menu

Mimaki baut Marktpositionen weiterhin aus

Am 1. Juni 2022 von Bianca Z. veröffentlicht

Mimaki gilt mit seinem Angebot der wässrigen, Latex-, Lösungsmittel- und UV-härtenden Inkjet-Technologie als einer der führenden Hersteller in diesem Bereich. Daher ist es wohl wenig verwunderlich, dass das japanische Unternehmen mit Mimaki Europe einen enormen Anstieg der Marktanteile in unterschiedlichen Sektoren, in denen das Unternehmen tätig ist, verzeichnen kann. Die Zahlen sprechen für sich und bestätigen die anhaltende Führungsposition im Bereich des farbigen 3D-Drucks. Innerhalb des Unternehmens lässt sich dieser Erfolg von Mimaki auf das Engagement für technologische Innovationen zurückführen, welche sich stets an neuen Markttrends orientieren.

Der Kundenstamm von Mimaki erstreckt sich in erster Linie über vier verschiedene Schlüsselsektoren: Sign Graphics, Industrial, Textiles und Full Colour 3D Printing. Während die Zahlen eindeutig zeigen, dass der japanische Innovateur aktuell den zweitgrößten Marktanteil im Bereich Sign Graphics hält, ist der Bereich der additiven Fertigung für Mimaki allerdings noch Neuland. Nichtsdestotrotz ist dies für das Unternehmen kein Hindernis auch in diesem Fall bemerkenswerte Fortschritte aufzuzeigen. Mit beeindruckenden Lösungen für die Fertigung von hochpräzisen 3D-Teilen in Vollfarbe war auch die Einführung des Flaggschiffs ein voller Erfolg. Hierbei handelte es sich um den Materials MH-110PCL, der für den 3DUJ-553 3D-Farbdrucker entwickelt worden ist.

 

Arjen Evertse, General Manager Sales EMEA, gibt sich sichtlich stolz über den Erfolg von Mimaki: „Das Jahr 2021 war ein außergewöhnliches Jahr für Mimaki, und wir sind sehr stolz darauf, dass wir unsere Kunden mit ihren neuen und bestehenden Mimaki-Lösungen unterstützen konnten, da sie in einer Vielzahl von wachsenden Märkten weiterhin erfolgreich sind. Mit zahlreichen neuen Ergänzungen unseres Portfolios, von denen viele diese Woche auf der FESPA zu sehen sind, wollen wir den von uns bedienten Märkten noch mehr Vorteile und neue Möglichkeiten bieten, und deshalb sind wir sehr gespannt darauf, was der Rest des Jahres 2022 bringen wird.“

Auch was die anderen Hauptmärkte von Mimaki angeht konnte die Position weiterausgebaut werden: so konnte man sich für den Industrie- und Textildruck im vergangenen Jahr als Marktführer behaupten, was sich auf die erhöhte Produktion von industriellen Anwendungen mit den UJF- und JFX-Serien von Mimaki zurückführen lässt. Ausserdem trägt auch die Einführung des Einstiegsmodells TS100-1600 für den Textildruck im Wesentlichen zum unternehmerischen Erfolg und Wachstum bei, da der Trend zu bedarfsgerechten, maßgeschneiderten Textilien für Mode und Inneneinrichtungen zu einem großen Investment seitens Unternehmen in den TS100-1600 geführt haben.

Was halten Sie von Mimaki und seinen farbigen 3D-Drucker? Lassen Sie uns dazu gerne einen Kommentar da, oder teilen Sie uns Ihre Meinung auf Facebook, Twitter LinkedIN oder Xing mit. Möchten Sie außerdem eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der Additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach erhalten? Dann registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter.

*Titelbildnachweis: Mimaki

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEen_USes_ESfr_FRit_IT
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck

3Dnatives is also available in english

switch to

No thanks