menu

Concept Laser mit Spatenstich für 3D Campus

Auf 4. Dezember 2017 von Moritz M. veröffentlicht
Concept Laser

Das für die additive Fertigung im Bereich Metall bekannte Unternehmen Concept Laser, welches seit Ende vergangenen Jahres inzwischen zu General Electric gehört, gab den Spatenstich für seinen neuen 3D Campus bekannt.

Im Rahmen dieser Übernahme sollen rund 100 Millionen Euro in den oberfränkischen Unternehmenssitz in Lichtenfels fließen, der nördlich von Nürnberg gelegen ist. Ein Teil dieses Geldes dient dazu den sogenannten 3D Campus zu schaffen. Dieser Campus soll bereits im Jahre 2019 eröffnet werden und verschiedene Abteilung, wie etwa Forschung und Entwicklung, Produktion, Service und Entwicklung auf diesem Campus zusammenbringen. Der neue Standort soll sich über rund 35.000 Quadratmeter erstrecken und den ehrgeizigen Plänen von Concept Laser gerecht werden.

Concept Laser

Andreas Hügerich (Bürgermeister Lichtenfeld), Dr. Wolfgang Dierker (GE Germany & Austria), Emmi Zeulner (MdB), Frank Herzog (Gründer und CEO Concept Laser GmbH), Ilse Aigner (Bayerische Wirtschaftsministerin), Siegfried Schmelze (Schmelzle + Partner MBB Architekten BD), Christian Meißner (Landrat Lichtenfels), Peter Gärtner (Schmelzle + Partner MBB Architekten BD) (v.l.n.r.)

Durch diesen neuen Standort sollen 500 neue Arbeitsplätze entstehen und die Kapazitäten in der Produktion vervierfacht werden, was sich GE und Concept Laser rund 105 Millionen Euro kosten lassen. Bislang verkaufte das Unternhemen 160 Maschinen im Jahr. Der Chef von Concept Laser, Frank Herzog, zeigte sich in diesem Zusammenhang sehr heimatverbunden: „Wir setzen hier den Pflock, wo es entstanden ist. Wir sind Franken, und wir sind bodenständig. Hier sind die klugen Köpfe, hier sind die Experten.“

„Ich freue mich sehr, dass das Bekenntnis zum Wachstum am Standort Lichtenfels von GE nun mit Taten untermauert wird. Die damit verbundene Sicherung und Schaffung neuer Arbeitsplätze ist zugleich eine gute Botschaft für die Stadt und den Landkreis Lichtenfels. Die signifikanten Investitionen in einen neuen Standort in Verbindung mit der Bedeutung als neues globales Zentrum innerhalb von General Electric zeigt deutlich den Stellenwert und die Wertschätzung, die Concept Laser entgegengebracht wird“ erklärte Herzog weiter.

Wie beurteilen Sie die Entscheidung des Unternehmens Concept Laser auf die Region zu setzen?

Weitere Informationen erhalten Sie in der offiziellen Pressemitteilung des Unternehmens.

Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Google+, um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf XING und LinkedIN zu finden.

Diese Informationen stammen aus folgenden Quellen: Nordbayrischer Kurier

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden