menu

Endurance Lasers macht aus Ihrem 3D-Drucker eine hybride Maschine

Auf 4. Mai 2018 von Kathrin J. veröffentlicht
Endurance Lasers

Was wäre, wenn Sie 3D-Drucker, Cutter und Lasergravierer in einer Maschine kombinieren könnten? Genau dies bietet das russisch-amerikanische Startup-Unternehmen Endurance Lasers heute mit einer Reihe von Diodenlasern, die sich einfach auf einem 3D-Drucker oder einer CNC-Maschine installieren lassen. Der Benutzer erhält dann eine Hybridmaschine, die ihn in seinem Herstellungsprozess noch einen Schritt weiter gehen lässt, so wie dank Endurance Lasers.

Laser, die viele Materialien schneiden oder gravieren können

Einige 3D-Druckerhersteller haben mit der Entwicklung einer 3-in-1-Maschine begonnen, die 3D-Druck, Schneiden und Gravieren kombiniert, um mehr Möglichkeiten zu einem attraktiven Preis zu bieten. Der Erfolg von ZMorph– oder Snapmaker-Druckern kommt da direkt in den Sinn. Aber auch andere Unternehmen haben bereits Lösungen entwickelt, um weitere Funktionen zu einer bestehenden Maschine hinzuzufügen.

Endurance Lasers

Die Laser sind mit einer Vielzahl von 3D-Druckern kompatibel

Endurance Lasers setzt auf die Idee, diese Funktionen mit Festkörperlasern in Ihre 3D-Drucker zu integrieren. Mit Sitz in den Vereinigten Staaten und Russland bietet das Unternehmen je nach den Bedürfnissen des Benutzers mehr oder weniger starke Laser an. Sie haben derzeit eine verfügbare Palette von 6 Lasern mit einer Leistung von 2,1W bis 10W, welche alle in der Lage sind kontinuierlich von 48 bis 72 Stunden laufen zu können. Das Startup sagt, dass ihre Laser Holz, Sperrholz, Acryl, Pappe oder Kunststoff von einer Dicke von 8 bis 10 mm schneiden können. Die stärksten Laser, also die von 8W bis 10W, können auch auf Aluminium, Messing, Stein, Kupfer, Keramik und sogar Edelstahl brennen. Eine interessante Lösung, um jede Art von Objekt individuell anzupassen und zu personalisieren.

Der CEO und Gründer von Endurance Laser, George Fomitchev, erklärt: „Unser Ziel ist es, das Lasergravieren einfacher und komfortabler zu machen und neue Möglichkeiten für 3D-Drucker und CNC-Maschinen zu bieten. Wir haben eine fortschrittliche Forschungs- und Entwicklungsabteilung, die es uns ermöglicht, innovativere Lösungen zu entwickeln. Jeden Tag wollen wir zeigen, wie unsere Laser eingesetzt werden können, ob zu Hause, in einer Werkstatt oder auch für kleine und mittlere Unternehmen.“

Ein Kit, das mit vielen 3D-Druckern kompatibel ist

Fomitchev erklärt weiter, dass die Laser mit einer Anzahl von mehr als 250 3D-Druckern wie dem MakerBot Replicator 2, dem Ultimaker 3 und generell jeder Maschine mit 3 Achsen kompatibel sind. Dies ist eine Flexibilität, die es sogar erlaubt, SLA-Maschinen, wie z. B. Formlabs-Druckern, aber auch professionellen Maschinen wie Stratasys oder EnvisionTec, aufzurüsten. Hinsichtlich des Preises gibt es eine breite Fächerung: die kostengünstigste Variante ist ab einem Preis von 195 $ zu erhalten, während die Laserkits, die in ihren Möglichkeiten und Anwendungen am weitesten fortgeschritten sind, bei einem Preis von 795 $ liegen. Es wird dadurch eine echte Alternative zu einer 3-in-1-Maschine geboten, die vorteilhafter sein kann und den Kauf zusätzlicher Geräte überflüssig macht.

Endurance Lasers bietet seine Laser in Form von selbst zusammenbauenden Kits an. Je nach 3D-Druckermodell benötigen Sie zwei bis acht Stunden Montagezeit. Grundkenntnisse in Elektronik und Mechanik werden jedoch empfohlen. Wenn Sie jedoch kein Maker mit großem Herzblut sind und keinen 3D-Drucker haben, bietet das Startup auch Pakete an, die bereits montiert sind, wie der Wanhao Duplicator i3, der mit dem Laser geliefert wird und somit eine allumfassende Lösung für Drucken, Brennen und Schneiden darstellt. Auf ihrer offiziellen Website können Sie alle Laser und Endurance Laser Kits finden.

Haben Sie jemals daran gedacht, Ihren 3D-Drucker in eine Hybridmaschine zu verwandeln?

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und kontaktieren Sie uns. Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf FacebookTwitter und Google+, um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf XING und LinkedIN zu finden.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden