menu

See3D lässt blinde Menschen die Welt „sehen“ und verstehen

Auf 8. April 2019 von Ann-Kathrin L. veröffentlicht
see3d

Der 3D-Druck hat schon vielen Menschen aufgrund der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in vielerlei Hinsicht geholfen. Zum Beispiel wird der 3D-Druck in der Bildung eingesetzt und findet auch sehr viele medizinische Anwendungen. Eine Organisation, die einen Weg gefunden hat, Menschen direkt mit 3D-Technologien zu unterstützen, ist See3D. Diese Organisation verwendet 3D-Druck, um Sehbehinderten zu helfen, verschiedene Dinge zu „sehen“. Wir haben mit der Gründerin von See3D, Caroline Karbowski, gesprochen, um mehr über diese großartige Initiative zu erfahren.

Kannst du Dich kurz vorstellen und erklären, wie die Idee von See3D entstanden ist?

see3dMein Name ist Caroline Karbowski, und ich komme aus Cincinnati, Ohio, USA. Ich bin derzeit Erstsemester an der Ohio State University. Als ich in der 6. Klasse war, beschloss ich, mir die Brailleschrift beizubringen, damit ich im Auto Bücher lesen konnte, ohne dass mir schwindelig oder schlecht wird. Während ich die Blindenschrift lernte, stieß ich auf einen Artikel darüber, wie man mit dem 3D-Druck Teleskop- und Mikroskopbilder tastbar machen kann, damit Blinde ihre eigenen Beobachtungen machen können. Ich entschied, dass auch ich dabei helfen könnte, indem ich 3D-Druckmodelle erstelle und Beschreibungen in Braille hinzufüge.

Ich kannte jedoch niemanden, der blind war und ein Modell wollte, und ich hatte keinen Zugang zu einem 3D-Drucker. In der High School hatten wir 3D-Drucker, aber mir wurde klar, dass viele Leute Objekte drucken wollten, weil die Drucker so faszinierend waren, aber sie waren sich nicht sicher, was sie drucken sollten. Wir hatten auch eine Menge Filamentreste von Schulprojekten. Ich dachte: „Was wäre, wenn wir Modelle für Blinde drucken würden“ und beschloss, dies zur Grundlage für ein Projekt zu machen, das bei TechOlympics vorgestellt wird, einer von Studenten geleiteten Technologiekonferenz in Cincinnati für Gymnasiasten.

see3d

Können Sie erklären, wie die See3D-Organisation funktioniert?

Blinde Menschen oder ein Lehrer/Elternteil/Freund von jemandem, der blind ist, kann auf unserer Website eine Anfrage für ein Modell stellen. Wir drucken und versenden das Modell dann an den Empfänger. Wir laden auch alle ein, die Erfahrung im 3D-Druck haben oder Interesse daran haben, Modelle für See3D zu entwerfen und zu drucken, uns zu kontaktieren. See3D trägt auch dazu bei, das Bewusstsein für die Bedeutung von Braille-Kenntnissen, Orientierungs- und Mobilitätsschulungen zu schärfen und hohe Erwartungen an Blinde zu stellen, denn niedrige Erwartungen schaffen Hindernisse zwischen blinden Menschen und ihren Erfolgszielen.

see3d

Hast du irgendwelche speziellen Projekte, auf die du dich im Moment konzentrierst?

Derzeit arbeiten wir daran, unsere Website und unser Online-Anforderungssystem besser zugänglich zu machen. Wir planen auch, Ressourcen für das Erlernen der Braille-Schrift hinzuzufügen und Modelle zu drucken und zu gestalten, die sich durch ihre Haptik auszeichnen. Ein Lehrer der Sehbehinderten (TVI), der blind ist, hat uns kürzlich kontaktiert, weil er daran interessiert ist, dass seine Schüler Modelle für andere Schüler, die blind sind, drucken lassen, also bin ich sehr gespannt auf diese Gelegenheit. Wir prüfen auch die Beschaffung von Geldern für den Kauf von 3D-Druckern, die wir an Schulen mit blinden Schülern weitergeben, damit sie nicht auf Modelle warten müssen. Einige Anfragen, die in dieser Woche kamen, waren ein Modell eines Auges, Straßenkarten und ein Yin Yang, also haben wir am Drucken und Versenden gearbeitet. Ich suche auch Studenten an meinem College, der Ohio State University, um beim Entwerfen, Drucken, Reinigen und Versenden von Modellen zu helfen.

see3d

Wo siehst Du Dich in der Zukunft?

Ich würde mir wünschen, dass das Ausmaß unserer Reichweite steigt. Da es zwischen 1-5 Wochen dauern kann, Modelle zu drucken und zu verteilen, hoffe ich, mich mit mehr Freiwilligen zu verbinden, die beim Drucken helfen, und dass See3D Drucker an Schulen mit blinden Schülern versorgt. Es wäre auch unglaublich, ein Netzwerk von Menschen zu haben, die neue Objekte entwerfen möchten, die angefordert wurden. Ich möchte See3D in den 3D-Druck-Design-Kurs einbeziehen, damit die Studenten Objekte entwerfen können, die für ihre Aufgaben angefordert wurden. Einige Objekte, die derzeit angefordert wurden, welche wir leider nicht erfolgreich drucken konnten, sind Feuer, Schallwellen und eine Achterbahn. Es wäre toll, diese Modelle zur Verfügung zu haben.

Derzeit können wir aus dem Geld, das auf unserer GoFundMe-Seite gesammelt wurde, Modelle kostenlos zur Verfügung stellen. Ich hoffe, dass See3D weiterhin durch Zuschüsse und Spenden selbst finanziert werden kann, damit wir diesen Service weiterhin anbieten können. Es wäre auch toll, ein Programm zu haben, bei dem Unternehmen oder Einzelpersonen einen 3D-Drucker für eine Schule sponsern könnten. Wir hoffen, Beziehungen zu 3D-Druckereien aufzubauen, um sie zu ermutigen, ihre Drucker und Slicing-Programme über Screenreader und Braillezeilen zugänglich zu machen, damit Blinde Modelle entwerfen und drucken können.

see3d

Ich hoffe, dass See3D das Bewusstsein für Blindheit und die Notwendigkeit von zugänglichen Materialien schärfen wird. Weniger als 10 % der blinden Schüler werden in Blindenschrift unterrichtet, und ich hoffe, dass, wenn mehr Menschen von der Bedeutung der Blindenschrift im Unterricht erfahren, mehr blinde Schüler die Möglichkeit erhalten werden, Blindenschrift zu lernen. Ich hoffe, dass See3D weiterhin Menschen verbinden kann, die blind und sehend sind, damit jeder eine neue Perspektive auf die Welt gewinnen kann.

Noch ein paar letzte Worte an unsere Leser?

Es ist so wichtig, 3D-Modelle zu haben, die das Objekt genau repräsentieren, damit das Modell in einem Bildungsumfeld verwendet werden kann. So wie ein Bild falsch gezeichnet wurde, sollte auch ein 3D-Modell genau sein. Blindheit ist auch kein Merkmal, das jemanden definiert, denn mit zugänglichen Materialien wie Blindenschrift, taktiler Grafik, Bildschirmlesegeräten und 3D-Druckmodellen kann jeder sein volles Potenzial entfalten. Ich möchte andere wirklich ermutigen, jemanden zu treffen, der blind ist, und sie fragen, wie sie die Welt interpretieren. Einer meiner blinden Freunde beschrieb die Farbe Orange als kalt, weil Orangen aus dem Kühlschrank kalt sind. Es gibt so viel zu lernen, wenn wir alle unsere Sinne benutzen, und ich bin gespannt, was alle Menschen entdecken könnten, wenn sie ein 3D-Druckmodell berühren.

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und kontaktieren Sie uns. Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf FacebookTwitter und Google+, um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf XING und LinkedIN zu finden.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you