präzision drucken kann.

3DN: Was sind Ihre Pläne für die Zukunft? Wo sehen Sie INTAMSYS in 10 Jahren?

Da wir gerade ein Büro in Stuttgart eröffnet haben, ist es unser Ziel, ständig zu versuchen, näher an unsere Kunden und Wiederverkäufer heranzukommen. Deshalb nehmen wir jetzt an großen Messen mit einem weltweiten Publikum teil, damit wir unsere neuesten 3D-Druckinnovationen mit allen teilen können. Übrigens können Sie können uns während der TCT Birmingham (UK) Ende September treffen, & während der Formnext in Frankfurt (Deutschland) Mitte November.

Die 3D-Drucklösungen von INTAMSYS können verschiedene Arten von Anwendungen erstellen

3DN: Wir haben gesehen, wie Ihre internationale Aktivität in den letzten Jahren zugenommen hat, wie entwickelt sich die Additive Fertigung in China weiter?

Laut dem Wohlers Report hatte der chinesische AM-Markt Ende 2016 insgesamt ein Marktvolumen von über 1 Milliarde USD, während der inländische AM-Markt 2011 nur rund 140 Millionen USD vorweisen konnte. Nach der Prognose der American International Data Group (IDG) wird die Größe der chinesischen AM-Industrie in Zukunft ein jährliches Wachstum von mindestens 22,3% aufweisen und bis 2020 die Grenze von 3 Milliarden USD überschreiten. China hat das größte Produktionsvolumen der Welt. Unsere aktive Entwicklung in einigen Branchen wie Luft- & Raumfahrt und im Automobilsektor sowie die wachsenden individuellen Anforderungen der chinesischen Verbraucher werden zu einer deutlich höheren Nachfrage nach AM im chinesischen Markt führen. Außerdem wird Chinas AM-Industrie, angetrieben von innovativen Unternehmen wie uns weiter expandieren und in den kommenden Jahren eine bedeutende Rolle in der Welt spielen.

3DN: Haben Sie noch letzte Worte für unsere Leser?

Die kontinuierliche Innovation und Verbesserung der Spitzentechnologie des 3D-Drucks ist es, was uns jeden Tag antreibt und motiviert.

Mehr über INTAMSYS erfahren Sie HIER.

Haben Sie schon mit INTAMSYS gearbeitet? Teilen Sie es uns mit und kontaktieren Sie uns. Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der Additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf Facebook und Twitter um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf LinkedIN und Youtube zu finden.

 

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you