menu

HP zeigt Praxisbeispiele der Multi Jet Fusion Technologie auf der Formnext

Am 4. November 2021 von Regina P. veröffentlicht

Endlich ist es soweit: nach fast zwei Jahren freuen sich Hersteller und Anwender aus der Welt der additiven Fertigung wieder persönlich an Events teilnehmen zu können. Ein 3D-gedrucktes Teil in den eigenen Händen halten zu können ist eben einfach etwas anderes. Diese Meinung vertreten auch die Experten von HP: denn von den leichten und topologieoptimierten Teilen, die mit der Multi Jet Fusion Technologie hergestellt werden können, überzeugt man sich am besten selbst.  Beispielsweise auf der Formnext 2021, der wohl bedeutendsten Veranstaltung des Jahres für die Branche. Wir wollten wissen, was Sie als Besucher am Messestand von HP erwartet!

Die Zeit nach der letzten Formnext in Frankfurt im Jahr 2019 war von Lockdowns und Home-Office geprägt. Bei HP hat man diese Zeit genutzt, um die MJF-Technologie in zahlreichen Unternehmen weltweit zu etablieren. So gelang es stolze 100 Millionen Bauteile in Zusammenarbeit mit internationalen Kunden und Partnern additiv zu fertigen. Aber beim 3D-Druck geht es um weit mehr als ein 3D-gedrucktes Teil. Das gesamte 3D-Druck-Ökosystem konnte sich dank neuer Design-, Software-, Material- und Fertigungslösungen rasant weiterentwickeln. Inzwischen zählt die additive Fertigung zu den treibenden Kräften innerhalb der Industrie 4.0 und hilft zahlreichen Kunden dabei ihre Produktionsprozesse zu optimieren. 

Experten unterstützen Sie beim Einstieg in die additive Fertigung

Wenn Sie sich überlegen in die digitale bzw. additive Fertigung einzusteigen, ist es sinnvoll auf das Know-how von Experten zurückzugreifen. Bevor Sie größere Investition tätigen, kann es interessant sein, sich das Portfolio von Anbietern wie thinkTEC 3D und HP anzuschauen. Diese stehen Ihnen bei der Umsetzung von additiv gefertigten Einzelteilen oder Kleinserien beratend zur Seite. Gemeinsam wird eine passende End-to-End-Lösung für Ihre Anforderungen gefunden. 

Dieser Greifer wurde von thinkTEC 3D mit der HP Multi Jet Fusion Technologie hergestellt. (Bild: thinkTEC 3D)

thinkTEC 3D ist als einer unserer vielen spezialisierten Dienstleister in Deutschland bestens geeignet, Firmen beim Thema 3D Druck zu beraten und deren Pläne für neue Bauteile in die Realität umzusetzen. Seine Expertise nutzt thinkTEC 3D auch dazu, die Konstruktionsmöglichkeiten des 3D-Drucks in der Vergangenheit beispielsweise zur Fertigung von komplexen und dennoch langlebige Teilen nutzen, darunter die Herstellung von Greifsystemen. Dank Einsatz der additiven Fertigung ist es dem Unternehmen gelungen, die Gesamtbelastung des Robotersystems zu reduzieren, die Bewegungsgenauigkeit des Roboterarms zu verbessern und die Größe sowie den Energieverbrauch der Roboter zu reduzieren – alles im Vergleich zur herkömmlichen CNC-Bearbeitung oder dem Spritzguss. 

Erleben Sie die HP Multi Jet Fusion Technologie hautnah

Auf der Formnext können Sie sich selbst von den Möglichkeiten der additiven Fertigung überzeugen. Am Messestand von HP haben Sie die Chance persönlich mit einem Experten zu sprechen. Es werden auch 3D-gedruckte Robotik- und Automatisierungsapplikationen von thinkTEC 3D ausgestellt sein sowie Anwendungen aus anderen Branchen. Von der Gesundheits- und Konsumgüterindustrie, über die Automobilindustrie bis hin zu industriellen Anwendungen: überzeugen Sie sich am besten selbst! 

Sie sind neugierig geworden? Klicken Sie HIER, um ein vergünstigtes Ticket zu erhalten und weitere Informationen zu den Anwendungsmöglichkeiten der HP Multi Jet Fusion Technologie zu erhalten. Zögern Sie nicht, ein Treffen mit einem der 3D-Druck Experten von HP zu vereinbaren! 

Worauf freuen Sie sich am meisten im Hinblick auf die Formnext 2021? Lassen Sie uns dazu einen Kommentar da, oder teilen Sie es uns auf Facebook, Twitter LinkedIN oder Xing mit. Möchten Sie außerdem eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der Additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach erhalten? Dann registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter.

*Titelbildnachweis: HP / (Formnext 2019)

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FRit_IT
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck

3Dnatives is also available in english

switch to

No thanks