menu

Gartner Hype Cycle: Wohin entwickelt sich der 3D-Druck?

Auf 8. August 2017 von Moritz M. veröffentlicht
hype cycle

Der 3D-Druck ist eine der technologischen Innovationen, die im Laufe der vergangenen Jahre mehr und mehr Anhänger gefunden hat. Die zunehmende Popularität führt dazu, dass sich immer neue Einsatzmöglichkeiten für diese Technologie entwickeln, die im Folgenden auf unterschiedlichen Stufen des Hype Cycle aufgeschlüsselt werden.

Das führende Forschungsunternehmen Gartner hat vor ein paar Tagen eine Studie zu den Haupttrends im Bereich 3D-Druck veröffentlicht. Dieser Hype Cycle oder auch Gartner-Kurve genannt, hilft Unternehmen, die im Bereich 3D-Druck tätig sind, dabei ihre Geschäftsstrategie dementsprechend auszurichten.

Hype Cycle

Der Gartner Hype Cycle 2017 Bild via Gartner

Hierbei unterscheidet Gartner fünf unterschiedliche Phasen eines technologischen Trends: Being on the rise, Being at its peak of expectations, Sliding into the trough, Climbing a slope of enlightenment und Entering the plateau of productivity:

1. Stufe: Being on the rise- Auf Wachstumskurs

Hype Cycle

Ein Organisch gedrucktes, menschlisches Organ, wie z.B. ein Ohr

Trends, die dieser erste Stufe des Hype Cycle zugeordnet werden, erzielen generell eine große Aufmerksamkeit bezüglich einer möglichen Anwendbarkeit, aber gleichzeitig existieren zumeist nur Beweise oder Forschungsergebnisse über das Konzept, nicht aber über eine anwendbare Technologie.

Dazu gehören:

  • 3D gedruckte Medikamente
  • Organisch gedruckte Organe
  • 4D Druck
  • 3D gedruckte Workflow-Software
  • 3D gedruckte Wearables
  • 3D gedruckte Verbrauchsmaterialien
  • Nanoscale 3D-Druck
  • IP-Schutz im 3D-Druck
  • Makro 3D-Druck
  • 3D-Druck mit Öl und Gas

Diese Trends haben definitiv ein hohes Potential und zeigen, dass der 3D-Druck einen großen Einfluss auf unser Leben haben wird, sei es im Bereich Verbrauchsmaterialien, Kleidung, Gesundheit oder der Energie.

2. Being at its peak of expectations- Auf dem Höhepunkt der Erwartungen

Hype Cycle

Der 3D-Druck im Einzelhandel weckt große Erwartungen.

Diese zweite Stufe des Hype Cycle ist vor allem dadurch gekennzeichnet, dass hier die Erwartungen bezüglich eines Trends ihren Höhepunkt erreichen und bereits konkrete Anwendungen zu verzeichen sind. Allerdings ist dieser Trend noch nicht vollkommen angenommen, sodass hier durchaus noch Potential besteht.

Hierunter fallen:

  • Powder Bed Fusion
  • 3D-Druck im Einzelhandel
  • 3D-Druck im Klassenzimmer
  • 3D gedruckte chirugische Implantate
  • 3D-Druck in der Lieferkette
  • 3D Bioprinting für Forschung und Entwicklung im Bereich der Life Sciences

3. Sliding into the trough- In einen Trog gleiten

Hype Cycle

Die Stereolithographie oder auch SLA-Verfahren hat großes Potential in der Industrie.

Unter der dritten Stufe des Hype Cycle versteht man man Technologien, die zunächst ein sehr hohes Potential zu verzeichnen hatten und wo sich nun herausgestellt hat, dass die Erwartungen etwas zu groß waren. Zumeist haben gescheiterte Anwendungen dazu geführt, dass die Erwartungen zurückgegangen sind.

Hierzu sind folgende Technologien zu nennen:

  • 3D-Druck von Medizinprodukten
  • 3D-Bioprinting von menschlichem Gewebe
  • 3D-Druck für Verbraucher
  • 3D-Druck in der Fertigung
  • 3D-Druck in Luft- und Raumfahrt
  • Stereolithographie
  • 3D gedruckte präoperative anatomische Modelle
  • 3D gedruckte Werkzeuge und Vorrichtungen
  • 3D gedruckte Elektronik und Fabrikate

4. Climbing a slope of enlightenment- Erklimmen des Hangs der Erleuchtung

Hype Cycle

Der 3D-Druck im Bereich Zahntechnik wird nach Gartner der Stufe „Erklimmen des Hanges der Erleuchtung“ zugeordnet.

Hinter dieser etwas sonderbar anmutenden Bezeichnung für diese Stufe des Hype Cycle verbergen sich Trends, die mehr und mehr Zuspruch erhalten und Anwendung finden, nachdem dieser Zuspruch in der Vergangenheit durch Rückschläge etwas abgeflaut war. Die zweite und dritte Generation dieser Produkte tritt nun auf dem Markt auf, welche sich nun besser verkaufen und dem Verbraucher einen höheren Nutzen stiften als ihre Vorgänger.

Hierunter fallen laut Gartner folgende Technologien:

  • 3D-Druck von Zahntechnik
  • Binder Jetting
  • Material Jetting
  • 3D-Druck im Bereich der Automobilindustrie
  • 3D-Druck in Unternehmen
  • Materialextrusion
  • 3D Scanner
  • Software zum Erstellen von 3D-Druck
  • 3D-Druck Servicebüros

5. Entering the plateau of productivity-Erreichen eines Produktivitätsniveaus

Hype Cycle

Hörgeräte aus dem 3D-Drucker. Bild via Bluhm Systeme

Unter diese letzte Stufe des Hype Cycle fallen eine Handvoll Technologien, die weit verbreitet sind und die von der Masse angenommen werden. Zudem verfügen sie im Vergleich zu den zuvor genannten Technologien über eine hohe Produktivität.

  • 3D-Druck für Prototypen
  • 3D-Druck von Hörgeräten

Darüber hinausgehende Informationen, finden Sie auch auf der offziellen Website von Gartner.

Es ist auffällig, dass sich laut Hype Cycle bislang anscheinend nur zwei Technologien durchgesetzt zu haben scheinen, während die meisten anderen eher ein Schatten- oder ein Nischendasein zu fristen scheinen. Was sind Ihrer Meinung nach die Gründe hierfür?

Diskutieren Sie mit uns darüber auf FacebookTwitter und Google+ und erhalten Sie mit unserem wöchentlichen Newsletter eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten der Branche bequem in ihr Postfach, um stets auf dem Laufenden zu bleiben und keine Innovationen mehr zu verpassen!

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden