menu

Welche Intraoralscanner sind auf dem Markt verfügbar?

Auf 1. Juli 2021 von Isabell I. veröffentlicht
Intraoralscanner

Es ist kaum überraschend, dass 3D-Technologien und insbesondere das 3D-Scannen auch in der Dentalbranche immer wichtiger werden. Vor Kurzem haben wir über einige der besten 3D-Scanner für die Dentalbranche berichtet. Dabei handelt es sich um größere Scanner, die von Dentallaboren verwendet werden, um Modelle aus einem vorgefertigten Abdruck herzustellen. Obwohl diese Scanner aufgrund ihrer höheren Genauigkeit wahrscheinlich immer noch die beliebtesten Scanner für den 3D-Druck in der Dentalbranche sind, gibt es noch eine andere Art von Dentalscannern, die wir Ihnen nicht enthalten möchten: intraorale Scanner. Intraoralscanner sind kleine Handscanner, die direkt in den Mund des Patienten eingeführt werden, um das Innere zu untersuchen und die Zähne direkt zu scannen. Sie sind wesentlich schneller als Abdrücke, da die Scans sofort verarbeitet und verwendet werden können, sodass die Abdruckphase übersprungen werden kann. Zum besseren Verständnis der Möglichkeiten, die dem Anwender zur Verfügung stehen, haben wir eine Liste der auf dem Markt verfügbaren Intraoralscanner zusammengestellt.

AORALSCAN

Der AORALSCAN 3D-Scanner ist eine Lösung des bekannten Unternehmens für 3D-Digitalisierung und AM-Technologien Shining 3D. Laut Hersteller zeichnet sich der AORALSCAN durch seine einfache Bedienung sowie seinen intelligenten Scan (eine selbst entwickelte Scansoftware, die umfangreiche Datenverarbeitungsfunktionen für einen qualitativ hochwertigen digitalen Abdruck integriert) und realistische Farben aus. Außerdem ist er puderfrei, was einen vereinfachten Prozess und ein angenehmeres Gefühl bedeutet. Die Datenoptimierung ist eines der Kennzeichen für diesen intraoralen Scanner, wobei künstliche Intelligenz hilft, überflüssige Daten zu identifizieren und zu löschen. Das Scannen ist videobasiert mit einer Geschwindigkeit von 15fps. Der ideale Betrieb findet zwischen 10°C und 40°C statt.

CS 3600 von Carestream Dental

Der amerikanische Hersteller Carestream Dental hat einen ganzen Workflow rund um das 3D-Scannen im Dentalbereich entwickelt, sei es über Desktop-, Intraoralscanner oder spezielle Software. Das Modell, das heute im Mittelpunkt steht, ist der intraorale 3D-Scanner CS 3600. Dieser ist seit 2016 auf dem Markt und stellt eine Lösung dar, die alle Daten eines Patienten schnell und effizient digitalisieren kann. Mit seinen 325 Gramm ist er sehr leicht zu handhaben. Er hat eine LED-Beleuchtung und ein Sichtfeld von 13 x 13 mm. Mit dem Scanner werden zwei Aufsätze angeboten, die Sie je nach Bedarf sehr einfach wechseln können. Außerdem arbeitet der Intraoralscanner mit der Software CS Model, mit der Sie digitale Modelle erstellen, Ihre 3D-Scans speichern und bearbeiten können.

CEREC Primescan™ AC

Dentsply Sirona ist der branchenführende Hersteller von Dentalprodukten. Im Sortiment  des Unternehmens findet sich auch der CEREC Primescan, welcher zu den innovativsten intraoralen Scannern auf dem Markt zählt. Das Gerät ist in der Lage, mehr als 1 Million 3D-Punkte pro Sekunde zu verarbeiten – in bis zu 20 mm Tiefe. Zahnärzte sollen mit dem CEREC Primescan auch schwer erreichbare Stellen problemlos digitalisieren können. Der Primescan wird mit verschiedenen Hülsen geliefert, einschließlich autoklavierbarer und Einweghülsen, welche eine hygienische Handhabung gewährleisten sollen. Ein integrierter Touchscreen und ein Touchpad garantieren eine einfache Bedienung. Dank der intelligenten Software können bis zu 50.000 Bilder pro Sekunde verarbeitet werden und in Kombination mit der CEREC Software gelingt ein automatisierter Workflow, welcher beispielsweise die Herstellung von Vollzirkon-Restaurationen in nur einer Sitzung möglich macht. Laut Hersteller sollen Zahnärzte somit von einem vollständigen Chairside-Workflow profitieren. 

Intraoralscanner

Condor

Das 2010 gegründete, belgische Unternehmen Condor Technologies NV hat sich auf die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb seines Intraoralscanners namens Condor spezialisiert. Laut Hersteller hebt sich der Condor von anderen Intraoralscannern auf dem Markt ab: Er besitzt eine einzigartige software-basierte Technologie, welche hyper-realistische Farben und eine kleine Größe ermöglicht. Tatsächlich soll es sich hierbei um den kleinsten Intraoralscanner der Welt handeln, der zudem zu einem erschwinglichen Preis erhältlich ist. Nicht zuletzt steht die ständig verbesserte Software kostenlos zur Verfügung. 

iTero® element™

Bei dem nächsten Intraoralscanner auf unserer Liste handelt es sich um den iTero® element™ des globalen Dentalunternehmens Align. Was den iTero® element™ betrifft, so stehen zwei Formate zur Verfügung: eine mobile Version, der iTero® element™ 2, und eine stationäre Einheit, der iTero® element™ Flex 2. Innerhalb von nur 60 Sekunden können die Geräte von Align einen scharfen, hochauflösenden 3D-Scan eines vollständigen Zahnbogens erstellen. Integrierte Seitentasten und ein Touchpad zur Steuerung der Benutzeroberfläche verbessern die Handhabung und Benutzerfreundlichkeit.

Medit i700

Der Medit i700 ist einer der neuesten intraoralen 3D-Scanner auf dem Markt: Er wurde im April dieses Jahres eingeführt. Er zeichnet sich dadurch aus, dass er das Scannen sowohl für den Zahnarzt als auch für den Patienten komfortabler gestaltet. Im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem Medit i500, ist der i700 25 % kleiner und mit 245g auch 12 % leichter. Zudem verfügt der 3D-Scanner über eine größere Scantiefe sowie eine vierfache Qualität des Farbausdrucks. Die 3D-Scangeschwindigkeit soll bis zu doppelt so schnell sein. Des Weiteren integriert er auch die volle Bogengenauigkeit von 11 Mikrometern, die der Schlüssel zur Erschließung des vollen Potenzials einer Klinik ist. Dank seiner Benutzerfreundlichkeit und Ergonomie lässt sich der Medit i700-Scanner leicht in jeden zahnmedizinischen Arbeitsablauf einbinden.

Planmeca Emerald S

Planmeca wurde 1969 gegründet und ist ein finnischer Hersteller von Dentalgeräten, der 3D-Scanner, CAD-Lösungen und Software anbietet. Das Modell, das heute von Interesse ist, ist der Planmeca Emerald S, eine aufgerüstete Version des Intraoralscanners Planmeca Emerald. Der Planmeca Emerald S ist kompakt und wiegt nur 229 g. Er wurde so konzipiert, dass er ergonomisch in der Hand des Anwenders liegt. Ausgestattet mit roten, grünen und blauen Lasern, erfasst der 3D-Scanner Abdrücke in realistischen Farben. Laut Hersteller kann er einen kompletten Bogen in weniger als einer Minute scannen. Schließlich ist Planmeca Emerald S mit zusätzlichen Aufsätzen erhältlich: Der SlimLine-Aufsatz ist dünner und wurde entwickelt, um den Zugang zu den Seitenzähnen zu erleichtern, während der Cariosity-Transilluminations-Aufsatz für die Erkennung von Karies gedacht ist.

TRIOS 4

3Shape zählt auch zu den bekanntesten Scannerhersteller in der Dentalbranche. Obwohl sie Laboroptionen haben, wird ihre Intraoralscanner-Linie oft als eine der besten in der Branche genannt. Die TRIOS-Serie besteht aus drei Intraoralscannern: TRIOS 4, TRIOS 3, und TRIOS 3 Basic. Der TRIOS 4 ist das fortschrittlichste Angebot des Unternehmens. Dieser verwendet LED-Licht und wiegt nur .8lbs (375g). Darüber hinaus verfügt er über eine Vielzahl interessanter Funktionen: Er ist sowohl in kabelloser als auch in kabelgebundener Form erhältlich, verfügt über eine verbesserte Wi-Fi-Verbindung und hat intelligente Aufsätze mit sofortiger Erwärmung sowie eine verlängerte Batterielebensdauer.

Intraoralscanner

Virtuo Vivo

Dental Wings wurde 2007 in Kanada gegründet und vertreibt heute in 70 Ländern Dentalprodukte für Praktiker, Kliniker und Labore. Zu ihren Lösungen gehört unter anderem der Intraoralscanner Virtuo Vivo, der an einen Stift erinnert und  mit 130 Gramm sehr leicht ist. Er ist in der Lage, den Mund des Patienten aus allen Winkeln zu scannen, sowohl Zähne als auch Gewebe. Der Scanner ist mit einem Leuchtring und einem Tonsignalsystem ausgestattet, um den Nutzer darauf hinzuweisen, dass die Daten gescannt wurden. Die Daten werden dann an die 3D-Software gesendet, welche die Qualität der Daten überprüft.

Intraoralscanner

Für welchen Intraoralscanner würden Sie sich entscheiden? Lassen Sie uns dazu gerne einen Kommentar da oder teilen Sie uns Ihre Meinung auf Facebook, Twitter, LinkedIN oder Xing mit. Möchten Sie außerdem eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach erhalten? Dann registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you