menu

#Startup3D: Maßgefertigte Fahrradgriffe von Personomic

Am 13. Januar 2022 von Regina P. veröffentlicht

Die 3D-Technologien nehmen heute im Produktionsprozess vieler Branchen einen hohen Stellenwert ein. Denn mit 3D-Scannern und Druckern gelingt, was noch vor einigen Jahren undenkbar gewesen wäre: die Massenindividualisierung bzw. die Herstellung von Produkten nach Maß. Ein Vorteil, den unter anderem medizinische Institutionen erkannt haben und zur Behandlung ihrer Patienten nutzen – zum Beispiel für die Fertigung von Prothesen & Orthesen und Implantaten. Außerdem erkennen immer mehr Sportartikelhersteller das Potenzial der Technologie und bieten ihren Kunden die Möglichkeit an, das Produktdesign auf ihre Bedürfnisse anzupassen. So haben wir in der Vergangenheit bereits von 3D-gedruckten Fahrrädern, Helmen und  Laufschuhen berichtet. Auch Personomic, ein junges Startup aus Deutschland, will mit seinen maßgefertigten Fahrradgriffen den Markt erobern und sicherstellen, dass Handbeschwerden endgültig der Vergangenheit angehören. Wir haben mit Gründer Paul Eichinger über die Ziele und nächsten Schritte des Unternehmens gesprochen.

Können Sie sich selbst und die Mission von Personomic kurz vorstellen?

Mein Name ist Paul Eichinger und schon seit meiner Jugend besitze ich 3D-Drucker. Ich bin so fasziniert vom Thema 3D-Druck, dass ich das Thema auch in und nach meinem Maschinenbaustudium weiter vertieft habe. Aktuell bin ich neben der Tätigkeit in meinem Startup Dozent für Rapid Manufacturing an der Hochschule Aalen. Bei Personomic haben wir es uns zum Ziel gesetzt, mit unseren Produkten Handbeschwerden vorzubeugen und zu lindern. Dabei verbinden wir High-Tech mit medizinischem Wissen, um maßgefertigte, ergonomische Produkte zu einem fairen Preis vielen Menschen zugänglich zu machen. Für die Herstellung unserer maßgefertigen Fahrradgriffe verwenden wir DLP-Drucker von Rapid Shape. Die Drucker von Rapid Shape zeichnen sich durch Ihre hohe Detailgenauigkeit, Druckgeschwindigkeit und Zuverlässigkeit aus. Außerdem ist Rapid Shape der einzige DLP-Drucker-Hersteller, der Stand-Alone-Drucker mit automatisiertem Bauteilauswurf anbietet. Dies ermöglicht uns vollautomatisierte Massenpersonalisierung. 

Welche Vorteile entstehen dank der Nutzung des 3D-Drucks für die Herstellung der Griffe? 

Durch den 3D-Druck können wir für jede individuelle Hand den passenden Griff herstellen. Ähnlich wie bei orthopädischen Schuheinlagen kann der Druck so viel besser verteilt werden. Durch die optimierte Druckverteilung auf die Hand werden Druckspitzen vermieden und Nerven werden nicht mehr abgeklemmt. Dadurch bekommt man beim Fahrradfahren keine tauben Finger mehr. Außerdem können die Griffe dank unseres Customizer mit einer individuellen Gravur sowie Wunschtextur versehen werden. 

Der Personomic Customizer erlaubt weitere Modifikationen. (Bild: Personomic)

3DN: Welche Herausforderungen gibt es für die Massenindividualisierung? Wie sehen Sie die zukünftige Entwicklung Ihres Vorhabens?

Für die erfolgreiche Massenindividualisierung muss die gesamte Produktion ausgelegt sein. In jedem Produktionsschritt muss jedes gedruckte Zeit jederzeit zugeordnet werden können. Ist ein individueller Griff Ausschuss, muss er ohne größere Umstände wieder gefertigt und dem zweiten, dazugehörigen Griff wieder zugeordnet werden können. Das ist nur eine der vielen Herausforderungen. Wir legen unsere Produktion flexibel und modular aus. Durch die Additive Fertigung können wir so ohne größere Investitionen weitere Produkte auf den Markt bringen, wie z.B. den personalisierten Mountainbike-Griff.

Haben Sie noch abschließende Worte für unsere Leserschaft? 

Als langjähriger Leser der News von 3Dnatives freut es mich sehr, dass es unser Fahrradgriff ins Portal geschafft hat. An alle Fahrradfahrer unter den 3D-Natives-Lesern: Unser maßgefertigter Fahrradgriff lohnt sich nicht nur, wenn man taube Finger beim Fahrradfahren bekommt. Mit unserem Silikon lösen wir auch ein anderes großes Problem bei Fahrradgriffen: Klebrig werden nach wenigen Jahren. Daher hat man an unserem Griff deutlich länger Freude.  HIER  gelangen Sie zur Kickstarter-Kampagne des Unternehmens. 

Was denken Sie über die maßgefertigten Fahrradgriffe? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und kontaktieren Sie uns. Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf Facebook und Twitter, um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf XING und LinkedIN zu finden.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEen_USes_ESfr_FRit_IT
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck

3Dnatives is also available in english

switch to

No thanks