menu

Eco Concrete verwendet Highcon Papier 3D-Drucker um eine unglaubliche Betonbank zu erstellen

Auf 8. Juli 2016 von veröffentlicht
Highcon

Eco Concrete Ideas, ein architektonischer Betonhersteller nutzte die Papier 3D-Drucktechnologie vom israelischen Spezialisten Highcon um Morpheus zu entwickeln, eine Zwei-Meter-Betonbank in einer Form gegossen, die aus 4000 Schichten recyceltem Karton bestand. Die Bank wird in diesem Sommer bei World Design Capital Taipei ausgestellt.

Highcon, 2009 von Aviv Ratzman und Michael Zimmer gegründet, baut Schneide- und Rillmaschinen die Papierstapel in 3D-Objekte umwandeln. Alle einzelnen Blätter werden genau geschnitten und gestapelt. Solche Maschinen sind in der Lage Skulpturen, Kunstwerke oder sogar Möbel aus Papier herzustellen.

Highcon

Die Gussform aus recyceltem Karton

Eco Concrete Ideas, ebenfalls 2009 gegründet, ist schnell Führer in seinem Gebiet geworden. Für ihre letzte Kreation verwendeten sie Highcons Maschine um ein Objekt herzustellen, das sowohl Elegant als auch funktionsfähig ist: Morpheus, eine Zwei-Meter-Bank aus Beton. Während Highcon darauf hinwies, dass seine Technologie für die Herstellung tatsächlicher Möbel verwendet werden kann, verwendete Eco Concrete Ideas die Technologie in einer etwas anderen Weise. Sie erstellten eine Gussform aus 4000 Schichten recyceltem Karton.

Laut Highcon, nahm die Fertigung von Morpheus drei Wochen in Anspruch. Skitza Print, ein Highcon Kunde in Israel, stellte die Gussform innerhalb ein Paar Stunden her. Anschließend wurde der recycelte Karton mit Beton gefüllt. Der Karton konnte nach der Aushärtung entfernt werden und wird wieder recycelt. Eine ähnliche Bank hätte laut Eco Concrete Ideas mit jedem anderen Herstellungsverfahren zehnmal mehr gekostet und hättet statt Tage, Monate gedauert.

Highcon

Die fertige Bank

Mit der Highcon Technologie konnte Eco Concrete Ideas innerhalb kurzer Zeit eine große und komplexe Form, zu relativ geringen Kosten produzieren. Mit einer anderen Technologie wäre es schwer oder gar nicht möglich gewesen. Die 3D-Drucktechnologie von Highcon könnte für Architekten sehr wichtig werden: „Die Zusammenarbeit mit Highcon, die Kombination von Design und Technologie, entfesselt eine ganz neue Welt der möglichen Freiheit und Kreativität für Architekten und Designer“, sagte Elad Gerufi, Mitinhaber von Eco Concrete Ideas.

Die Technologie von Highcon sehen Sie im folgenden Video:

RSS-Feed abonnieren und per FacebookTwitter und Google+ stets auf dem Laufenden bleiben!

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden