menu

IEMAI bietet Maschinen für Großflächen- und Hochleistungs-Polymerdruck

Auf 10. Mai 2021 von Isabell I. veröffentlicht
IEMAI

Im Bereich der additiven Fertigung gehört China zu den Ländern, in denen das meiste Wachstum verzeichnet werden konnte. Das Land, das in dem jüngsten 3D Printing Sentiment Index von Ultimaker den fünften Platz belegt, verfügt über eine der größten installierten Druckerbasen mit einem erheblichen Wachstumspotenzial. Auch die Akzeptanz des 3D-Drucks ist in diesem Land größer geworden, und viele sehen die Anwendung der Technologie in der Zukunft positiver als in einigen der anderen Nationen, die in den Top 10 rangieren. Wie zu erwarten, gibt es in diesem Markt viele Hersteller, die verschiedene Arten von Druckern produzieren, wobei FDM-Drucker zu den Beliebtesten zählen. Ein chinesischer Hersteller ist uns jedoch besonders ins Auge gestochen, da er nicht nur den 3D-Druck in großem Maßstab, sondern auch die Verwendung von Hochleistungsmaterialien wie PEEK und PEKK, die vor allem für industrielle Anwendungen genutzt werden, vorangetrieben hat. Die Rede ist von dem 2015 gegründeten Unternehmen IEMAI.

Da sowohl der Großflächendruck als auch die Verwendung von Hochleistungspolymeren vor allem in der industriellen additiven Fertigung immer wichtiger wird, hat es IEMAI geschafft, sich mit seinen innovativen Maschinen einen Platz auf dem Markt zu sichern. Das chinesische Unternehmen hat viele Angebote, vor allem im Bereich der Hochtemperatur- und Hochleistungs-Funktionsmaterialien und der 3D-Großformatdrucker. Wir haben beschlossen, einen Blick auf zwei davon zu werfen. Um Ihnen ein besseres Verständnis dafür zu geben, was von diesem schnell wachsenden Unternehmen erhältlich ist, haben wir zwei 3D-Drucker aus verschiedenen Bereichen ausgewählt.

Der MAGIC-HT-PRO (links) und der FAST JET 780 (rechts) (Bildnachweis: IEMAI)

MAGIC-HT-PRO

Zu der 3D-MAGIC-HT-Serie von IEMAI, die speziell für PEEK, PEKK, PEI, PPSU und andere Hochleistungspolymere entwickelt wurde, gehört unter anderem der MAGIC-HT-PRO, der mit FFF-Technologie arbeitet. Obwohl er mit einem Bauvolumen von 310 x 310 x 410 mm nicht der Größte der MAGIC-HT-Serie ist, ist es doch eine anständige Größe, insbesondere für Drucker, die mit diesen Materialien kompatibel sind (normalerweise sind sie aufgrund der Anforderungen des Materials kleiner). Was bei diesem Gerät jedoch besonders bemerkenswert ist, ist die hohe Druck- und Kammertemperatur von 932°F (500°C) bzw. 248°F (120°C). Dank der Hochtemperaturfähigkeit der Maschine sowie ihrer Flüssigkeitskühlung kann sie detaillierte hitzebeständige Teile erzeugen. Zusätzlich verfügt die Maschine über einen sich individuell anhebenden, flüssigkeitsgekühlten Dual-Extruder. Wie bei einem Drucker für Hochleistungspolymere zu erwarten, ist er ideal für eine hohe Anzahl an Märkten, einschließlich des Maschinenbaus.

FAST JET 780

Obwohl der FAST JET 780 von IEMAI nicht mit High-Performance-Polymeren kompatibel ist, so wie die MAGIC-HT-Serie, zeichnet er sich durch andere Faktoren, wie durch seine Größe und Druckgeschwindigkeit, aus. Mit einem Bauvolumen von 1000 x 920 x 780 mm ist der Drucker eindeutig für den großformatigen industriellen 3D-Druck ausgelegt. Großformatiges Drucken kann in der additiven Fertigung eine Vielzahl von Zwecken erfüllen, unter anderem können Hersteller größere Objekte in einem Stück drucken (was Zeit spart, die für den Zusammenbau von Materialien eingerechnet werden müsste, oder die Herstellung von Materialien ermöglicht, die sonst nicht hergestellt werden könnten). Durch die Verwendung von Fused Granular Fabrication (FGF) ist die Maschine laut IEMAI mit den meisten auf dem Markt erhältlichen Granulatmaterialien kompatibel, darunter PLA, PETG, CF-PLA, TPU, PA und mehr. Was die Maschine außerdem auszeichnet, ist ihre Geschwindigkeit. Mit einer maximalen Extrusionsrate von 6 kg pro Stunde können Anwender große Objekte schneller drucken, als man vielleicht erwarten würde. Mehr über IEMAI erfahren Sie auf deren Website HIER.

Was denken Sie über die zwei neuen Maschinen von IEMAI? Lassen Sie uns dazu gerne einen Kommentar da oder teilen Sie uns Ihre Meinung auf FacebookTwitterLinkedIN oder Xing mit. Möchten Sie außerdem eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der Additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach erhalten? Dann registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FRit_IT
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you