menu

Die Suchmaschine Yeggi

Auf 1. Juni 2020 von Sandra S. veröffentlicht
yeggi

Im Bereich des 3D-Druck beginnt ein wichtiger Teil des Prozesses bereits vor dem eigentlichen Druck: er beginnt mit einem 3D-Modell, das dann an den Drucker übermittelt wird. Die Erstellung eines solchen Modells kann für Benutzer, die im Bereich der Modellierung noch keine Erfahrungen gesammelt haben, eine große Herausforderung darstellen. Für diese lohnt sich der Rückgriff auf STL-Dateien, die sich von Plattformen heruntergeladen werden können und mit dem eigenen Computer kompatibel sind. Heutzutage gibt es zahlreiche solcher Plattformen, wodurch es leicht ist, den Überblick zu verlieren. Yeggi nimmt sich dieser Problematik an: Es handelt sich um eine Suchmaschine, die es Ihnen ermöglicht, das gewünschte 3D-Modell unter allen online verfügbaren Modellen zu finden.

Yeggi wurde im April 2013 von Sébastien Karpp ins Leben gerufen und verfügt heute mehr als 2,3 Millionen 3D-Modelle, eine Zahl, die seit der Inbetriebnahme der Website stetig gestiegen ist. 89,6% dieser Dateien können kostenlos heruntergeladen werden. Das Prinzip ist denkbar einfach: Sie brauchen nur Ihre Suche in die dafür vorgesehene Suchleiste eintippen und die Website liefert im Anschluss eine Vielzahl von Ergebnissen. Der Benutzer kann dann das für ihn passende 3D-Modell auswählen und wird auf die entsprechende Download-Plattform weitergeleitet: Cults3D, Thingiverse, MyMiniFactory, usw. Yeggi gilt für manche als Google des 3D-Drucks.

Yeggi erlaubt es Ihnen, einfach 3D-Modelle zu finden

Yeggi vereinfacht die Suche nach 3D-Modellen

Yeggi bietet mehrere Suchkriterien: kostenlose, bezahlte, beliebte oder kürzlich hinzugefügte Modelle. Dadurch wird die Bedienung leichter, so dass jeder den 3D-Druckprozess direkt zu Hause beginnen kann. Bei Yeggi finden Sie alles: von kleinen Motorrädern über Extruderschutz bis hin zu verschiedenen Figuren. Ein Nachteil stellt hingegen die geringe Anzahl an Suchparametern da. Praktisch wäre eine Einteilung nach Anwendungsgebieten der Produkte oder eine Gruppierung nach Druckschwierigkeit Warum sollte man sich nicht Kategorien von Objekten oder nach Druckschwierigkeiten. Wir hoffen, dass Yeggi dies in Zukunft einführen wird, um sich dabei auch noch von anderen Suchmaschinen wie z.B. STLfinder abzuheben.

Was für Yeggi spricht ist die Möglichkeit, in kürzester Zeit einen kostenlosen Account zu erstellen. Nach Bestätigung der E-Mail-Adresse kann der Benutzer eine Liste von 3D-Modellen erstellen und bestimmten Schlüsselwörtern folgen, um jedes Mal per Mail informiert zu werden, wenn eine neue 3D-Datei auf einer Plattform veröffentlicht wird. Die Website bietet zudem viele Artikel über Nachrichten rund um den 3D-Druck. Alles ist auf einer einzigen Website zusammengefasst, was die Benutzerfreundlichkeit erhöht.

Hier können Sie sich ein genaueres Bild von Yeggi machen. Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der Additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf Facebook und Twitter um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf LinkedIN und auf Youtube zu finden!

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden