menu

Vulcan II: neuer Beton-3D-Drucker von ICON

Auf 14. März 2019 von Ann-Kathrin L. veröffentlicht
vulcan ii

Der 3D-Betondruckerhersteller ICON hat kürzlich eine verbesserte Version seiner Maschine, den Vulcan II, vorgestellt, um Häuser noch schneller und zu einem sehr attraktiven Preis zu bauen. In Rekordzeit könnten Häuser von bis zu 185 Quadratmeter gebaut werden. Letztes Jahr gab das Unternehmen bekannt, dass es ein Haus in weniger als 24 Stunden gebaut habe. Sollten wir uns also auf diese neue Fertigungsmethode verlassen? ICON wird voraussichtlich im nächsten Monat die ersten Maschinen ausliefern und hat bereits Aufträge für 2020 eröffnet.

vulcan ii

Das letzten März vorgestellte Haus

Bei 3D-gedruckten Häusern ist oft Vorsicht geboten: Die meisten Projekte sind nicht erfolgreich oder nur ein Teil der Konstruktion wurde mit 3D-Technologien ausgeführt – meist ein Stück Wand. Als wir also vom Vulcan II hörten, waren wir fasziniert, weil wir uns an das Haus erinnern, das der Hersteller im vergangenen März vorgestellt hat. Es scheint, dass es dem Unternehmen gelungen ist, eine zuverlässige Technologie zu entwickeln, die einige dieser neuen Häuser in 3D drucken kann, wodurch die Kosten gesenkt und die Markteinführungszeit verkürzt wird.

Vulcan II ist speziell für eingeschossige Gebäude konzipiert worden und hat eine Fläche von 185 Quadratmetern und eine verstellbare Breite, um sich an verschiedene Böden anzupassen. Laut ICON ist keine Montage erforderlich und es werden nur 4 bis 6 Personen für die Bedienung benötigt, was insbesondere auf Verbesserungen in den Bereichen Automatisierung, Mechatronik und Software zurückzuführen ist.

Der 3D-Drucker ist 3,5 Meter hoch und kann Wände von 2,6 Metern Höhe drucken. In Bezug auf die Breite können die Teile bis zu 28 Meter lang sein. Laut ICON weist die Maschine zudem eine schnelle Depositionsrate von 13 bis 18 Zentimetern pro Sekunde auf. In Bezug auf die Baustoffe ist der 3D-Drucker ausschließlich mit der Lavacrete-Technologie von ICON kompatibel, einem Material aus Portlandzement, das eine Druckfestigkeit von 413 bar beim Drucken, Elastizität und hohe thermische Masse aufweist.

vulcan ii

Der Vulcan II Betondrucker

Außerdem ist der Vulcan II über ein Tablet vollständig steuerbar und kann ferngesteuert werden. Die LED-Beleuchtung ermöglicht es, den Druck auch bei Nacht oder bei schlechten Lichtverhältnissen fortzusetzen. Der 3D-Drucker wird zudem mit ICON Studio, einer CAD- und Druckplanungsplattform und einer Sensor-Suite für schnelles, zuverlässiges und präzises Drucken geliefert.

vulcan ii

Es wurden keine Preise von ICON angegeben, wir wissen nur, dass die ersten Lieferungen im nächsten Monat erfolgen sollen. Das Unternehmen nimmt bereits Aufträge für 2020 entgegen. Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website HIER.

Was halten Sie von diesem neuen Betondrucker? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und hinterlassen Sie uns ein Kommentar unten oder auf FacebookTwitter oder Google+. Und denken Sie daran sich für unseren wöchentlichen Newsletter kostenlos anzumelden, um keine Neuigkeiten im 3D-Druck mehr zu verpassen!

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden