menu

Top 5 Videos: 3D-gedruckte Orthese und Siemens Energy Innovation Center

Auf 14. Juni 2020 von Sandra S. veröffentlicht

Wie jede Woche haben wir auch diesen Sonntag für Sie die spannendsten Videos rund um den 3D-Druck und die additive Fertigung ausgewählt. Diese Woche erfahren sie durch die Videos unter anderem wie der 3D-Druck in der Orthopädie, für Datenmanagement und im Siemens Energy Innovation Center eingesetzt wird. Wir wünschen Ihnen einen schönen Sonntag!

Top 1: 3D-gedruckte orthopädische Implantate

Zuverlässigkeit und Beständigkeit sind Schlüsseleigenschaften für jeden Herstellungsvorgang, besonders aber in der orthopädischen Implantatindustrie. Um Croom Precision Medical bei der Erzielung zuverlässiger und beständiger Ergebnisse zu unterstützen, wandte es sich an Renishaw, um orthopädische Implantate mit 3D-Druck zu produzieren.  CPM sieht darin eine Investition und eine langfristige Vision, nicht nur eine kurzfristige. Durch den Einsatz von additiver Fertigungstechnologie zielt CPM darauf ab,  die Warenkosten zu senken und gleichzeitig hochqualitative Implantate herzustellen.

Top 2: Datenverwaltung in der additiven Fertigung

AM verändert die Art und Weise, wie wir Produkte herstellen grundlegend. Dennoch wird das Datenmanagement eher selten thematisiert. Erfahren Sie mehr über das Additive Manufacturing Center of Excellence von ASTM International und dessen Roadmap für das Datenmanagement in der additiven Fertigung. Das Video enthält zudem Interviews mit AM-Fachleuten von NASA, Siemens, GE.

Top 3: Flammenhemmende Materialien für den 3D-Druck von Ultimaker

Ultimaker hat mit dem DSM Novamid AM1030 FR ein neues Material auf den Markt gebracht, das flammenhemmende Eigenschaften besitzt. Flammenhemmende Materialien ermöglichen Anwendungen in den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Automobil, Eisenbahn und Elektronik. 3D-Druckexperten von Clariant und DSM sprechen über die Vorteile solcher Materialien, ihre Anwendungen und die Rolle von Ultimaker. 

Top 4: Kundenerfolgsgeschichte:  Re3DTech

Paperless Parts ist eine sichere, ITAR-registrierte und konforme Cloud-basierte Plattform, die die Fertigung revolutioniert. Ihre Software ist für Re3Tech, ein Unternehmen, das Prototyping- und Produktionsdienstleistungen anbietet, ein entscheidender Faktor. Was ist besonders an Paperless Parts? Finden Sie es im Video heraus!

Top 5: 3D- Druck in der Produktion: Siemens Energy Innovation Center

Das Siemens Energy Innovation Center ist eine Einrichtung, die eine Kombination von Design mit Fertigung, Implementierung von Robotik, Rapid Prototyping und Metallzusatzfertigung bietet. Nachdem Siemens Energy die Fähigkeiten der Markforged 3D-Drucker gesehen hatte, entschied man sich für die Anschaffung eines 3D-Druckers, um in der Lage zu sein, schnell Prototypen zu erstellen und ihn möglicherweise als endgültiges Werkzeug zu verwenden. Jetzt fungieren die Markforged Industriedrucker als eine digitale Fabrik für die Mitarbeiter des Zentrums.

Was denken Sie über die Videos der Woche? Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der Additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf Facebook und Twitter um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf LinkedIN und auf Youtube zu finden

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you