menu

Globaler Markt für den Metall 3D-Druck steigt auf 4458,76 Millionen USD

Am 1. Dezember 2021 von Regina P. veröffentlicht

Weil der 3D-Druck in Branchen wie der Medizin, der Verteidigung sowie der Luft- und Raumfahrt weiter expandiert, spiegelt auch die Bewertung des globalen Marktes diesen Innovationsgrad wider. Jüngst wurde der Bericht „Metal 3D Printing Market“ veröffentlicht in welchem davon ausgegangen wird, dass der globale Metall-3D-Druck-Markt bis 2028 einen Wert von 4458,76 Millionen US-Dollar erreichen wird. Dies stellt einen signifikanten Anstieg im Vergleich zu 2020 dar, als der Markt auf noch 534,18 Millionen USD geschätzt wurde. Weiters wird prognostiziert, dass der Markt mit einem CAGR von 30,38% im Zeitraum von 2021 bis 2028 noch stärker wachsen könnte.

Der Bericht hebt zudem einige der wichtigsten Akteure im Bereich des Metall 3D-Drucks hervor, darunter finden sich bekannte Akteure wie 3D Systems, EOS, Exone, Stratasys und Voxeljet. Außerdem hebt der Bericht wichtige Fakten wie die Übernahme des deutschen Softwareunternehmens Additive Works durch 3D Systems und die Einführung des X1 Tooling durch ExOne hervor, das schnelle und erschwingliche Lösungen für die Endfertigung bietet. Der Bericht nennt zudem den Auslauf der Patente für den selektiven Laserdruck, den Vorteil maßgeschneiderte Bauteile herzustellen sowie die Einführung des 3D-Drucks in neue Märkte als einige der treibenden Faktoren für das Wachstum im Metall-3D-Druck. Es werden im Bericht aber auch einige Herausforderungen genannt, die das Wachstum dämpfen, dazu zählen z. B. die hohen Kosten für die 3D-Drucker und Materialien sowie die Komplexität in der Verarbeitung der Metallpulver.

3D printing market

Ein vollständig 3D-gedruckter Raketenantrieb. (Bild: Hyperganic)

Der Globale Markt für den Metall 3D-Druck

Der Bericht gibt einen guten Einblick in den Markt über mehrere Kategorien: Material (Pulver und Filament), Typ (Titan, Stahl, Nickel, Aluminium), Endnutzer (Medizin- und Dentaltechnik, Automobilbau, Luft- und Raumfahrt und Verteidigung) und geografischer Standort. Zu erwähnen ist, dass der globale Metall-3D-Druckmarkt in erster Linie durch die zunehmende Etablierung von Werkstoffen für eine Vielzahl von Hochtemperatur-Engineering-Anwendungen vorangetrieben wird – insbesondere in der Luft- und Raumfahrt und im Automobilbau.

Die Studie weist außerdem darauf hin, dass insbesondere in der Luft- und Raumfahrt sowie in der Verteidigung Unternehmen großes Innovationspotenzial liegt, das mitverantwortlich für das Marktwachstum sei und durch Joint Ventures und Allianzen beflügelt wird. Angesichts der schrumpfenden Anzahl an Herstellern durch Firmenübernahmen durch Desktop Metal und ExOne bleibt es spannend, ob der Markt die Prognose erreicht oder sogar übertreffen wird. Mehr über den Bericht erfahren Sie HIER.

3D printing market

Desktop Metal und ExOne sind bekannt für den Metall 3D-Druck und das Binder Jetting. (Bild: ExOne)

Wird sich die Prognose bestätigen? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und kontaktieren Sie uns. Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf Facebook und Twitter, um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf XING und LinkedIN zu finden.

Titelbildnachweis: Materialise

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FRit_IT
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck

3Dnatives is also available in english

switch to

No thanks