menu

TOP 5 Videos der Woche: Trends in der additiven Fertigung für 2020

Auf 8. Dezember 2019 von Lukas Johannes B. veröffentlicht
Trends in der additiven Fertigung für 2020

Auch heute präsentieren wir Ihnen, wie jeden Sonntag, die Top 5 Videos der Woche. Hier gibt es die interessantesten und innovativsten Videos aus der Welt des 3D-Drucks zu bestaunen. Diese Woche mit Themen wie beispielsweise Trends in der additiven Fertigung für 2020 und vielem mehr! Teilen Sie die Videos und kommentieren Sie den Artikel auf unserem 3Dnatives Sozialen Netzwerken. Sehr schönen Sonntag an alle!

TOP 1: Unsere Zusammenfassung der Formnext 2019

Es ist endlich an der Zeit, Ihnen unser kurzes Video von der Ausstellung Formnext 2019 zu präsentieren, in dem wir die wichtigsten Trends dieser fünften Ausgabe identifiziert haben, uns mit Experten trafen, um mehr zu erfahren, aber auch mit Besuchern, um zu verstehen, warum sie zu dieser Ausstellung kommen, was ihre Erwartungen sind, etc. Wir waren super glücklich und schauen mit großer Vorfreude auf die 6. Auflage der Formnext!

TOP 2: iGo3D präsentiert seine neue Abteilung für Firmenkunden

iGO3D, eines der großen europäischen 3D-Druckvertriebsunternehmen, hat eine neue Abteilung für professionelle Anwender bzw. Unternehmenskunden eröffnet: iGO3D Business Solutions. Auf der Formnext haben wir mit Julian Milling gesprochen, um mehr über die Art und Weise zu erfahren, wie sie mit Kunden zusammenarbeiten! Erfahren Sie mehr in diesem Video!

TOP 3: Was sind die Trends in der additiven Fertigung für 2020?

Materialise veröffentlicht jedes Jahr seine Markttrends für das nächste Jahr, die insbesondere in Form von Videos präsentiert werden. Im Jahr 2020 werden mehrere Faktoren den 3D-Druck beeinflussen. Erstens werden die Unternehmen dem ökologischen und nachhaltigen Aspekt der 3D-Technologien mehr Aufmerksamkeit schenken und überlegen, wie sie diese umweltfreundlicher gestalten können. Dann wird 2020 das Jahr der künstlichen Intelligenz und der Automatisierung der Nachbearbeitung sein, ein Prozess, der für die meisten Anwender oft zu zeitaufwändig ist. Materialise erklärt auch, dass 2020 ein innovationsfreundlicheres Jahr sein wird.

TOP 4: Ortofon und additive Fertigung mit Metall

Ortofon ist ein dänischer Hersteller von Magnetkartuschen für Resonanzböden, der kürzlich die additive Fertigung mit Metall integriert hat, um Kleinserien und Komponenten für diese Kartuschen zu entwickeln. Dadurch kann auf Werkzeuge, Formen oder Vorrichtungen verzichtet werden und ist somit wirtschaftlicher, vor allem aber auf alle parasitären Schwingungen. Langfristig will das Unternehmen alle Mikrokomponenten, die das Herzstück der Kartusche bilden, in 3D drucken und so eine effizientere Ausrüstung anbieten.

TOP 5: 3D-Druck in der Modebranche

Stratasys, threeASFOUR und Travis Fitch haben gemeinsam an der Entwicklung schöner, in 3D gedruckter Kleider gearbeitet. Mit dem 3D-Drucker PolyJet J750 des Herstellers konnten sie die mikroskopischen Farben und Lichtfilterungen der Schmetterlingsflügel reproduzieren. Sie haben also verschiedene Polymere auf dem Textil integriert und das Ergebnis ist erstaunlich! Stratasys‘ Ziel ist es, in naher Zukunft mehr als 500.000 3D-Drucke für die Modebranche herzustellen.

Was halten Sie von diesen Videos aus der additiven Fertigung? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und kontaktieren Sie uns. Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf Facebook und Twitter  um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf LinkedIN und Xing  zu finden.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you