menu

Top 5: 3D-gedrucktes Auto von Lexus in Zusammenarbeit mit Carbon und adidas

Am 4. Dezember 2022 von Bianca Z. veröffentlicht

In unseren Top 5 dieser Woche erfahren Sie alle Einzelheiten rund um das 3D-gedruckte Auto von Lexus, welches in gemeinsamer Zusammenarbeit mit Carbon und adidas hergestellt worden ist. Außerdem erklärt Ihnen 3D-Experte Johannes Lutz, was es bei der Verwendung von 3D-Druck Online-Kalkulatoren zu beachten gibt, denn hierbei ist vor allem eines wichtig: Vorwissen! Sehen Sie außerdem ein Video von 3D-Baukonstrukteur ICON, der im Zuge seines Auftrags der NASA die Entwicklung des 3D-Drucks im Weltall voranbringt – und vieles mehr!

Top 1: Wie Lexus, Carbon und adidas an 3D-gedrucktem Auto arbeiten

Wir haben bereits vor kurzer Zeit über das 3D-gedruckte Design des neuen Lexus-Auto berichtet. Dieses wurde in gemeinsamer Zusammenarbeit mit 3D-Druckunternehmen Carbon und Sportartikelhersteller adidas hergestellt. Hierbei handelt es sich um den brandneuen Lexus RX 500h F SPORT, dessen Design eine Hommage an den von den Marvel Studios herausgebrachten Film „Black Panther: Wakanda Forever“ darstellt. Welche Teile Autos in 3D-gedruckt worden sind, erfahren Sie in diesem Video!

Top 2: Eine 3D-gedruckte Waffe und dessen rechtlicher Rahmen

Die Vergangenheit hat bereits gezeigt, dass eine 3D-gedruckte Waffe immer öfter vorkommt, zwar nicht explizit in Deutschland, aber in anderen Ländern dieser Welt. Tatsächlich ist es allerdings für jeden 3D-Druck-Nutzer möglich, eine solche Waffe herzustellen. Theoretisch, doch wie sieht es rechtlich gesehen in der Praxis damit aus? Zwar gibt es sämtliche Anleitungen und sogar STL-Files, die man sich aus dem Internet herunterladen kann, allerdings sieht es damit mit Betracht der Rechtsgrundlage wohl nicht so eindeutig aus.

Top 3: 3D-Druck Online-Kalkulatoren mit Johannes Lutz

Auch diese Woche können Sie sich wieder über eine neue Folge des Podcasts von Johannes Lutz freuen! Kritisch hinterfragen und Herausforderungen und Limitationen des 3D-Drucks aufdecken, hierum geht es auch dieses Mal wieder, denn dass 3D-Druck Online-Kalkulatoren nicht nur einen Vorteil bringen, erklärt Lutz in seiner neuen Folge. Besonders mit Blick auf die jeweilige Situation des Anwenders oder des Dienstleisters, ändert sich auch dessen Bezug auf solche 3D-Druck Online-Kalkulatoren, bei denen in jedem Fall Vorwissen als Grundvoraussetzung verlangt wird.

Top 4: Wie profitiert die Schmuckindustrie durch AM?

Es lassen sich nicht nur Schuhe, Autos oder ganze Gebäude in 3D drucken, sondern auch Schmuck. Ob für Ringe, Ketten, Armbänder oder sonstige Accessoires: das Schmuckwerk in Ratingen erklärt, wie sie die alte und traditionsreiche Handwerkskunst der Schmuckherstellung in Kombination mit moderner 3D-Drucktechnologie vereinen. Es kann sogar in der Schmuckherstellung vorkommen, dass sich erst mittels 3D-Druck manche Designs herstellen lassen.

Top 5: NASA auf dem Weg zum 3D-Druck auf dem Mond

ICON ist besonders im Bereich der Bauindustrie ein bekanntes Unternehmen. Nun zeigt das Unternehmen in seinem Video, wie sie in ihrem neuen Projekt mit dem Namen Olympus, welches einen Wert von fast 60 Millionen Dollar umfasst, die Forschung und Entwicklung von 3D-Konstruktionssystemen im Weltall voranbringen. Diese bezieht sich allerdings nicht nur auf den Mond, sogar noch darüber hinaus. Konkret handelt es sich hierbei um ein Mehrzweck-Bausystem, welches Ressourcen des Mondes und des Mars als Baumaterial verwendet.

Welches Video aus der Welt der additiven Fertigung konnte Sie diese Woche am meisten überzeugen? Würden Sie ein 3D-gedrucktes Auto für sich selbst in Betracht ziehen? Lassen Sie uns zu diesem Thema gerne einen Kommentar da oder teilen Sie es uns auf FacebookTwitter oder LinkedIN  mit. Möchten Sie außerdem eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach erhalten? Dann registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter!

 *Titelbildnachweis: Lexus

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

de_DEen_USes_ESfr_FRit_IT
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck

3Dnatives is also available in english

switch to

No thanks