menu

Top 5: Was kann der Method X CFE von MakerBot?

Auf 3. Oktober 2021 von Regina P. veröffentlicht

Wir sind zurück mit den spannendsten Videos aus der Welt der additiven Fertigung und des 3D-Drucks und freuen uns Ihnen die besten Video der letzten Woche zur Verfügung zu stellen. Dabei sehen Sie unter anderem den Produkttest unseres Experten Elliot zum 3D-Drucker Method X CFE von MakerBot. Außerdem lernen Sie wie Sie die Robotik und die additive Fertigung in Ihrem Unternehmensprozess integrieren können! Wir wünschen Ihnen einen entspannten Sonntag und viel Freude beim Anschauen.

Top 1: Was kann der Method X CFE von MakerBot?

Mit den Modellen Method, Method CFE, Method X und Method X CFE konnte MakerBot sein Angebot an FDM-3D-Druckern für Profis komplett neu gestalten. Zu den Hauptmerkmalen der Reihe zählen ein geschlossenes und beheiztes Gehäuse sowie ein gemeinsames maximales Fertigungsvolumen von 19 x 19 x 19,6 cm. Unser Experte Elliot konnte den Method X ausführlich testen und stellt Ihnen im Video die wichtigsten Charakteristika sowie das Unboxing vor. 

Top 2: Integration von Robotik und additiver Fertigung im Unternehmen

Wie es Unternehmen schaffen können, Robotik und additive Fertigung erfolgreich zu integrieren zeigt das Beispiel IBK. Das deutsche Unternehmen zeigt, wie durch die Kombination der beiden Technologien Synergieeffekte entstehen können und zahlreiche neue Lösungen gefunden werden können. Werfen Sie gemeinsam mit IGO3D einen Blick in das Innovationslabor der IBK und lernen Sie, wie dort der 3D-Druck den Sondermaschinenbau revolutioniert hat. 

Top 3:

Die gemeinsame Anwendung von additiven und subtraktiven Fertigungsverfahren ermöglicht die Überwindung bisheriger Grenzen bei der Bearbeitung von Präzisionsbauteilen. Durch die Kombination der führenden Verfahren Rotationsdrehen und Extrem-Hochgeschwindigkeits-Lasermaterialabscheidung (EHLA) entsteht eine Hybridmaschine. Wie diese Maschine die Bauteile additiv inklusive Vor- und Nachbearbeitung in einem Zug fertigt, sehen Sie im folgenden Video des Fraunhofer ILT.

Top 4:

In dieser Folge von „No Small Plans“ spricht Benny Buller, Gründer und CEO von Velo3D, der Vizepräsident für den weltweiten Vertrieb, Zachary Murphree, und der Verantwortliche für die Supply-Chain bei Astra, Will Drewery. Velo3D wurde 2014 gegründet und stellt nun die erste SupportFree-Funktion für den 3D-Metalldruck vor. Mit dieser soll es möglich sein, das Design und die Konstruktion zu innovieren bei gleichzeitiger Reduzierung des Bedarfs an Stützmaterial. Wie das Sapphire-System funktioniert, können Sie im folgenden Video selbst herausfinden.

Top 5: Erdbeben Simulation mit einem 3D-Drucker

Wie man mit der Hilfe eines 3D-Druckers ein Erdbeben simulieren kann, sehen Sie im folgenden Video. Simulationen werden genutzt um herauszufinden, weshalb manche Gebäude eher einsturzgefährdet sind als andere. Ausschlaggebend ist häufig die Bauweise der Gebäude und deren Beschaffenheit. Finden Sie heraus, wie Sie selbst eine Simulation nachbauen können, die veranschaulicht, welche Gebäudestruktur Erdbeben am ehesten standhält!

Wie finden Sie unsere Auswahl der Woche? Lassen Sie uns zu diesem Thema gerne einen Kommentar da oder teilen Sie es uns auf Facebook, TwitterLinkedIN oder Xing mit. Möchten Sie außerdem eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach erhalten? Dann registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter!

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FRit_IT
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you