menu

TOP 5 Videos der Woche: 3D-Metalldruck sowie Additive Fertigung bei Siemens

Auf 25. August 2019 von Lukas Johannes B. veröffentlicht
Additive Fertigung bei Siemens

Auch heute präsentieren wir Ihnen, wie jeden Sonntag, die Top 5 Videos der Woche. Hier gibt es die interessantesten und innovativsten Videos aus der Welt des 3D-Drucks zu bestaunen. Diese Woche mit Themen wie dem 3D-Metalldruck in kleinstem Ausmaß, Additive Fertigung bei Siemens und vielem mehr. Teilen Sie die Videos und kommentieren Sie den Artikel auf unserem 3Dnatives Facebook-Account. Sehr schönen Sonntag an alle!

 

TOP 1: Additive Fertigung im Einsatz bei Siemens in Karlsruhe

Auch große deutsche Firmen nutzen disruptive Technologien um sich weiterzuentwickeln. So auch Siemens mit ihrem Standort in Karlsruhe an dem sich das Internationale Zentrum für Prozessindustrie und Prozessautomatisierung befindet. Eine wichtige Technologie für Siemens ist die additive Fertigung. So sind hier verschiedene Maschinen von Stratasys im Einsatz. Damit stellen sie 3d-gedruckte Bauteile, wie beispielsweise Robotergreifer oder Montagevorrichtungen,  für die eigene Produktion aber auch für Kunden her. Auch im Hinblick auf Stabilität und Nachhaltigkeit (Materialeinsparung) werden Optionen wie die Topologieoptimierung genutzt.

 

TOP 2: Fortschritt durch Additive Fertigung im Rahmen von Industrie 4.0

In diesem Experteninterview zwischen 3DSE Management Consulting und Dr. Tobias Abeln, CTO und Mitglied der Geschäftsleitung bei der EOS GmbH bekommt man einen Einblick in die Entwicklung in Richtung Industrie 4.0. So spricht Herr Dr. Abeln der Additiven Fertigung eine wichtige Rolle im Hinblick auf die „Produktion der Zukunft“ zu, da sie wir wissen den Vorteil der Dezentralität mit sich bringt. Dateien werden nun nur noch digital versendet und die letztendliche Herstellung findet vor Ort bei Bedarf statt. Auch über agile Produktentwicklung (mit bspw. Scrum) sowie dem Wandel der Organisationsformen von Aufbau- zu Ablauforganisation wird berichtet.

 

TOP 3: Motorradzubehör mit Additiver Fertigung entwickelt am Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Hamburg

Zusammen mit dem Fraunhofer IRPT veranstaltet das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Hamburg zahlreiche Workshops um mittelständische sowie kleine Unternehmen in Themen wie dem 3D-Druck zu sensibilisieren. Auch Rocket Inc. – eine Motorradzubehörmarke aus Hamburg – nahm an einem solchen teil. Als Resultat wurde gemeinsam eine Fußraste mit integrierter Reservezündkerze für Motorräder entwickelt. Dies sei besonders für ältere Motorräder interessant in dem diese oft ausgetauscht werden müsse. Rocket Inc. selbst kann die Teilnahme an Workshops wie diesen nur empfehlen. Mehr dazu im Video!

 

TOP 4: Motorsport und Additive Fertigung

Motorsport beschäftigt sich schon immer mit verschiedenen Technologien. In der Formel 1 beispielsweise wurden schon viele Technologien ausprobiert, die heute ihre Anwendung in der Serienproduktion eines herkömmlichen Autos finden. So beispielsweise der Einsatz von Scheibenbremsen oder Traktionskontrolle. Auch die additive Fertigung findet ihren Platz im Motorsport, sowohl in der Formel 1 als auch im Zweiradbereich.

 

TOP 5: Exaddon µ3Dprinting – 3D-Metalldruck in kleinstem Ausmaß

Der Exaddon µ3D-Drucker bringt die Möglichkeit in sehr kleiner Größe Objekte aus Metall zu drucken. Neu dabei ist, dass die Maschine komplexe und auch überhängende Strukturen wie beispielsweise ein dreifaches Helix (siehe Video) per 3D-Metalldruck erstellen kann. Die Metallteile die zum Druck verwendet werden sind kleiner als ein menschliches Haar, das bringt eine gute Vorstellung wie genau und in welch kleinem Ausmaß der Exaddon µ3D-Drucker arbeitet.

Bildquelle: Exaddon µ3Dprinting

Was halten Sie von diesen Anwendungen in der additiven Fertigung? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und kontaktieren Sie uns. Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf Facebook und Twitter  um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf LinkedIN und Xing  zu finden.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you