menu

Top 5 Videos: Die ungewöhnlichsten Materialien für den 3D-Druck

Am 4. September 2022 von Lisa S. veröffentlicht

In unseren Top 5 Videos der Woche möchten wir Ihnen einen Einblick in die Vorteile der additiven Fertigung in Raumfahrtprojekten. Wir zeigen Ihnen auch die zahlreichen Anwendungen des 3D-Drucks bei Markforged. Außerdem veranschaulichen wir Ihnen in unserem YouTube Format von 3Dnatives die ungewöhnlichsten Materialien für den 3D-Druck. Weiters zeigen wir Ihnen die additive Fertigung bei der Herstellung von Flugzeugteilen eingesetzt werden kann und zu guter Letzt geben wir Ihnen noch einen Einblick in die Nutzung von PCD-Fräswerkzeugen. Wir wünschen Ihnen allen auf jeden Fall einen schönen Sonntag!

Top 1: Velo3D und seine Zusammenarbeit mit Hermeus

Die additive Fertigung findet zunehmend Anwendung in Raumfahrtprojekten. Velo3D hat bekannt gegeben, dass Hermeus, ein privates Unternehmen, das Hyperschallflugzeuge für kommerzielle und militärische Anwendungen entwickelt, 3D-Drucker von Sapphire einsetzen wird, um Teile für das Chimera-Triebwerk und das Quarterhorse-Flugzeug von Hermeus herzustellen. Ein autonomes Flugzeug, das hohe Mach-Geschwindigkeiten erreichen und seine Wiederverwendbarkeit demonstrieren soll. Hermeus hat den Erstflug des Quarterhorse für das Jahr 2023 geplant. Benny Buller, CEO und Gründer von Velo3D, kommentierte: „Die Hyperschalltechnik ist ein äußerst anspruchsvoller Teilbereich der Luftfahrtindustrie, und bei den Geschwindigkeiten, die Hermeus erreichen wird, spielen Temperatur, Vibration und Aerodynamik wichtige Faktoren für den Flug des Flugzeugs. Es gibt nicht viele Teams, die über so viel Erfahrung in den Bereichen Hyperschall, Luft- und Raumfahrt verfügen wie Hermeus, und es ist uns eine große Ehre, ihnen Sapphire-Drucker zur Verfügung zu stellen, um sie bei der Erreichung ihrer Ziele zu unterstützen.“

Top 2: Markforged und seine zahlreichen Anwendungen

In diesem Video zeigen sie uns eine Reise vom Markforged Metal X-Drucker bis zur Trumpf Truprint 2000, wobei sie uns die zahlreichen Anwendungen, Techniken und Möglichkeiten des 3D-Drucks in Kupfer, Titan, Edelstahl und Kohlefaser zeigen. Wir lassen Sie die ganze Reise mit dem Video hautnah erleben.

Top 3: Die ungewöhnlichsten Materialien für den 3D-Druck

Der 3D-Druck verblüfft uns jeden Tag aufs Neue: neue Konstruktionen, Fortschritte in verschiedenen Bereichen, Verbesserungen in unserem täglichen Leben und vieles mehr. Auch bei den verwendeten Materialien gibt es Fortschritte. Deshalb zeigen wir Ihnen heute ein Video aus unserem Youtube-Kanal, in dem wir Ihnen einige der seltensten Materialien für den 3D-Druck vorstellen. Vergessen Sie natürlich nicht, unseren Youtube-Kanal zu abonnieren, damit Sie keine so interessanten Videos wie dieses verpassen.

Top 4: Additive Fertigung bei der Herstellung von Flugzeugtafeln

Maya ist ein von der EU finanziertes Projekt zur Gewichtsreduzierung im Flugzeugbau. Es zielt darauf ab, duroplastische Werkstoffe durch thermoplastische Werkstoffe im Inneren der Cockpits zu ersetzen, um deren Gewicht zu verringern und damit auch die Wiederverwertbarkeit der Materialien am Ende der Nutzungsdauer des Produkts zu verbessern. Die Herausforderung besteht nicht nur in der Herstellung, sondern auch in der Zugabe von thermoplastischen und duroplastischen Materialien.

Top 5: PCD-Fräswerkzeuge im Einsatz

Das PCD Verfahren ermöglicht es, Produktionsschritte zusammenzulegen und so komplexe Werkzeuge für den Fertigungsprozess mit höherer Wertschöpfung  herzustellen oder knifflige Bauteile zu realisieren, an die sich sonst niemand herantraut. Die Hauptvorteile der additiven Fertigung liegen auf der Hand: Das Verfahren ermöglicht ein hohes Maß an Flexibilität und maximale Designfreiheit in der Konstruktion – nicht nur im Prototypenbau, sondern zunehmend auch in der Serienfertigung. Was mit konventionellen Technologien nicht möglich ist, kann mit dem additiven Metalldruck erreicht werden. Im folgenden Video sehen Sie die eine HPC-Fräsring mit mehr als zwanzig Schneidplatten.

Welches Video aus der Welt der additiven Fertigung konnte Sie diese Woche am meisten überzeugen? Was halten Sie ungewöhnlichste Materialien für den 3D-Druck? Lassen Sie uns zu diesem Thema gerne einen Kommentar da oder teilen Sie es uns auf FacebookTwitterLinkedIN oder Xing mit. Möchten Sie außerdem eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach erhalten? Dann registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter!

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEen_USes_ESfr_FRit_IT
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck

3Dnatives is also available in english

switch to

No thanks