menu

Netfabb: 3D-Druck Software zur Vorbereitung auf die Fertigung

Auf 15. Dezember 2020 von Michelle J. veröffentlicht
Netfabb Software

Autodesk bietet mehrere Softwarelösungen zur Modellierung an, die bekannteste ist AutoCAD. Es ist die Konstruktionssoftware der Wahl für Architekten, Ingenieure und Bauprofis. Obwohl Sie mit AutoCAD 3D-Modelle mit Volumenkörpern, Flächen und Netzobjekten erstellen können, ist es in Bezug auf seine 2D-Funktionen viel fortschrittlicher. Nichtsdestotrotz bietet Autodesk andere Lösungen an, die vollständig auf 3D-Anwendungen ausgerichtet sind, wie Netfabb, Fusion 360 oder TinkerCAD. Während Fusion 360 komplette CAD- (Computer Aided Design), CAM- (Computer Aided Manufacturing) und CAE-Werkzeuge (Computer Aided Engineering) bietet, wurde Netfabb speziell für die additive Fertigung, das Design und die Simulation entwickelt, um Arbeitsabläufe zu optimieren und Konstruktionsfehler vor der Fertigung zu reduzieren. Ursprünglich vom deutschen Unternehmen netfabb GmbH entwickelt, wurde es 2015 von Autodesk übernommen.

Zu den Hauptfunktionen von Netfabb gehören die Konvertierung und der Import von Modellen aus verschiedenen CAD-Anwendungen, die Erstellung von Modellen, die die Vorteile von AM nutzen, und die Maximierung der Anzahl von Teilen, die in jeden Build passen. Es ist also eine 3D-Drucksoftware, die nahtlos vom Design zur Fertigung übergeht. Die meisten Funktionen lassen sich in vier Kategorien einteilen: die erste ist die Bauvorbereitung, die zweite die Designoptimierung für die additive Fertigung, die dritte die Maschinenintegration und die letzte die Simulation. Für diejenigen, die bereits 3D-Teile mit Fusion 360 konstruieren, ist die Nutzung der Netfabb-Funktionen recht einfach, da Fusion 360 eine direkte Verbindung unterstützt. Über das Fusion 360-Add-in-Menü können Sie es einfach herunterladen.

Netfabb ist eine 3D-Drucksoftware für den nahtlosen Übergang vom Design zur Fertigung

Netfabb: Die Software zur Vorbereitung auf die additive Fertigung

Die Umwandlung eines 3D-Modells in ein 3D-gedrucktes Teil umfasst mehr Schritte, als man auf den ersten Blick vermuten würde, weshalb es die Software Netfabb gibt. Der Hauptzweck der Software besteht darin, dreidimensionale Dateien für den Druck vorzubereiten, indem sie in 2,5-dimensionale Slice-Dateien umgewandelt werden, die aus einer Liste von zweidimensionalen Schichten bestehen, die der 3D-Drucker nach und nach erstellt.

Um professionellen Anwendern bei der Vorbereitung des Drucks zu helfen, wurden viele zusätzliche Funktionen eingebaut. Die einfachsten Funktionen drehen sich um die Bauvorbereitung wie das Importieren, Analysieren und Reparieren von in die Software importierten CAD-Modellen. Aber auch das Modifizieren von Modellen für die Produktion durch Anpassen der Wandstärke, Glätten rauer Bereiche und die Verwendung halbautomatischer Werkzeuge, die erkennen, wo Sie Stützstrukturen benötigen. Außerdem können Sie Netfabb in CAD konvertieren, erweiterte Werkzeugwege verwenden, um eine maximale Oberflächenqualität, Teiledichte und Geschwindigkeit zu erreichen, und schließlich erlauben Ihnen Algorithmen die optimale Platzierung von Teilen innerhalb des Bauvolumens.

Netfabb bietet Werkzeuge zur Designoptimierung, die Sie auf Ihre 3D-Modelle anwenden können

Angesichts der Designfreiheit, die durch additive Fertigungstechnologien ermöglicht wird, ist es sinnvoll, dass Netfabb Tools zur Designoptimierung bereitstellt, die Sie auf Ihre 3D-Modelle anwenden können. Diese sind Teil der zweiten Funktionsfamilie: Konstruktionsoptimierung für die additive Fertigung, und umfassen interne Gitterstrukturen, Topologie-Optimierung, integrierte Leistungsanalyse und Optimierungsengine zur Erfüllung von Belastungsanforderungen und zur Gewichtsreduzierung.

Schließlich ist auch die Simulation ein wichtiges Merkmal dieser Software. Mit den Simulationsfunktionen von Netfabb können Sie beispielsweise das thermomechanische Verhalten von additiv gefertigten Teilen während der Fertigungsprozesse des selektiven Lasersinterns und Direct Energy Deposition (DED) vorhersagen. Ziel ist es, 3D-Druck Fehler so weit wie möglich zu reduzieren, indem vorhergesagt wird, wie die Teile durch empfindliche Fertigungsprozesse wie die für Metallteile beeinflusst werden könnten.

Netfabb Software

Die Simulationsfunktionen von Netfabb sind recht fortschrittlich | Bild über Autodesk

Netfabb ist in den Versionen Standard, Premium, Ultimate und Simulation erhältlich. Der Preisplan hängt davon ab, für welche Version Sie sich entscheiden, aber um Ihnen eine Vorstellung zu geben, kostet eine 1-Jahres-Lizenz für den Standard-Plan 240 $ (beinhaltet nur die grundlegenden Bauvorbereitungsfunktionen), während das gleiche für die Premium-Version 4.450 $ kostet. Die Preise für die Ultimate- und Simulationsversionen werden nicht auf der Website angegeben, Sie müssen sich direkt an Autodesk wenden. Weitere Informationen über den vollen Funktionsumfang der beiden Versionen finden Sie HIER.

*Coverbild über Autodesk

Was halten Sie von Netfabb? Lassen Sie uns dazu einen Kommentar da, oder teilen Sie es uns auf Facebook, Twitter LinkedIN oder Xing mit. Möchten Sie außerdem eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der Additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach erhalten? Dann registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden