menu

Candy Play: Ein 3D-Stift für die Herstellung essbarer Kreationen

Auf 8. Juni 2021 von Isabell I. veröffentlicht

Aufgrund ihrer Benutzerfreundlichkeit, Funktionalität und Materialkompatibilität werden 3D-Stifte auf dem Markt der additiven Fertigung immer beliebter. Basierend auf dem FDM-Verfahren sind 3D-Stifte für manche eine Alternative zu Desktop-3D-Druckern, auch wenn die Oberflächen im Vergleich weniger genau gestaltet werden können. In der Tat ermöglichen sie es dem Anwender jedoch, alle Arten von Teilen herzustellen, während er seiner Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen kann – und das zu einem relativ günstigen Preis. Der Hersteller Polaroid hat den Marktwert wahrgenommen und dementsprechend gehandelt: Mit seinem 3D-Stift namens „Candy Play“ bietet Polaroid seinen Kunden die Möglichkeit, Süßigkeiten aus essbaren Filamenten zu kreieren.

Mit seinem eleganten Design und einer gewissen Ergonomie passt sich der 3D-Stift laut Hersteller an jede Handform an. Beispielsweise ist die Form von Candy Play und die Position der Tasten so gestaltet, dass die Handhabung angenehm und natürlich ist. Tatsächlich kann der Candy Play sowohl von Rechts- als auch von Linkshändern verwendet werden. Wie bereits erwähnt, verwendet der 3D-Stift von Polaroid keine herkömmlichen Thermoplaste, sondern essbare Filamente. Für diejenigen, die sich nun über den Zuckergehalt der Fäden Gedanken machen: keine Sorge! Polaroid gibt an, dass all seine Filamente, auch wenn sie verschiedene Geschmacksrichtungen haben, zuckerfrei sind.

Mit dem Candy Play können Sie Ihre eigenen Bonbons kreieren. (Bildnachweis: Polaroid)

Wie kann der 3D-Stift Candy Play verwendet werden?

Mit dem 3D-Stift bietet Polaroid jedem die Möglichkeit, seine eigenen Süßigkeiten herzustellen. Sie müssen dafür kein Experte für den 3D-Druck von Lebensmitteln sein. Befolgen Sie einfach die vom Unternehmen beschriebenen Schritte, um die besten Ergebnisse zu erzielen und Ihre Liebsten mit einer Eigenkreationen überraschen zu können. Wenn es Ihnen an Inspiration mangelt, können Sie auf der Webseite von Polaroid mehrere kostenlose Modelle zum Nachbauen finden. Geliefert mit 6 verschiedenen Geschmacksrichtungen, kann jeder Benutzer sein Lieblingsfilament wählen, um die Süßigkeit seiner Wahl zu gestalten. Jetzt heißt es nur noch: Kreativ sein und Bonbons herstellen.

Was die technische Ausstattung angeht, so ist das Candy Play dank seines USB-C-Anschlusses mit den gängigsten Laptop-Ladegeräten kompatibel. Außerdem verfügt der 3D-Stift aus Sicherheitsgründen über eine automatische Abschaltfunktion, die nach 8 Minuten Gebrauch in Kraft tritt. Mit der Gestaltungsfreiheit, die 3D-Stifte bieten, sind die Möglichkeiten nahezu grenzenlos. Wenn Sie sich anhand der angebotenen Modelle mit der 3D-Drucktechnik vertraut gemacht haben, können Sie einen Schritt weiter gehen und eigene Modelle erstellen.

Candy Play

Vorlagen helfen Ihnen bei der Erstellung Ihrer Ess-Kreationen. (Bildnachweis: Polaroid)

Würden Sie sich den 3D-Stift Candy Play kaufen? Lassen Sie uns zu diesem Thema gerne einen Kommentar da, oder teilen Sie uns Ihre Meinung auf Facebook, TwitterLinkedIN oder Xing mit. Möchten Sie außerdem eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der Additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach erhalten? Dann registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you