menu

Der luftreinigende Fahrradreifen aus dem 3D-Drucker

Auf 9. Oktober 2020 von Michelle J. veröffentlicht
der luftreinigende Fahrradreifen

Der Umstieg vom Auto auf das Fahrrad ist bereits ein wichtiger Schritt in Richtung saubere Luft, vor allem in Großstädten, wo die Luftverschmutzung alarmierende Ausmaße erreicht. Aber was wäre, wenn wir noch einen Schritt weiter gehen könnten? Was wäre, wenn Ihr Fahrrad tatsächlich dazu beitragen könnte, die Umweltverschmutzung zu verringern, indem es die Luft um das Fahrrad herum reinigt? Die in London ansässige Industriedesignerin Kristen Tapping hat genau das erfunden! Sie entwarf Rolloe, ein Reifen, der aus drei verschiedenen Filtern besteht, die in der Lage sind, die Luft von Schadstoffen zu reinigen. Der innovative luftreinigende Fahrradreifen enthält mehrere Komponenten, die in 3D gedruckt wurden. Unter Verwendung von ABS, Nylon und Edelstahl hat Kristen Prototypen eines 600 x 600 x 600 mm großen Reifens entwickelt und hofft, dass es dazu beitragen wird, die Umweltverschmutzung in unseren Städten zu reduzieren.

Besorgt über Umweltfragen wies Kristen Tapping auf alle Verschmutzungsquellen hin, die es in unseren Städten geben kann, und teilte Statistiken mit, die für unseren Planeten beunruhigend sind. So soll beispielsweise der Straßenverkehr für 70% der Stickstoffdioxidemissionen und 30% der gefährlichen Feinstaubpartikel in der Luft verantwortlich sein. Eine Reihe von Regierungen reagieren auf dieses große Problem, indem sie ausgewiesene Fahrradspuren für Radfahrer schaffen oder Fahrräder, elektrisch oder nicht, für Stadtbewohner zum Mieten anbieten. Kürzlich haben wir gesehen, wie die additive Fertigung bei Fahrrädern eine wichtige Rolle spielt, da sie es ermöglicht, effizientere und komfortablere zweirädrige Fahrzeuge zu bauen, weniger Material zu verbrauchen und logistische Verzögerungen und Transporte zu reduzieren. Im Fall von Rolloe sehen wir, dass die 3D-Drucktechnologie nicht nur all diese Komponenten effizienter herstellen kann, sondern sie auch mit neuen Eigenschaften herstellen kann, so dass der luftreinigende Fahrradreifen entstehen konnte.

rolloe

Kristen Tapping entwarf mehrere Prototypen mittels 3D-Druck | Alle Bildnachweise: Kristen Tapping

Rolloe, ein Projekt zum Nutzen der Umwelt

Der Rolloe-Reifen besteht aus verschiedenen Teilen, die mit 3D-Druck oder Spritzguss hergestellt werden können. Es integriert zwei Felgen mit ABS-Lamellen und einer Nylonscheibe. Beides sind Thermoplasten, die sehr stoßfest sind. Zur Herstellung der Achse wurde rostfreier Stahl verwendet. Im Inneren der Felge platzierte die Designerin drei verschiedene Arten von Filtern: Die Luft wird durch die innere zylindrische Öffnung der Felge geleitet, dann gefiltert und schließlich durch die äußeren Lamellen ausgestoßen. Die Luftreinigung kann mit einer Rate von 0,665 m³ pro Kilometer durchgeführt werden.

Kristen erklärt die verschiedenen Rollen der Filter: „Die erste ist ein natürlicher Schwammkürbis, der große Partikel einfängt. Er ist waschbar, wiederverwendbar und zu 100 % biologisch abbaubar. Dann gibt es einen HEPA-Filter, der auch gewaschen werden kann, der Pollen und einige große Partikel wie Staub einfängt. Schließlich der dritte Filter, dieser ist ein Aktivkohlefilter, der einzelne Gasmoleküle auffängt. Er ist daher ideal zum Filtern von flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) und sogar Gerüchen.“ Die junge Konstrukteurin gibt an, dass die Filter etwa alle 250 km gewechselt werden müssen.

der luftreinigende Fahrradreifen

Die drei Filter sind in den Rand eingesetzt, um Luftschadstoffe zurückzuhalten.

Im Moment befindet sich Rolloe noch in der Testphase und muss verschiedene Filtermethoden ausprobieren. Aber Kristen hat bereits ihre Berechnungen angestellt: Wenn alle Santander-Räder in London mit solchen Reifen ausgestattet werden (das Londoner Bike-Sharing-System), könnten wir 79.865 m3 Luft filtern, das ist viermal so groß wie der Trafalgar Square! Schließlich wäre die Idee, Rolloe mit einem Ortungsgerät auszustatten, um das Fahrrad zu orten und die zurückgelegte Strecke in Echtzeit zu berechnen, aber auch, um seine Fahrten mit seiner Gemeinde zu teilen, um die Menge der gefilterten Luft zu verfolgen usw. Auf diese Weise hofft Kristen, ein soziales Engagement zu schaffen und die Stadtbewohner auf die Verschmutzungsprobleme aufmerksam zu machen. Weitere Einzelheiten über das Projekt finden Sie HIER.

Denken Sie der luftreinigende Fahrradreifen könnte zukünftig herkömmliche Fahrradreifen ersetzen? Lassen Sie uns dazu ein Kommentar da, oder teilen Sie es uns auf  Facebook, Twitter LinkedIN oder Xing mit. Möchten Sie außerdem eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der Additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach erhalten? Dann registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you