menu

HP stellt den neuen HP Jet Fusion 5200 sowie strategische Allianzen vor

Auf 9. Mai 2019 von Ann-Kathrin L. veröffentlicht
HP jet fusion 5200

Heute ist es soweit: Einer der größten Hersteller für industrielle Lösungen, HP, veröffentlicht heute an einem Event mit Siemens seinen neuen 3D-Drucker, den HP Jet Fusion 5200 und erweitert damit sein Portfolio um eine weitere Maschine. Außerdem wurde ein neues TPU 3D-Druckmaterial vorgestellt, sowie Strategische Allianzen mit großen Industriekonzernen und ein digitales Fertigungsnetzwerk. Schon oft berichteten wir über die Errungenschaften dieses Riesenkonzerns, zuletzt über den Meilenstein von mehr als 10 Millionen gedruckten Teilen im vergangenen Jahr.

Die neue HP Jet Fusion 5200 Serie soll die Fertigungsprognosen der Anwender mit hoher Qualität, Präzision, Effizienz, mehr Flexibilität und Produktivität optimieren. Zu den ersten Anwendern zählen neben BASF und Materialise auch Unternehmen wie Jaguar Land Rover und Vestas, einem der größten Hersteller von Windkraftanlagen. Das vorgestellte TPU Material, ULTRASINT™, wurde vom Chemieriesen BASF entwickelt und eignet sich für den Druck von flexiblen und elastischen Teilen auf dem HP Jet Fusion 5200.

hp jet fusion 5200

Die neue 3D-Drucklösung von HP. Bildnachweis: HP

Innovation und fortschrittliche Technologie sind der Kern des Engagements von Jaguar Land Rover hervorragende Kundenerlebnisse zu bieten.  Der Übergang zu einer autonomen, vernetzten elektrischen und gemeinsame Zukunft und der Weg zu Industry 4.0 sind zentral für unsere Zukunftsstrategie„, sagte Ben Wilson, Additive Manufacturing Manager, Jaguar Land Rover. „Unsere Zusammenarbeit mit HP zur Verbesserung der Weiterentwicklung unseres Wissens und der eigenen Fähigkeiten im 3D-Druck war ein wichtiger Schritt in Richtung Produktion von Qualitätsteilen zur Unterstützung von aktuellen und Aftermarket-Kunden. Die Fortsetzung dieser Zusammenarbeit durch den frühen Einsatz des neuen HP Jet Fusion 5200 wird uns helfen, die Möglichkeiten zur Erschließung neuer Anwendungsbereiche besser zu verstehen und unterstützt gleichzeitig Untersuchungen zur Verbesserung der Produktivität, Effizienz und Zuverlässigkeit der Technologie.

hp jet fusion 5200

Das neue, elastische Material. Bildnachweis: HP

Neben dem HP Jet Fusion 5200 stellte das Unternehmen auch vor, wie sie mit vertieften industriellen Allianzen die Zukunft der digitalen Fertigung voran treiben wollen. Unter den Partnern finden sich unter anderem der führende Chemiekonzern BASF, Siemens und Materialise. Wie zuvor schon erwähnt, besteht die strategische Allianz mit BASF hauptsächlich aus der Entwicklung neuer Materialien für die 3D-Drucklösungen von HP. Dr. Markus Kamieth, Mitglied des Vorstands der BASF SE sagt dazu: „Die Einführung des neuen TPU ist ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen BASF und HP, abgestimmt auf unser gemeinsames Ziel, die Entwicklung der Produkte zu beschleunigen. Industrialisierung der additiven Fertigung.“

HP stellte außerdem sein neues HP Digital Manufacturing Network vor welches 3D-Druckdienstleistern eine Plattform bietet, die den Partnern beim Design und bei der Produktion von Plastik und Metallteilen zur Seite steht. Das Digitale Fertigungsnetzwerk hat nun schon zu Beginn Ansprechpartner in den USA, Asien und Europa und will sein Netzwerk auch in den kommenden Monaten weiter ausbauen.

Bildnachweis Beitragsbild: HP

Was denken Sie von HP’s neuen Ankündigungen? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und kontaktieren Sie uns. Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf Facebook und Twitter  um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf LinkedIN zu finden.

Ein Kommentar

Nehmen Sie an der Diskussion teil und schreiben Sie uns Ihre Meinung.

  1. […] den HP Jet Fusion 5200  und erweitert damit sein Portfolio um eine weitere Maschine. Die neue HP Jet Fusion 5200 Serie soll die Fertigungsprognosen der Anwender mit hoher Qualität, Präzision, Effizienz, mehr […]

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden