menu

TOP 5: Trumpf präsentiert Produkt-Highlights des TruPrint 3000

Auf 25. April 2021 von Regina P. veröffentlicht
trumpf truprint 3000

Wie jede Woche, wollen wir Ihnen auch an diesem Sonntag eine Übersicht über die spannendsten Videos aus der Branche geben. An diesem Sonntag finden sich in unserer Auswahl einige Videos von deutschen Herstellern. Darunter eine Produktpräsentation aus dem Hause Trumpf zum TruPrint 3000, in welchem erklärt wird, wie sich der industrielle 3D-Drucker an die Bedürfnisse der Kunden anpassen kann. Außerdem sehen Sie, wie EOS mit der additiven Fertigung industrielle Fertigungsprozesse nachhaltig gestalten will. Im Video erklärt CEO Marie Langer persönlich, wie das Unternehmen den Klimaschutz in seine Unternehmensstrategie integriert. Ebenso finden Sie ein Video von Adidas, TQ und Scan Tech, in welchem der kleinste 3D-Scanner der Welt von Simscan vorgestellt wird. Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Sonntag!

TOP 1: Trumpf präsentiert Produkt-Highlights des TruPrint 3000

Bei unserem ersten Video handelt es sich um eine Produktpräsentation des industriellen 3D-Drucker von Trumpf, dem TruPrint 3000. Produktmanagerin Maren Bechtel erklärt, weshalb Flexibilität eine entscheidende Rolle in der Produktgestaltung spielt. Der TruPrint 3000 soll sich mit einer Vielzahl an individuellen Einstellmöglichkeiten an die Bedürfnisse des Kunden anpassen können. Durch die Integration eines zweiten Lasers, soll die Produktionskapazität um bis zu 80% erhöht werden können. Über welche weiteren Eigenschaften der 3D-Metall-Drucker verfügt, sehen Sie am besten selbst.

TOP 2: EOS Vision für verantwortungsvolle Herstellungsverfahren

Im folgenden Video sehen Sie, wie die EOS GmbH die Zukunft mit additiven Fertigungsverfahren nachhaltig gestalten will. Im Video sprechen sich unter anderem die Firmenchefin Marie Langer sowie Björn Hannappel (Head of Sustainability) für einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen aus. Technologischer Fortschritt und Produktinnovationen könnten in puncto Klimaschutz entscheidende Schlüsselfaktoren sein. Im Video werden vor allem die Vorteile der additiven Fertigung im Vergleich zu konventionellen Herstellungsverfahren erklärt. Außerdem sehen Sie, wie der 3D-Druck die paralympische Athletin Denise Schindler in ihrem Alltag mit Beinprothese unterstützt.

TOP 3: Moderne Fertigungstechnologien bei TQ

Das Unternehmen TQ bietet Elektroniklösungen jeglicher Art für Kunden auf der ganzen Welt. Im Video sehen Sie, wie der Betrieb neue Fertigungstechnologien einsetzt. Auch der 3D-Druck ist bereits ein fester Bestandteil des Unternehmens. Das Potenzial der additiven Fertigung soll laut Geschäftsführer Stefan Schneider in Zukunft weiter ausgeschöpft werden. Dieser wird von TQs Entwicklungsleiter in Durach bereits als „bester Mitarbeiter“ in der Verpackung für Elektronik beschrieben. Auch zur Erstellung von Prototypen sowie im Rahmen eines 3D-Inspektionssystems findet die Technologie Anwendung.

TOP 4: Adidas sieht die Zukunft in individualisierten Schuhsohlen

Adidas hat mit dem 4D Fusio oder dem Futurecraft.Strung bereits in der Vergangenheit gezeigt, wie der 3D-Druck zur Herstellung individueller Schuhsohlen genutzt werden kann. Mit diesem Video setzt der deutsche Sportartikelhersteller ein klares Statement: demnach wird das Unternehmen die additive Fertigung auch in zukünftigen Vorhaben fest in den Produktionsprozess seiner Produkte integrieren.

TOP 5: Der kleinste 3D-Scanner der Welt

In unserem letzten Video wird der kleinste 3D-Scanner der Welt des Hersteller Simscan präsentiert. Die Produktdimension liegt bei 203 × 80 × 44 mm und ist mit der Größe eines Smartphones vergleichbar. Mit der handlichen Größe und einem Gewicht von  570g ist der Scanner leicht transportierbar und lässt sich dabei auch gut in der Jackentasche verstauen. Im Video sehen Sie, wie mit dem Simscan Objekte einfach und schnell gescannt werden können.

Wie finden Sie unsere Auswahl der Woche? Lassen Sie uns dazu gerne einen Kommentar da, oder teilen Sie uns Ihre Meinung auf Facebook, Twitter LinkedIN oder Xing mit. Möchten Sie außerdem eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der Additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach erhalten? Dann registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter.

*Titelbildnachweis: Trumpf 

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you