menu

Der FUTURECRAFT.STRUNG von Adidas verbindet AM und textile Innovation

Auf 13. Oktober 2020 von Michelle J. veröffentlicht
STRUNG

Adidas arbeitet seit einigen Jahren mit 3D-Drucktechnologien und versucht, neue Wege zur Herstellung von Schuhen zu finden. Ihre Abteilung FUTURECRAFT hat sich zum Beispiel zum Ziel gesetzt, die Zukunft des Sports durch Innovationen wie den FUTURECRAFT 4D-Sneaker mit einer gitterartigen Sohle mit 3D-Druck zu gestalten. Kürzlich kündigte das Unternehmen seine neueste Technologie, STRUNG, an, eine revolutionäre Textilinnovation, die darauf abzielt, die Leistung von Schuhen noch weiter zu verbessern.

Während der FUTURECRAFT 4D-Sneaker 3D-Drucktechnologien zur Herstellung der Sohle verwendete, verwendet STRUNG ein einzigartiges Verfahren zur Kombination von Athleten-Input, additiver Fertigung und Robotik, um einen leichten Schuh herzustellen. Tatsächlich wird der obere Teil des Schuhs mit einem Roboterarm hergestellt, wobei jeder Faden entsprechend der Eingabe platziert wird, um einen leichten, nahtlosen Schuh zu schaffen, der eine natürliche Fußbewegung ermöglicht.

STRUNG

Das STRUNG-Verfahren

Jedes Gewinde kann in jede Richtung platziert werden, so dass verschiedene Bereiche mit genau definierten Eigenschaften wie Unterstützung oder Flexibilität in einem einzigen Stück und Material kombiniert werden können. Das bedeutet, dass der STRUNG Schuh nicht mit anderen Komponenten verstärkt werden muss, die die natürliche Bewegung der Athleten behindern könnten, wie dies bei anderen Textilien der Fall ist.

Dies ist wahrscheinlich eine der vorteilhaftesten Eigenschaften der additiven Fertigung: die Möglichkeit, ein Stück herzustellen, das perfekt auf eine Person zugeschnitten ist. Der neueste Konzeptschuh von Adidas kombiniert daher die STRUNG Technologie für den oberen Teil und die FUTURECRAFT Technologie für die Zwischensohle. Die Zwischensohle wird mit der DLS-Technologie (Digital Light Synthesis) von Carbon hergestellt, die auf einem Photopolymerisationsprozess beruht, um ein Harz Schicht für Schicht auszuhärten und die Gitterstruktur zu schaffen, die die Leistung verbessert.

Die Schuhoberfläche wird mit der STRUNG Technologie und die Zwischensohle mit additiver Fertigung hergestellt.

Der erste STRUNG Schuh für die Öffentlichkeit befindet sich derzeit in der Entwicklung. Er wird Ende 2021 oder Anfang 2022 auf den Markt kommen. Schließlich will Adidas den Einsatz des STRUNG Obermaterials auf andere Sportarten ausweiten. Weitere Informationen finden Sie HIER.

Was denken Sie über den FUTURECRAFT.STRUNG Turnschuh? Lassen Sie uns dazu ein Kommentar da, oder teilen Sie es uns auf  Facebook, Twitter LinkedIN oder Xing mit. Möchten Sie außerdem eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der Additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach erhalten? Dann registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter.

 

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you