menu

DyeMansion sichert sich 14 Mio. Dollar um die Additive Fertigung voranzutreiben

Auf 7. August 2020 von Michelle J. veröffentlicht
DyeMansion

DyeMansion ist ein Hersteller von Finishing-Systemen in der additiven Fertigung. Sie entwickeln Technologien, um 3D-gedruckte Rohteile in hochwertige Produkte zu verwandeln. Im Jahr 2015 fing es damit an, dass DyeMansion die erste industrielle Farblösung für Teile mit Pulverbeschichtung (PBF) auf den Markt brachte. Seitdem hat es sein Portfolio um fortschrittliche Lösungen für Oberflächenveredlung und Einfärbungen auf ein breiteres Spektrum an 3D-Drucktechnologien für Kunststoffe erweitert. Das in München ansässige Unternehmen gab bekannt, dass es eine Finanzierung in Höhe von 14 Millionen Dollar gesichert hat. Die Gesamtfinanzierung beläuft sich damit auf 24 Millionen Dollar. Es ist der dänische Wachstumsfond, Nordic Alpha Partners, der sich mit den bestehenden Investoren des Unternehmens zusammengetan hat.

Welche Möglichkeiten bieten sich durch die neuen Finanzierungsmittel für DyeMansion?

Im 3D-Druck-Workflow gewinnt die Nachbearbeitung immer mehr an Bedeutung im Hinblick auf die Lieferung hochwertiger Endprodukte. Die Unternehmen befinden sich in einem Konkurrenzkampf diese Schritte so weit wie möglich und so schnell wie möglich zu automatisieren. DyeMansion bietet einen dreistufigen Druck-zu-Produkt-Prozess für Brillen, personalisierte Autoinnenräume, maßgeschneiderte Orthesen und mehr.

Heute werden DyeMansions High-End-Nachbearbeitungsgeräte von über 600 Kunden weltweit eingesetzt, darunter Unternehmen wie BMW, Daimler, Under Armour oder Jabil. Felix Ewald, CEO und Mitbegründer vonDyeMansion erklärt: Wir sind sehr froh, Nordic Alpha Partners auf unserem Wachstumskurs an Bord zuhaben. Sie sind eine perfekte Ergänzung für die Phase, in der wir uns aktuell als DyeMansion befinden. Ihr einzigartiger Ansatz und ihr enormes Fachwissen werden maßgeblich dazu beitragen, unsere Position als Weltmarktführer weiter zu stärken. Es macht uns sehr stolz, dass auch alle unsere Bestandsinvestoren ihre Unterstützung fortsetzen. Das wird uns und unseren Kunden weltweit helfen, die Fertigung zu transformieren und durch digitale Produktion die Entstehung von Fabriken der Zukunft voranzutreiben“.

DyeMansions Finishing-Systems der Additiven Fertigung | Image via DyeMansion

Die neuen Mittel werden dazu verwendet, die Umstellung auf die digitale Produktion in allen Bereichen zu beschleunigen. Auf der Produktseite bedeutet dies automatisierte, digital verbundene und vollintegrierte Prozessketten. Auf der organisatorischen Seite wird die Präsenz von DyeMansion durch Demo-Einrichtungen, regionale Anwendungsberater und kommerzielle Business-Infrastrukturen stärken durch die Finanzierungsmittel unterstützt. „Bei Nordic Alpha Partners (NAP) sind wir bestrebt, in Technologie-Entwickler zu investieren, die den industriellen oder digitalen Wandel anführen. Es passiert selten, dass wir auf ein Unternehmen wie DyeMansion stoßen, das nicht nur eindeutig führend in seiner Klasse ist, sondern diesen Wandel auch tatsächlich beschleunigt.“, kommentierte Laurits Bach Sørensen, Wertschöpfungspartner bei NAP.

Die aktuelle Pandemie hat für viele Unternehmen eine große Unsicherheit geschaffen. Außerdem hat die Pandemie auch die Grenzen der traditionellen Lieferketten aufgezeigt und gleichzeitig gezeigt, wie der 3D-Druck in Krisenzeiten eine Lösung für diese Probleme sein kann. Daher ist das Unternehmen der Ansicht, dass die COVID-19-Pandemie den Übergang zur digitalen Produktion nur beschleunigt hat.

Innenteile eines Autos der BMW Group | Bild via DyeMansion

Additive Fertigungstechnologien sind im Laufe der Jahre gereift und sind weit davon entfernt, nur Prototyping-Technologien zu sein. Die Entwicklung von Segmenten wie der Nachbearbeitung sind ein Beweis für diesen Wandel innerhalb des Sektors. Das Fazit von Arno Held, Chief Venture Officer von AMVentures, lautet: „Es wurde schnell klar, dass eine nahtlose Integration und leichte Skalierbarkeit der Nachbearbeitung und Färbung genau das ist, was unsere Industrie braucht, um Additive Manufacturing zu einer serientauglichen Technologie zu machen. Seitdem hat dieses einzigartige Team nicht nur ein ganz eigenes Segment innerhalb der AM Industrie geschaffen, DyeMansion hat auch das Tor zu farbenfrohen und marktreifen Anwendungen in zahlreichen Industrien geöffnet. Und das mit einem Produktionsvolumen jenseits aller Vorstellungskraft“.

Weitere Informationen finden Sie HIER!  

Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der Additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf Facebook und Twitter um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf LinkedIN, Xing und auf Youtube zu finden.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you