menu

HRE3D+: zweite Generation des ersten 3D-gedruckten Titanrads

Auf 28. Mai 2019 von Ann-Kathrin L. veröffentlicht
HRE3D+

Letzte Woche ging die Rapid + TCT 2019, eine der wichtigsten Veranstaltungen im Bereich additive Fertigung, zu Ende. Unter anderem dort vorgestellt wurde auch die zweite Generation des ersten 3D gedruckten Rads aus Titan – dem HRE3D+ an einem 2019 Ford GT. Dieses entstand, genau wie die erste Generation des HRE3D+, aus einer Zusammenarbeit zwischen dem Radhersteller HRW Wheels und GE Additive. Für die Herstellung wurden verschiedene Fertigungssysteme verwendet, unter anderem mit der Technologie Direct Metal Laser Melting und Electron Beam Melting. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen begann bereits letztes Jahr, als sie auf der Formnext 2018 das erste 3D-gedruckte Titanrad, das Vorgängermodell des Neuen, ankündigten.

hre3d+

Bildnachweis: HRE Wheels

Das futuristische Design des Rads zeigt wieder einmal aufs neue, welche erstaunlichen Möglichkeiten die additive Fertigung für sämtliche Bereiche bieten kann: Das komplizierte Design de HRE3D hätte durch herkömmliche Fertigungsverfahren gar nicht erst hergestellt werden können. Hinzu kommt, dass der Materialabfall, der bei der Fertigung entsteht, von 80% auf nur 5% des Gewichts des Titanrohmaterials verringert werden konnte! Auch das Gewicht des Rads an sich konnte drastisch verringert werden, so ist das Rad leichter als je zuvor möglich. Im Vergleich den ca. 9kg (20lbs), die das  Vorgängermodell wog, wiegt das jetzige 20 Zoll Rad nur noch ca. 7,25kg (16lbs). Auch die Konstruktion wurde vereinfacht: Während das ursprüngliche HRE3D+ Modell aus 6 gedruckten teilen bestand, wurde die Mitte jetzt so umdesignt, dass nur noch 5 Teile benötigt werden.

hre3d

Bildnachweis: HRE Wheels

Wir sind stolz darauf, mit den aktualisierten HRE3D+ Rädern neue Wege in der Räderfertigung zu gehen.“ sagte HRE-Präsident und CEO Alan Peltier. „Die Zusammenarbeit mit GE Additive hat uns den Zugang zu einigen wirklich wichtigen Informationen ermöglicht. Spitzentechnologie, und wir erforschen die Zukunft der Radtechnologie zusammen mit Werkzeugen, die uns helfen werden sich in den nächsten Jahren weiter zu entwickeln. Wir können es kaum erwarten, zu sehen, was wir als nächstes erreichen können.“ Finden Sie HIER mehr Informationen.

hre3d+

Bildnachweis: HRE Wheels

*Bildnachweis Beitragsbild: 3Dnatives

Was denken Sie vom HRE3D+? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und kontaktieren Sie uns. Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf Facebook und Twitter  um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf LinkedIN zu finden.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden