menu

Die Mieter des ersten niederländischen 3D-gedruckten Hauses sind eingezogen

Auf 4. Mai 2021 von Isabell I. veröffentlicht

Am Freitag, den 30. April, haben die Besitzer des ersten niederländischen 3D-gedruckten Hauses den Schlüssel erhalten. Das im Eindhovener Stadtteil Bosrijk gelegene Haus ist das erste von fünf im Rahmen des „Project Milestone“. Das Haus ist das Ergebnis eines gemeinsamen Bau- und Innovationsprojektes der Technischen Universität Eindhoven, Van Wijnen, Saint-Gobain Weber Beamix, Vesteda, der Gemeinde Eindhoven und Witteveen+Bos. Das niederländische 3D-gedruckte Haus entspricht den strengen Bauvorschriften der Niederlande, hat aber dank der Formfreiheit, die der 3D-Druck von Beton ermöglicht, dennoch ein ganz eigenes Design.

Das Haus besteht aus 24 gedruckten Betonelementen, die Schicht für Schicht in rund 120 Stunden gedruckt wurden. Diese Elemente wurden dann per LKW zur Baustelle transportiert und auf ein Fundament gesetzt. Schließlich wurde dem Haus der letzte Schliff verliehen und es wurde mit einem Dach und Rahmen versehen. Es ist ein freistehendes, einstöckiges Haus, das eine Nettogrundfläche von 94 Quadratmetern, ein geräumiges Wohnzimmer und zwei Schlafzimmer hat. Das Gebäude selbst hat die Form eines großen Felsblocks – passend zur Ästhetik des Ortes. Es verfügt über eine besonders dicke Isolierung und einen Anschluss an das Wärmenetz, was bedeutet, dass das Haus nicht nur sehr gemütlich, sondern mit einer Energiekennzahl von 0,25 auch sehr energieeffizient ist.

Dank der 3D-Drucktechnologie wurden bei der Konstruktion des Hauses einige weitere Kunststücke erfolgreich bewältigt. Zum Beispiel wurde mit dem erfolgreichen 3D-Druck von Schrägwänden die Tür zu einer völlig anderen Art der Konstruktion geöffnet. Bas Huysmans, CEO von Weber Benelux, stellt fest: „Mit dem Druck von isolierten und selbsttragenden, in drei Ebenen gekrümmten Wandelementen haben wir bei diesem Projekt wichtige Schritte in der Weiterentwicklung des 3D-Betondrucks im Bauwesen gemacht. Gemeinsam mit allen Partnern haben wir einen anspruchsvollen Prozess abgeschlossen und ein ganz besonderes Haus realisiert. Ich denke, dass wir die Milestone-Häuser bald mit Stolz in die Liste der ikonischen Projekte in Eindhoven aufnehmen können.“

Während das erste niederländische 3D-gedruckte Haus nur eine Etage besitzt, werden die nächsten Häuser der Serie mehrere Etagen haben. Daher wird die Technik weiter entwickelt werden müssen. Erwin Kersten, Regional Director South, Van Wijnen, kommentiert: „Mit der Realisierung dieses ersten Milestone-Hauses hat Van Wijnen einmal mehr seine Führungsrolle im Bereich des industrialisierten Bauens bewiesen. Gemeinsam mit unseren Partnern in der Kette sind wir ständig auf der Suche nach neuen Techniken und Materialanwendungen, die zu Nachhaltigkeit und Erschwinglichkeit beitragen. Innovationen wie das Projekt Milestone sind dafür enorm wichtig.“

dutch 3d printed home.004

Dank der konkreten 3D-Drucktechnologie konnte das Haus sowohl schneller, als auch mit viel mehr Flexibilität und personalisierten Designs gebaut werden, als es mit traditionellen Baumethoden der Fall gewesen wäre. Außerdem bietet die Technologie eine viel nachhaltigere Baulösung und hat echtes Potenzial, die Wohnungskrise zu lösen. Laut Pieter Knauff, Chief Investment Officer, Vesteda, „schafft die Formfreiheit des 3D-Betondrucks einen enormen neuen Spielraum bei der Gestaltung und dem Erlebnis eines Hauses. Gleichzeitig trägt diese neue Technik zur geforderten Nachhaltigkeit in der Bauindustrie, zur Beschleunigung der Bauproduktion und zur Kontrolle der Baukosten bei, was dringend notwendig ist, um weiterhin bezahlbare Häuser zu bauen.

dutch 3d printed home

Würden Sie in ein 3D-gedrucktes Haus einziehen? Lassen Sie uns dazu gerne einen Kommentar da oder teilen Sie uns Ihre Meinung auf Facebook, TwitterLinkedIN oder Xing mit. Möchten Sie außerdem eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der Additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach erhalten? Dann registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter.

*Titelbildnachweis: 3dprintedhouse.nl

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FRit_IT
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you