menu

Natural Robotics startet Kampagne für SLS-Drucker VIT

Auf 23. Oktober 2017 von Moritz M. veröffentlicht
natural robotics

Hinter Natural Robotics verbirgt sich ein Unternehmen mit Sitz in Barcelona, das am 24. Oktober den ersten Drucker mit Selektive Lasersintering-Technologie auf Kickstarter vorstellen wird, der deutlich günstiger sein wird als vergleichbare sich bislang auf dem Markt befindliche Modelle. Natural Robotics möchte hierdurch, diese Technologie in möglichst vielen Unternehmen etablieren.

Das vor einigen Jahren gegründete katalanische Unternehmen entwickelte zunächst Delta-Drucker mit FDM-Technologie, erkannte aber früh die Bedeutung des selektiven Lasersinterns und dessen Bedeutung, die es für das Unternehmen spielen könnte.

Natural Robotics

Der VIT verfügt über einen Touchscreen, der die Handhabung deutlich erleichtert.

„Der VIT ist ein kostengünstiger 3D-Drucker mit Selektiv Lasersintering-Technologie, der die Qualitätsstandards und die Merkmale der teuersten Modelle auf dem Markt ebenso abdeckt. Mit dieser Einführung bieten wir von Natural Robotics Designern, Ingenieuren, Laboren, Fachleuten, kleinen und mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit, einen 3D-Drucker zu erhalten, der zweifellos  Unternehmen revolutionieren wird „, erklärt Hector Esteller, der CEO von Natural Robotics.

Natural Robotics

Der VIT, dessen Kickstarter-Kampagne am 24. Oktober startet, soll in zahlreichen Bereichen Anwendung finden.

Nach dreijähriger Entwicklungsarbeit und sieben Prototypen steht der 3D-Drucker VIT den großen Namen der Branche in nichts nach, denn er kann mit einer Geschwindigkeit von 20 mm/ h auf der Z-Achse und mit einer Auflösung von 0,05 mm drucken. Das Druckvolumen wird 250x250x250 mm betragen, sodass die zu druckenden Objekte bis zu sechs Mal größer sein können als bei anderen 3D-Druckern im ähnlichen Preissegment. Der Drucker kann via WIFI, Ethernet oder USB angesteuert werden. Laut Herstellerangaben ist die Software bislang noch nicht fertig entwickelt, was aber während der Kickstarter-Kampagne abgeschlossen werden soll.

Ein wichtiger Bestandteil dieseses 3D-Druckers von  Natural Robotics ist, dass es sich hierbei um einen Drucker handelt der über „Open Materials“verfügt, also dass er unabhängig von der Marke des Herstellers mit einem beliebigen PA-Pulver drucken kann. Das katalanische Unternehmen stellte den VIT im Rahmen der In3Dustry  vor einigen Wochen vor, nachdem dieser bereits erfolgreich in der Automobilbranche, sowie in der Kunststoff- und Medizinindustrie erfolgreich getestet worden war und dort unter Beweis gestellt hatte, qualitativ hochwertige Modelle herstellen zu können.

Der offizielle Start der Maschine wird am 24. Oktober durch eine Kickstarter-Kampagne mit einem Startpreis von 6.000 Euro erfolgen, wobei mit 50% Rabatt gerechnet wird und die erste Drucker voraussichtlich im März 2018 ausgeliefert werden. Zusätzlich kündigte Hector Esteller noch eine Überraschung für Diejenigen an, die sich frühzeitig einen VIT sichern.

Weitere Informationen zu diesem Drucker finden Sie auf der offiziellen Seite von Natural Robotics zu dem Druckermodell VIT.

Was ist Ihre Meinung zu dem VIT und dessen Eigenschaften?

Folge uns auch auf FacebookTwitter und Google+, oder abonniere unseren wöchentlichen Newsletter, um stets auf dem Laufenden zu bleiben und keine Innovationen mehr zu verpassen!

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden