menu

RAYSHAPE verstärkt internationale Expansion durch Einführung der Serie Shape 1+

Am 27. Juni 2022 von Bianca Z. veröffentlicht

In den letzten Monaten hat die Branche der additiven Fertigung weiter zugelegt. Von Übernahmen und Kooperationen großer Unternehmen des Sektors bis hin zur Eröffnung einiger dieser Unternehmen für neue Märkte. Dies ist der Fall bei dem asiatischen Hersteller RAYSHAPE, der für die Entwicklung hochpräziser DLP-3D-Drucker bekannt ist. Man hat kürzlich zwei wichtige Entwicklungen angekündigt, die einen Durchbruch in ihrer Tätigkeit darstellen. Die erste ist die Einführung der Shape 1+ Serie von 3D-Druckern, die die Geräte Shape 1+, Shape 1+ HD und Shape 1+ Dental umfasst. Mit den neuesten Updates sollen diese neuen DLP-3D-Drucker leistungsfähiger, genauer und zuverlässiger sein als alle anderen Lösungen. Die zweite neue Entwicklung ist der Eintritt von RAYSHAPE für den europäischen Markt durch eine neue Niederlassung in London, die die Marke auf den idealen Weg zur internationalen Expansion bringt.

All diese aufregenden Neuigkeiten unterstreichen die aktuelle Lage der 3D-Industrie, die nach einer deutlichen Verlangsamung im Jahr 2020 nun langsam wieder Fahrt aufnimmt. Dies wurde im Wohlers-Bericht 2022 deutlich, der zeigte, dass der Markt für additive Fertigung im Vergleich zum Vorjahr ein stärkeres Wachstum und eine breitere Reifung des Sektors erfährt. Dies ist besonders wichtig, nicht nur im Hinblick auf den technologischen und materiellen Fortschritt, sondern auch im Bezug auf die Öffnung für viele Unternehmen, die sich internationalisieren wollen. Heute sprechen wir speziell über RAYSHAPE, wie diese Expansion möglich wurde und wo das Unternehmen bei der Entwicklung neuer Lösungen, wie der Shape 1+ Serie, steht.

Bild: RAYSHAPE

Eigenschaften der Shape 1+ Serie

Wie bereits erwähnt, besteht die neue Shape 1+ Serie von RAYSHAPE aus drei 3D-Druckern. Diese Maschinenreihe zeichnet sich dadurch aus, dass sie auf der DLP-Harztechnologie basiert, bei der eine LED-Lichtquelle durch einen sogenannten DMD-Chip (Digital Micromirror Device) projiziert wird. Der 7-Zoll-Touchscreen mit einem leistungsstarken integrierten Computer macht die Shape 1+ Serie für den Benutzer intuitiv und einfach zu bedienen. Außerdem sind sie mit einem Luftfilter ausgestattet, um die geschlossene Umgebung während des Herstellungsprozesses zu kontrollieren. Wichtig ist, dass alle drei 3D-Drucker der Shape 1+ Serie mit der ShapeWare-Software arbeiten, einem Slicer zur Einführung der Modellierung von festen Objekten und zur Vorbereitung von 3D-Druckteilen. Auf der technischen Seite ist die Shape 1+ Serie mit einem industrietauglichen Linearführungsmodul ausgestattet, das für eine höhere Präzision der Schichtdicke und eine hohe Oberflächenqualität sorgt. Auf diese Weise hat RAYSHAPE feste, qualitativ hochwertige 3D-Drucklösungen entwickelt, die dem langfristigen Einsatz in der Massenproduktion standhalten.

Wenn wir uns auf die Merkmale der drei Geräte konzentrieren, können wir feststellen, dass sie im Allgemeinen recht ähnlich sind. Jedes von ihnen ist jedoch speziell für die anspruchsvollsten industriellen Anforderungen konzipiert. Zunächst haben wir den Shape 1+ 3D-Drucker, den Standarddrucker der von RAYSHAPE eingeführten Reihe. Mit einem maximalen Fertigungsvolumen von 192 x 108 x 200 mm und einer Pixelstärke von 100 Mikrometern bietet diese Maschine große Vorteile in Bezug auf Präzision, Effizienz, Qualität und Wartungskosten. Andererseits unterscheidet sich das Modell Shape 1+ HD von der Vorgängerversion in Bezug auf das Druckvolumen (144 x 81 x 200 mm) und die Pixelstärke (75 Mikrometer). Diese Lösung ist besonders interessant für Anwendungen, die eine extrem präzise Oberflächenbearbeitung erfordern. Dank der Shape 1+ HD zeichnen sich die entstandenen Teile durch hohe Qualität und Detailgenauigkeit aus. Schließlich gibt es noch den Shape 1+ Dental, der, wie der Name schon sagt, für den Dentalbereich bestimmt ist. Mit einem Produktionsvolumen und einer Pixelstärke, die mit der des HD-Modells vergleichbar ist, ist diese Maschine ideal für die Herstellung von Dentalteilen wie Alignern, Kronen oder Implantaten. Darüber hinaus ist es mit den von RAYSHAPE für diese Branche entwickelten ShapeMaterials Dental Harzen sowie mit Harzen anderer Hersteller kompatibel.

Die Shape 1+ Serie umfasst die 3D-Drucker Shape 1+, Shape 1+ HD und Shape 1+ Dental (Bild: RAYSHAPE)

Der Eintritt von RAYSHAPE in den internationalen Markt

Mit der Einführung der Shape 1+ Serie unterstreicht der asiatische Hersteller einmal mehr sein Bestreben, im Bereich des 3D-Drucks von Resin weiter innovativ zu sein. Und zwar nicht nur, indem sie neue Lösungen anbieten, sondern auch, indem sie ihre Maschinen mehr Menschen auf der ganzen Welt zugänglich machen. Aus diesem Grund hat das Unternehmen vor kurzem offiziell eine neue Filiale in der englischen Hauptstadt eröffnet, mit dem Ziel, sich dem europäischen Markt zu öffnen. Die Londoner Niederlassung ist seit Anfang Juni 2022 in Betrieb und hat die Aufgabe, kommerziellen Support in ganz Europa zu bieten, einschließlich Pre-Sales- und After-Sales-Support. Die Formalisierung dieses Zweigs hat es RAYSHAPE auch ermöglicht, bei wichtigen Branchenveranstaltungen wie der TCT 3Sixty, die Anfang dieses Monats in Birmingham, UK, stattfand, präsent zu sein.

Zhen Liu, Gründer von RAYSHAPE, sagte dazu: „Die Ausweitung des internationalen Marktes in diesem Jahr ist für uns aufgrund der hohen Nachfrage nach Harz-3D-Druckern selbstverständlich. Die Vorteile der Produkte von RAYSHAPE sind Zuverlässigkeit und Benutzerfreundlichkeit, und wir glauben, dass unsere Lösungen die Probleme vieler Anwender lösen können“.

Die neue Niederlassung von RAYSHAPE in Großbritannien

Und schließlich sind die Pläne des Unternehmens noch nicht zu Ende. RAYSHAPE geht davon aus, seine Reichweite auf allen Kontinenten weiter auszubauen und ist derzeit auf der Suche nach neuen Vertriebshändlern und Partnern, um seine Aktivitäten auf dem europäischen und nordamerikanischen Markt auszuweiten. Weitere Informationen über das Unternehmen und seine neue Reihe von 3D-Druckern finden Sie auf seiner Website hier.

Was ist Ihre Meinung zur Shape 1+ Serie von RAYSHAPE? Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf Facebook und Twitter, um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf XING und LinkedIN zu finden.

*Titelbildnachweis: RAYSHAPE

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEen_USes_ESfr_FRit_IT
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck

3Dnatives is also available in english

switch to

No thanks