menu

Doktorand (m/w/d) Heißschmelzextrusion und 3D-Druck

Hybrid Teilzeit 22 Tage zuvor
Niedersachsen
Braunschweig, Niedersachsen, Deutschland
iPAT Institut für Partikeltechnik

Unternehmen

Das Institut für Partikeltechnologie untersucht die Herstellung, Handhabung, Formulierung und Verarbeitung von partikelförmigen Feststoffen sowie die Ermittlung der zugrunde liegenden physikalischen und chemischen Zusammenhänge. Eine wichtige interdisziplinäre Anwendung der Forschungsarbeiten ist der Bereich der pharmazeutischen Verfahrenstechnik. Hier konzentriert sich die Abteilung Pharma- und Biopartikeltechnologie auf die Verfahrenstechnik bei der Herstellung fester Darreichungsformen, Enabling Technologies für schwer wasserlösliche und empfindliche Arzneimittel sowie auf die Individualisierung. Die ausgeschriebene Stelle ist im Pharmazeutisch-Technischen Zentrum (PVZ) angesiedelt und profitiert damit von der angenehmen und modernen Arbeitsatmosphäre sowie der fortschrittlichen und umfangreichen Infrastruktur für die Forschung in diesem Projekt. Derzeit sucht das Institut einen Doktorand auf dem Gebiet der Heißschmelzextrusion von mit Arzneimittelpartikeln beladenen Polymerfilamenten und des 3D-Drucks individueller Darreichungsformen.

Was wir bieten:

  • Arbeit an einem grundlegenden Forschungsthema, das auch in die angewandte Wissenschaft mit Relevanz für industrielle Anwendungen hineinreicht
  • Ein inspirierendes Arbeitsumfeld als Teil der Universitätsgemeinschaft
  • Ein lebendiges Campusleben in einer internationalen Atmosphäre mit vielen interkulturellen Angeboten und internationalen Kooperationen
  • Bezahlung nach TV-L (Sonderzahlung am Jahresende sowie eine Zusatzleistung in Form einer Betriebsrente, vergleichbar mit der Betriebsrente in der Privatwirtschaft) inklusive 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Flexible Arbeits- und Teilzeitmöglichkeiten und eine familienfreundliche Hochschulkultur, seit 2007 ausgezeichnet mit dem Audit „Familiengerechte Hochschule“
  • Spezielle Weiterbildungsprogramme für den wissenschaftlichen Nachwuchs, ein Postdoc-Programm sowie weitere Angebote der Zentralen Personalentwicklung und sportliche Aktivitäten

Aufgaben

  • Ausführung eigenständiger Forschungsarbeit zum Thema „Aufklärung der Prozess-Struktur-Beziehungen von wirkstoffhaltigen Polymerkompositen im Schmelzextrusionsverfahren“
  • Recherche von Themen aus der Literatur und systematische Auswertung
  • Beantragung und Bearbeitung von Forschungsprojekten
  • Selbstständiges Planen von Experimente sowie präzise und gewissenhafte Durchführung
  • Publikation von Forschungsergebnisse
  • Aktive Teilnahme an nationalen und internationalen Konferenzen
  • Unterstützung der universitären Lehre (z.B. Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen und Betreuung von studentischen Arbeiten)

Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium (Master oder gleichwertig) in Pharmazeutischem Ingenieurwesen, Verfahrenstechnik, Pharmazie oder einem vergleichbaren Studiengang und haben ein tiefes Verständnis und Begeisterung für die Verfahrenstechnik pharmazeutischer Produkte
  • Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse der englischen und vorzugsweise auch der deutschen Sprache sowie über gute Kommunikationsfähigkeiten
  • Sie sind hoch motiviert durch Ihr großes Interesse an der Forschung und begeistern sich für wissenschaftliche und technische Themen
  • Sie haben Erfahrung in der pharmazeutischen Entwicklung/Technologie
  •  Sie sind flexibel, belastbar und arbeiten gut im Team
  • Sie streben eine Promotion an
de_DEen_USes_ESfr_FRit_IT
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck

3Dnatives is also available in english

switch to

No thanks