menu

Top 5: 3D-Druck und Nachbearbeitung von Zahnprothesen

Auf 9. Mai 2021 von Regina P. veröffentlicht
zahnprothesen 3D-Druck

Diese Woche finden Sie in unseren Top-5-Videos eine Schritt für Schritt Dokumentation zur Herstellung und der Nachbearbeitung von 3D-gedruckten Zahnprothesen, das neueste Laufschuhmodell von Adidas, eine Kaffeebohnen Metall-Prägeplatte hergestellt von BASF sowie ein Kreativprojekt von Künstler Peter Lang, welcher ein Gemälde im 3D-Beton-Druck zum Leben erweckt. Außerdem sehen Sie in unserem letzten Video, wie in einer Kooperation von Raise 3D und XO Armor individuelle Schutzausrüstungen für Sportler gefertigt werden. Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Sonntag und viel Vergnügen mit den Videos.

Top 1: 3D-Druck und Nachbearbeitung von Zahnprothesen

In unserem ersten Video sehen Sie, wie Zahnprothesen mit einem Envision One 3D-Drucker hergestellt werden. Gefertigt werden die Zahnersätze im bekannten Harz 3D-Druckverfahren. Für dieses sind Stützstrukturen im Druckprozess unbedingt notwendig, welche im Anschluss entfernt werden müssen. Damit die Qualität des 3D-gedruckten Teils den Anforderungen der Standards der der Dentalindustrie entspricht, folgen mehrere Nachbearbeitungsschritte. Dazu kommt unter anderem für die Reinigung ein PWA 2000 Gerät zum Einsatz. Was sonst noch im Herstellungsprozess beachtet werden muss, können Sie Schritt für Schritt im Video mitverfolgen.

Top 2: Adidas 4DFWD

Der deutsche Sportartikelhersteller Adidas arbeitet seit Jahren daran seine Produkte an die individuellen Bedürfnisse seiner Kunden anzupassen. Dazu setzt das Unternehmen bei der Produktion der Zwischensohlen von Laufschuhmodellen wie dem 4D Fusio oder seinem neuesten Modell dem 4DFWD auf die Technologie des 3D-Drucker Herstellers Carbon 3D. Für die Entwicklung der innovativen Sohle wurden Daten von Athleten ausgewertet und über 5 Millionen mögliche Zellformen erforscht, bis schließlich die optimale geometrische Struktur für den Schuh erforscht werden konnte. Der 3D-Druck ermöglicht schließlich die Umsetzung dieser ein physisches Objekt. Aber sehen Sie am besten selbst!

Top 3: BASF zeigt Herstellung einer Kaffeebohnen Metall-Prägeplatte

Im nächsten Video hat sich BASF der Herausforderung gestellt, eine Metall-Prägeplatte mit Kaffeebohnenstruktur additiv zu fertigen. Das Unternehmen erklärt die dazu notwendigen Schritte, vom Design des 3D-Modells über die Fertigung im SLM-Verfahren bis zur Anwendung der Metall-Prägeplatte. Diese wird nämlich genutzt um Kundenwünsche umzusetzen. Die Platte sorgt für detaillierte Oberflächenstrukturen auf Holzfaserplatten. Wie das Unternehmen zur fertigen Prägeplatte gelangt und welche Maschinen dafür zum Einsatz kommen, können Sie im Video selbst mitverfolgen.

Top 4: Künstler Peter Lang erweckt mit 3D-Druck Malerei zum Leben

Der Künstler Peter Lang, welcher seine Motive abstrahiert indem er Pigmente in parallelen Schichten auf die Leinwand aufträgt, hat seine Maltechnik zu einer Skulptur weiterentwickelt. Dafür kommt ein Beton 3D-Druck Roboter der Firma Kuka zum Einsatz. Das farbenfrohe Kunstprojekt wurde gemeinsam mit der additive tectonics GmbH verwirklicht und trägt den Namen „Silent Orchestra“. Im Video sehen Sie, wie die Masse eingefärbt wird und die Skulptur Schicht für Schicht entsteht.

Top 5: 3D-gedruckte Schutzausrüstungen für Profisportler

XO Armor, ein Premium-Sportartikelhersteller, will Trainern und Sportmedizinern eine umfassende 3D-Drucklösung zur Erstellung von 3D-gedruckter Schutzausrüstung für Sportler bieten. Dafür setzt das Unternehmen auf den Pro2 Dual Extruder 3D-Drucker und den Pro2 Plus Großformat 3D-Drucker von Raise 3D. Im Video spricht der Gründer von XO Armor, Michael Zabala, über seine Vision für das Projekt und erklärt weshalb man sich für eine Partnerschaft mit Raise 3D entschieden hat.

Welches Video hat Ihr Interesse geweckt? Lassen Sie uns dazu gerne einen Kommentar da oder teilen Sie uns Ihre Meinung auf Facebook, TwitterLinkedIN oder Xing mit. Möchten Sie außerdem eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der Additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach erhalten? Dann registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you