menu

Eine Hochzeit im Zeichen des 3D-Drucks

Auf 21. Dezember 2018 von Jacqueline O. veröffentlicht
Hochzeit und 3D-Druck

Haben Sie sich jemals eine Hochzeit in 3D-gedruckt vorgestellt? Das war genau die Idee von Erin Winick, der jungen Braucht, welche für das MIT Technology Review arbeitet. Sie wandte sich der 3D-Technologie zu, um ihr Hochzeitsbudget deutlich zu reduzieren und so viele einzigartige Accessoires wie möglich zu kreieren, von Blumensträußen über Kuchendekorationen, bis hin zu den Blumenketten für ihre Brautjungfern.

Erin ist leidenschaftlich an der additiven Fertigung interessiert und besitzt seit drei Jahren zwei eigene Desktop-Drucker, die sie deutlich lieber benutzt, als einkaufen geht. Sie erklärt: „3D-Druckobjekte haben eine persönliche Note, die man nicht bekommt, wenn man etwas in einem Geschäft kauft.“ So betrachtet sie ohne zu zögern ihre kleinen Maschinen, um auch ihre Hochzeit zu organisieren. Ihr Verlobter ist selbst ein Maker, was den Prozess deutlich einfacher machte. Gemeinsam druckten sie Erins Schleier, ihren Blumenstrauß und die der Brautjungfern, alle Tischnummern, Blumenschmuck für Kuchen und Blumenketten für die Mädchen.

Hochzeit und 3D-Druck

Bildnachweis: Mark Pariani

Wenn wir uns den Strauß der Braut ansehen, sehen wir, dass er aus insgesamt 200 blauen, in 3D gedruckten Tulpen besteht, welche im Dunkeln leuchten. Erin erklärte, dass es für einige Monate mehr als hundert Stunden Druckzeit gekostet hat. Nach dem Druck der Tulpen befestigte sie diese dann mit Stiften und traditionellem Blumenkleber auf kleine Styroporkugeln. Sie hat alle Ihre Modelle auf die Dateiplattform Thingiverse hochgeladen.

Insgesamt hat Erin 75 Dollar für alle Blumensträuße ausgegeben, eine gute Möglichkeit Geld zu sparen, wenn man weiß, dass man bereits für den Strauß der Braut allein 150 Dollar einplanen kann. Natürlich war es für Erin einfacher, da sie bereits zwei 3D-Drucker zu Hause hatte. Ein weiterer Vorteil der 3D-Technologie ist die Möglichkeit, ihre Kreationen individuell anzupassen. Und natürlich ist eine einzigartige und maßgeschneiderte Hochzeit und Zeremonie sehr interessant.

Hochzeit und 3D-Druck

Bildnachweis: Mark Pariani

Eines ist sicher, der 3D-Druck wird diesen Tag noch schöner gemacht haben, und vor allem wird er eine Zeremonie geschaffen haben, welche die persönliche Vision der Braut widerspiegeln. Es ist ein gutes Beispiel dafür, was die 3D-Technologie heute bereits leisten kann!

Hochzeit und 3D-Druck

Bildnachweis: Mark Pariani

Was hältst du von dieser Kombination aus Hochzeit und 3D-Druck? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und hinterlassen Sie uns ein Kommentar unten oder auf FacebookTwitter oder Google+. Und denken Sie daran sich für unseren wöchentlichen Newsletter kostenlos anzumelden, um keine Neuigkeiten im 3D-Druck mehr zu verpassen!

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you