menu

Top 12: Beste 3D gedruckte Fahrzeuge

Auf 3. Februar 2017 von Alexander H. veröffentlicht

Für diese Woche haben für euch die besten 3D gedruckten Fahrzeuge herausgesucht: Autos, Motorräder, öffentliche Transportmittel und weitere spannenden Sachen, die entweder ganz oder teilweise aus dem 3D-Drucker stammen. Seht hier die Top 12 der 3D gedruckten Fahrzeuge!

TOP 1 – Lightrider von Airbus

Die Airbus-Tochter APWorks veröffentlichte letztes Jahr das ultraleichtes Motorrad Lightrider. Es wiegt gerade mal 35 kg und erreicht eine Maximalgeschwindigkeit von 80 km/h. Der per SLM-Verfahren gedruckte Rahmen ermöglichte erst diese extreme Gewichtsreduzierung. Zuvor wurde der Rahmen per Computer modelliert und anschließend per Topologie-Optimierung verbessert. Diese Technik ermöglicht es Material da zu entfernen, wo es keinen Nutzen hat, um so das Gewicht bei gleichbleibender Funktionalität um bis zu 30 % zu reduzieren.

3D gedruckte Fahrzeuge

TOP 2 – Strati, 3D gedrucktes Auto in Rekordzeit

Local Motors ist ein kleiner Automanufakteur aus den USA. Das Unternehmen hatte einst die verrückte Idee Autoteile auszudrucken und anschließend zusammenzubauen. So entstand einer der ersten 3D gedruckten Autos – der Strati. Das Fahrzeug wurde in nur 44 Stunden gedruckt – dank eines Druckers von Cincinnati Incorporated, das auf FDM-Technologie basiert. Die Sitze des Autos sind einziehbar und das Dach abnehmbar. Der Motor von Strati ist der eines Renault Twizy.

3D gedruckte Fahrzeuge

TOP 3 – 4ekolka, das erste 3D gedruckte Auto mit E-Antrieb

4ekolka ist das Ergebnis der Arbeit von Designer Petr Chládek, einem tschechischen Unternehmer, der eine Lösung entwickelt hat, um die Straßen von Prag leichter unter Beachtung der Umwelt zu zu befahren. Das zweisitzige Fahrzeug besitzt eine Reichweite von 200 km und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 55 km/h. Chládek verwendete 3D-Druck, um leichtere Teile herzustellen und Produktionskosten zu minimieren.

3D gedruckte Fahrzeuge

TOP 4 –  Olli der intelligente Minibus

Local Motors vereinte die additive Fertigung mit der künstlichen Intelligenz, um diesen Minibus namens Olli zu bauen, der Platz für 12 Leute bietet. Dieser intelligente Shuttle wurde in Zusammenarbeit mit IBM entwickelt und ist in der Lage Passagierfragen zu beantworten und beispielsweise Vorschläge für Restaurants zu geben. Das verwendete 3D-Druckverfahren wird BAAM (für Big Area Additive Manufacturing) genannt und wurde von Local Motors im National Harbor Lab entwickelt.

3D gedruckte Fahrzeuge

TOP 5 – Dagger das 3D gedruckte Superbike

Das Motorrad mit dem schnittigen Namen Dagger ist die neueste Entwicklung aus dem Hause Divergent 3D. Das Fahrgestell wurde dabei komplett 3D gedruckt und besteht aus Aluminium und Karbonrohren. Zusätzlich zum Gestell ist der Lenker 3D gedruckt. Der Dagger Superbike ist 50% leichter als konventionell hergestellte Motorräder, aber dafür genauso robust. Das Design und der Motor stammt von der Kawasaki Ninja H2. 200 PS und 300 km/h Spitze machen den Dagger zum ersten 3D gedruckten Superbike.

3D gedruckte Fahrzeuge

TOP 6 – Micro, das nützliche Fahrzeug von Honda

Auch die japanischen Ingenieure von Honda haben mit dem 3D-Druck experimentiert. Das Ergebnis ist der Micro Commuter, ausgestattet mit einem Elektro-Motor. Ursprünglich wurde das Auto für die Firma Toshimaya entwickelt, damit sie ihre Kekse in Japan liefern kann. Die Außenwände und der Laderaum sind 3D gedruckt. Der Minivan erreicht dank seiner drei eingebauten Batterien eine Reichweite von 80 km und kann bis zu 70 km/h schnell fahren.

3D gedruckte Fahrzeuge

TOP 7 – Studenten entwickeln ihren eigenen Formel 1 Boliden

Anlässlich der jährlichen Veranstaltung „Formula Student“, entwickelte ein Team niederländischer Studenten seinen eigenen Formel 1- Boliden mit Hilfe von 3D-Druck. Mit der Technologie entwarfen sie das Lenkrad, das die Anforderungen der verschiedenen Fahrer des Teams erfüllt. Zusätzlich wurde die Lenkstange per direktes Lasersintern aus Metall hergestellt. Die Studenten konnten anhand dessen viele Prototypen in Rekordzeit testen und den kleinen Racer stetig verbessern. Das Rennen wurde letztendlich gewonnen.

3D gedruckte Fahrzeuge

TOP 8 – Lunar Quattro der Moon-Rover von Audi

Im Rahmen des von Google gesponsorten Wettbewerbs Lunar Xprize, arbeitet Autohersteller Audi mit einem Team von deutschen Wissenschaftlern zusammen an einem Moon-Rover, der nach jahrelanger Entwicklung dieses Jahr auf den Mond geschossen werden soll. 24 Teams aus aller Welt nehmen an dem Wettbewerb teil, bei dem das Team, das am schnellsten einen Rover landen kann, 500m damit fährt und anschließend HD-Video- und Fotomaterial zurück zur Erde sendet, $20 Mio. Preisgeld gewinnt. Der Lunar Quattro von Audi ist bis auf die Elektronik komplett 3D gedruckt. Der Vorteil ist, dass dadurch 8kg eingespart werden konnten.

3D gedruckte Fahrzeuge

TOP 9 – Legendäre Shelby Cobra mit 3D-Druck zum Leben erweckt

Zum 50. Geburtstag des legendären Shelby Cobras wurde ein originales Modell des mythischen amerikanischen Roadster der 1960er per additive Fertigung des Teams, das den Strati (eines der ersten Autos, das in 3D gedruckt wurde) reproduziert. 6 Leute arbeiteten für 6 Wochen an der Entwicklung des Modells, das mit einem XXL-Drucker von Cincinnati Incoporated gedruckt wurde. Die komplette Karosserie besteht aus ABS und Karbon. Dank der additiven Fertigung wurde das Gewicht des Fahrzeugs gegenüber dem Original halbiert. Das machte es möglich, die Qualität des Autos zu erhöhen und gleichzeitig den Sicherheitsaspekt zu verbessern.

3D gedruckte Fahrzeuge

TOP 10 – Divergent 3D und das Supercar Blade

Wir erwähnten bereits sein Motorrad Dagger (Platz 5). Mit dem nächsten ultraschnellen Fahrzeug Blade ist die amerikanische 3D-Druckfirma Divergent 3D nun zum zweiten Mal in dieser Liste vertreten. Auch hier wurde das Fahrgestell mit der additiven Fertigungstechnik erstellt. Die eingesetzte Technologie heißt „Nodes“: Die Aluminiumgelenke, die die Rohre verbinden und das Chassis zusammen bilden, wurden 3D gedruckt. Diese Technologie reduziert das Gewicht des Autos um 90%. Der Automobilhersteller Peugeot nutzt diese Technologie bereits in Partnerschaft mit Divergent 3D.

3D gedruckte Fahrzeuge

TOP 11 – Urbee, das erste 3D gedruckte Auto der Welt

Urbee ist das erste Auto 3D gedruckte Auto der Welt und wurde von der Firma Kor Ecologic entworfen. Das Projekt begann 2010 auf Initiative von Jim Kor, CEO des kanadischen Unternehmens. Bevor sie das neue innovative Fahrzeug veröffentlichten, testeten sie es, indem sie quer durch die Vereinigten Staaten mit nur 10 Liter Ethanol reisten. Das Fahrzeug ist ein Elektro-Hybrid-Auto, das keinen Kraftstoff verwendet. Um Urbee herzustellen, arbeitete Kor Ecologic mit Stratasys zusammen. 2500 Stunden dauerte der Druck. Alles, bis auf das Chassis und der Motor, ist 3D gedruckt und zwar mit ABS.

3D gedruckte Fahrzeuge

TOP 12 – Nachbildung des Auto Union Typ C 1936 mit Metall-3D-Druck

Autohersteller Audi versuchte sich erneut am 3D-Druck. Dieses Mal haben sie per Metall-3D-Druck ein Rennwagen gebaut. Es handelte sich dabei um das Auto Union Typ C Rennmodell, das 1936 viele Erfolg feierte und aus dem Konstruktionsbüro von Ferdinand Porsche stammt. Es ist jedoch kleiner als das Original, da es im 1:2 Maßstab gefertigt wurde.

3D gedruckte Fahrzeuge

Fällt Ihnen noch ein weiteres Projekt von einem 3D-gedruckten Fahrzeug ein? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und hinterlassen Sie uns ein Kommentar unten oder auf FacebookTwitter oder Google+. Und denken Sie daran sich für unseren wöchentlichen Newsletter kostenlos anzumelden, um keine Neuigkeiten im 3D-Druck mehr zu verpassen!

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden