menu

TOP 10 CAD Software für jedes Niveau

Am 26. Mai 2022 von Ann-Kathrin L. veröffentlicht
cad software

Wofür wird eine CAD Software im 3D-Druck eingesetzt?

Zunächst einmal ist es wichtig zu verstehen, dass die 3D Software, die Sie verwenden sollten, wenn Sie etwas für den 3D-Druck entwerfen, ist völlig abhängig von dem, was Sie versuchen zu erstellen. Im Allgemeinen wird die Designsoftware in zwei Kategorien eingeteilt. Zum einen gibt es CAD Software, auf welcher in diesem Artikel der Fokus liegt, und zum anderen gibt es 3D-Modellierungssoftware. Der genaue Unterschied zwischen den beiden wird in unserem Experteninterview erklärt. Dort können Sie auch die Kriterien zur Auswahl der richtigen 3D-Software finden.

CAD steht für Computer Aided Design und ist, wie der Name schon sagt, eine Software, die die Erstellung, Änderung und Optimierung eines Designs für ein Teil oder die Zusammenstellung von Teilen erleichtern soll. CAD-Software kann sehr spezifisch sein, sie ein technisches Werkzeug und wird verschiedenen Bereichen wie Industriedesign, mechanische Konstruktion, Architektur und sogar in Bereichen wie Luft- und Raumfahrt.

Wenn Sie sich für die Erstellung eines 3D-Druckmodells mit CAD entscheiden, können Sie Ihr Modell im Stereolithographie-Dateiformat (STL) speichern, einem De-facto-CAD-Dateiformat für die additive Fertigung (es gibt auch andere speziell auf AM zugeschnittene Dateiformate). Entdecken Sie zunächst die auf dem Markt erhältliche CAD-Software für Beginner. Dann gehen wir auf diejenigen ein, die sich an erfahrene Benutzer richten.

CAD Software für Anfänger

TinkerCAD

Tinkercad ist die 100% kostenlose Online-Anwendung von Autodesk für 3D-Design für Anfänger. Die Software, die derzeit in 16 Sprachen verfügbar ist, basiert auf einer Blockkonstruktion, die es Ihnen ermöglicht, Modelle aus einer Reihe von Grundformen – Zylinder, Dreiecke, Kreise, Kegel usw. – zu entwickeln. Sie können jede beliebige Form verschieben, drehen und visualisieren. Tinkercad bietet auch zusätzliche Funktionen wie das Hinzufügen von elektronischen Schaltkreisen oder das Schreiben von Programmen an. Die 3D-Modelle können im STL-, OBJ- oder SVG-Format gespeichert werden. Es handelt sich um eine recht einfache Software, die bei einigen Designs allerdings an ihre Grenzen stößt. Sie ist jedoch ideal für alle, die noch keine Erfahrung mit 3D-Modellen haben.

Preis: Kostenlos

FreeCAD

FreeCAD ist ein völlig kostenloses und Open-Source-Werkzeug für die parametrische 3D-Modellierung, mit dem Sie reale Objekte jeder Größe entwerfen können. Die parametrische Seite erleichtert die Bearbeitung. Sie können den Verlauf Ihres Modells einsehen und seine Parameter ändern, um ein anderes Modell zu erhalten. Diese Software ist nicht für den professionellen Gebrauch gedacht, eignet sich aber gut als Schulungswerkzeug. Sie enthält nämlich mehrere Funktionen, die ein Nutzer lernen muss, um das Tool richtig einzustellen. Es ist also nicht die einfachste Software für einen Anfänger, aber sie hat den Vorteil, dass sie kostenlos und Open-Source ist.

Preis: Kostenlos

cad software

Blockscad

BlocksCAD wurde speziell für Bildungszwecke entwickelt, vor allem für den Einsatz in Bildungseinrichtungen.  Es wurde entwickelt, um sicherzustellen, dass seine Benutzer später in der Lage sein werden OpenSCAD, eine professionellere CAD-Software, verwenden zu können. In der Tat sind die Befehle für die Entwicklung der Objekte und ihre Transformationen durch Farbblöcke dargestellt, die an LEGO erinnern, um es benutzerfreundlicher zu machen. Der Code von BlocksCAD ist vollständig kompatibel mit dem von OpenSCAD, so dass Sie Ihren Modellen dort den letzten Schliff verleihen können. Die Exportformate können entweder OpenSCAD oder STL sein. Um sicherzustellen, dass jeder den Umgang mit der Software erlernen kann, hat BlocksCAD einen Youtube-Kanal mit verschiedenen Tutorials zur 3D-Modellierung zur Verfügung gestellt.

Preis: Kostenlos

CAD Software für Fortgeschrittene

Solid Edge

Solid Edge ist eine CAD-Software, die leicht zu erlernen ist und über einfachere Funktionen verfügt, was sie sowohl für Anfänger als auch für Profis geeignet macht. Ursprünglich 1996 von Intergraph veröffentlicht und später an Siemens verkauft und vertrieben, wurde die Software im Laufe der Jahre perfektioniert, was sie zu einer zuverlässigen Wahl für eine Vielzahl von Anwendern in verschiedenen Bereichen macht. Solid Edge verwendet seine eigene synchrone Technologie. Diese Modellierungstechnik ist eine Mischung aus parametrischer und direkter Modellierung, die die Einfachheit erhöht und mit Hilfe der historienbasierten Modellierung ein hohes Maß an Kontrolle bietet. Darüber hinaus ist aber auch die reguläre parametrische und direkte Modellierung weiterhin möglich. Weitere Highlights der Software sind die KI-gestützte Benutzeroberfläche, die insgesamt hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit und die Cloud-Funktionen, die den Zugriff auf CAD von jedem Gerät aus ermöglichen. Für die neueste Version 2022 haben die Entwickler viele zusätzliche Verbesserungen hinzugefügt, die moderne Produktentwicklungsprozesse unterstützen und eine bessere Nutzung von Ressourcen und neue Arbeitsweisen ermöglichen.

unterschiedliche Preise je nach Version, ab 75$/Monat

CREO

Creo stellt eine 3D-CAD-Lösung dar, die ihren Fokus auf schnelle Produktinnovationen legt und verspricht, dass dadurch bessere Produkte schneller realisieren lassen. Die CAD-Software gilt als leicht zu erlernen und führt den Benutzer beginnend von der ersten Konstruktion bis hin zur finalen Fertigung des Produkts und sogar darüber hinaus. Mit der Nutzung von Creo lassen sich leistungsstarke, bewährte Funkionalitäten in Kombination mit neuen Technologien wie beispielsweise generativem Design, Augmented Reality und natürlich der additiven Fertigung nutzen. So kann der Anwender nicht nur von schnelleren Iterationen profitieren, sondern ebenfalls von einer Kostensenkung und einer Verbesserung der Produktqualität. So stellt Creo also eine optimale CAD-Software dar, die erhöhte Wettbewerbsvorteile und Marktanteile verspricht. 

Preis: $2.310 für eine Standardlizenz; eine 30-tägige Testversion ist kostenlos erhältlich.

Fusion 360

Fusion 360 wurde von Autodesk entwickelt und ist eine cloudbasierte Softwareplattform. Es wird hauptsächlich für Produktdesign und 3D-Modellierung, CAD, CAM und PCB verwendet. Durch die Möglichkeit, online zu arbeiten, können Designteams zusammenkommen und gleichzeitig an komplexen Projekten zusammenarbeiten. Neben der Speicherung der gesamten Prozesshistorie bietet es verschiedene Konstruktionsmöglichkeiten, darunter die Modellierung von Freiform-, Volumen- und Gitterstrukturen. Außerdem wird die Herstellbarkeit durch Simulation und generative Designwerkzeuge sichergestellt. Wenn Sie Ihren Entwurf für den 3D-Druck speichern möchten, können Sie ihn mit Fusion 360 in Formaten wie STL oder OBJ exportieren. Um mit Fusion 360 arbeiten zu können, ist ein kostenpflichtiges monatliches Abonnement erforderlich. Es ist eine der führenden CAD-Software, die von den Anwendern aufgrund ihrer Vielseitigkeit und Funktionalität gewählt wird. Im folgenden Video erfahren Sie mehr über die neuen Funktionen des Jahres 2022.

Preis: $60/Monat oder $495/Jahr

4D Additive

Die Software 4D_AdditiveDie von der deutsch-französischen Firma CoreTechnologie entwickelte Software 4D_Additive bietet ihren Nutzern die Möglichkeit, alle Arten von Modellen zu reparieren und bietet eine Modellierung in exakter Geometrie. 4D_Additive bietet zahlreiche Funktionen, um CAD-Modelle optimal vorzubereiten, wie z.B. Analysefunktionen, die die beste Ausrichtung des Teils bestimmen und die Druckplatte ideal füllen können. Die Software von CoreTechnologie kann Modelle in den Formaten .3mf, .amf, .obj und .stl exportieren und bietet außerdem Zugriff auf über 5.000 Oberflächenstrukturen und eine Vielzahl von Materialstrukturen, die manuell oder automatisch erstellt werden können. 4D_Additive wird regelmäßig aktualisiert und entwickelt sich von Jahr zu Jahr weiter.

CAD Software für Experten auf professionellem Niveau

Solidworks

Veröffentlicht von Dassault Systèmes, wird es häufig von professionellen 3D-Designern verwendet. Es handelt sich um ein parametrisches, auf Merkmalen basierendes Modell. Die Software beinhaltet eine Vielzahl von Funktionen wie z.B. Design-Validierungstools oder Reverse Engineering. Es wird in der Regel für Industrieobjekte verwendet. Es ist sehr praktisch und detailliert. Eine Besonderheit ist, dass Solidworks im Gegensatz zu vielen anderen Programmen, ein System von NURBS verwendet, welche die Kurven durch sanft geneigte flache Strukturen nachahmt. Dieses System ermöglicht es, sehr detaillierte Krümmungen zu erzeugen. Außerdem verwendet es anstelle der polygonalen Modellierung, dimensionale Skizzen, so dass die Größenänderung weit weniger aufwendig wird. Ein Nachteil, der von den Anwendern der Software oft angesprochen wird, ist die eingeschränkte Möglichkeit, .STL-Dateien zu importieren. Wenn Sie .STL-Dateien herunterladen und bearbeiten möchten, ist höchstwahrscheinlich ein Sekundärprogramm erforderlich. Das Dateiformat ist in hohem Maße ein Ausgabedateiformat und nicht für die Post-Design-Bearbeitung vorgesehen.

Preis: $3.995 für eine Lizenz

cad software

AutoCAD

Die AutoCAD-Software von Autodesk war eine der ersten CAD-Software, die 1982 auf den Markt kam, was sie zu einer sehr etablierten CAD-Software in allen Branchen machte. Obwohl AutoCAD beliebt und weit verbreitet ist, ist seine Popularität in der 3D-Druckgemeinde in letzter Zeit nach der Umfrage von i.materialise gesunken. Viele Anwender zitieren, dass es zwar ideal für die 2D-Zeichnung ist, aber für die 3D-Modellierung nicht am einfachsten zu verwenden ist. Tatsächlich ist Beherrschen von Makros und Skripten sehr schwer, um über einfache Teile hinauszugehen. Die Software richtet sich an Fachleute mit Erfahrung in der algorithmischen Programmierung von Modellen. Wenn Sie diese Fähigkeit haben, gibt es wenig, was Sie mit AutoCAD nicht tun können. Die 3D-Modelle können problemlos in STL-Dateien für den 3D-Druck umgewandelt werden. Seit 2010 ist AutoCAD auch auf einer mobilen und Web-Applikation namens AutoCAD 360 verfügbar.

Preis: Ab $185/Monat oder $1.470/Jahr (ABER: Kostenlose und voll funktionsfähige Version zum Download für Studierende und Fakultäten)

cad software

CATIA

CATIA ist die weltweit führende Lösung für Produktdesign und -erfahrung, welche von führenden Unternehmen in verschiedenen Branchen verwendet wird, um die Produkte zu entwickeln, die wir täglich sehen und verwenden. Die CATIA CAD-Lösung ermöglicht es Systemarchitekten, Ingenieuren, Designern und  Baufachleuten in einer Cloud Konstruktionen zu erstellen, welche die Einschränkungen aufheben, die durch ihnen durch herkömmliche Projektabwicklungsmethoden auferlegt werden. Diese 3D EXPERIENCE-Lösung umfasst eine breite Palette von 3D-Modellierungswerkzeugen, welche alle Phasen des Entwurfs und der Konstruktion abdecken. Dies ebnet den Weg für eine vollständige digitale Kontinuität, die auf auf der cloudbasierten Plattform 3D-EXPERIENCE beruht.

Preis: Mehr als 10.000€

OpenSCAD

OpenSCAD ist eine Software zur Erstellung solider 3D-CAD-Modelle. Diese Software ist völlig kostenlos und quelloffen und ist für GNU/Linux, Microsoft Windows und Mac OS verfügbar. Im Gegensatz zu den meisten kostenlosen 3D-Modellierungsprogrammen (wie dem bekannten Blender) konzentriert sich OpenSCAD nicht auf die künstlerischen Aspekte der 3D-Modellierung, sondern auf die CAD-Aspekte. Es ist daher eine gute Wahl, wenn Sie 3D-Modelle von Maschinenteilen erstellen wollen, aber wahrscheinlich nicht die Software der Wahl, wenn Sie daran interessiert sind, computeranimierte Filme zu erstellen. OpenSCAD basiert vollständig auf einer Beschreibungssprache, so dass das Programm nicht für alle Benutzer leicht zu bedienen ist und wir seine Verwendung nur Profis empfehlen.

Preis: Kostenlos

Rhino

Rhino ist als unglaublich vielseitiger 3D-Modellierer bekannt. Die kommerzielle 3D-Computergrafik- und CAD-Software verwendet ein präzises und mathematisches Modell, das als NURB bekannt ist und es den Benutzern ermöglicht, Punkte, Kurven, Netze, Flächen, Körper und vieles mehr zu bearbeiten. Eine der stärksten Eigenschaften von Rhino3D ist seine breite Palette an Designfunktionen. Seit dem Upgrade auf Version 7 können Benutzer auch organische Formen mit den neu hinzugefügten SubD-Werkzeugen erstellen. Diese Werkzeuge funktionieren gut mit einer anderen neuen Version 7 namens Quadmesh, die es den Anwendern ermöglicht, ein Quad-Mesh aus bestehenden Oberflächen, Solids und anderen Meshes zu erstellen, sowie mit den neuen Sub-Ds, einem neuen Geometrietyp, der Formen genauer als zuvor erstellen kann. Die Software kann in verschiedenen Paketen auf der Website zu unterschiedlichen Preisen heruntergeladen werden.

Preis: Rhino 7.0 beginnt bei 995€ für Mac und Windows

Siemens NX

Siemens ist nicht nur ein multinationaler Mischkonzern und eines der größten industriellen Fertigungsunternehmen der Welt, sondern auch auf dem Gebiet der additiven Fertigung sehr bekannt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass das Unternehmen eine eigene integrierte CAD-Software anbietet. Dieses professionelle Angebot vereint CAD, CAM und CAE in einer Software mit unterschiedlichen Funktionen je nach Preis. Das Unternehmen weist darauf hin, dass die Software so konzipiert wurde, dass sie jeden Aspekt der Produktentwicklung vom Konzeptdesign (mit CAD) über die Konstruktion bis hin zur Fertigung dank eines integrierten Werkzeugsatzes unterstützt, der den gesamten Prozess rationalisiert.

Preis ab $3.444

Inventor von Autodesk

Bei der CAD-Software Inventor, zur Verfügung gestellt von Autodesk, handelt es sich in erster Linie um eine besonders leistungsstarke Software für die mechanische Konstruktion und richtet sich entsprechend als professionelles Tool für die 3D-Konstruktion, Dokumentation wie auch Produktsimulation. Bei Inventor handelt es sich um eine CAD-Software, die eine Kombination aus parametrischen, direkten, Freiform- und regelbasierten Konstruktionsfunkionen miteinander anwendet und dem Anwender integrierte Werkzeuge für Blech-, Gestellt-, Rohr- und Leistungskonstruktion zur Verfügung stellt. Inventor erlaubt es effiziente Entwürfe dank branchenspezifischer Toolsets zu erstellen wie auch Gebrauch von Konstruktionsautomatisierungen dank iLogic zu machen. Auch die Verbindung der Konstruktionen mit eingehenden Kundendaten wird bei dieser CAD-Software ermögicht, ebenso wie der Austausch von Ideen in einem sicheren Cloud-basierten Service.

Welche CAD Software verwenden Sie? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und kontaktieren Sie uns. Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf FacebookTwitter und Google+, um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf XING und LinkedIN zu finden.

Kommentare

Nehmen Sie an der Diskussion teil und schreiben Sie uns Ihre Meinung.

  1. […] mit bis zu 40 verschiedenen Materialien zu drucken und ist mit allen auf dem Markt erhältlichen CAD-Programmen kompatibel sowie mit einer zweijährigen Garantie erhältlich. Er kostet ca. […]

  2. […] dem 3D-Modell und dem 3D-Drucker. Nachdem Sie das Objekt, das Sie in 3D drucken möchten, in der CAD Software modelliert haben, haben Sie es in einer STL-Datei. Der Slicer konvertiert das Modell in eine Reihe […]

  3. Ruediger Stark sagt:

    In der Auflistung vermisse ich das Programm Inventor von Autodesk, welches deutlich anwendungsfreudiger als das AutoCad von Autodesk anzuwenden ist (Quasi der erste echte 3D-Nachfolger von AutoCad) aber eben auch schon zig Jahre am Markt. Spätestens nach 2Tagen Schulung lässt sich damit professionell arbeiten. Inzwiscben leider auch nur noch über Abo-Version ‚kaufbar‘.

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

de_DEen_USes_ESfr_FRit_IT
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck