menu

Boom Supersonic verwendet 3D-Druck um das schnellste Verkehrsflugzeug zu bauen

Auf 20. Juni 2019 von Ann-Kathrin L. veröffentlicht
boom supersonic

Der Flugzeughersteller Boom Supersonic will mit dem Bau von Overture, dem schnellsten Verkehrsflugzeug der Welt, neu definieren, was es bedeutet zu fliegen. Um die Entwicklung von Overture voranzutreiben, hat das Unternehmen angekündigt, die 3DEXPERIENCE-Plattform von Dassault Systèmes zu nutzen, um das Design und die Entwicklung seines revolutionären Mach 2.2 Flugzeugs zu beschleunigen. Seitdem haben sie 100 Millionen Dollar in einer Venture-Runde der Serie B gesammelt. Darüber hinaus haben sie auch angekündigt, dass sie ihre Partnerschaft mit Stratasys erweitern, um Teile für ihr XB-1-Demoflugzeug mit der 3D-Drucklösung F900 von Stratasys herzustellen.

Wie wird Boom Supersonic von der 3DEXPERIENCE-Plattform profitieren?

Das in Colorado ansässige Unternehmen nutzt die Lösung „Reinvent the Sky“ von Dassault Systèmes, um die Produktentwicklung von der Konzeption über die Fertigung bis hin zur Zertifizierung zu unterstützen. Die Vorteile der 3D-Drucktechnologien für das Rapid Prototyping sind kein Geheimnis mehr und durch die Nutzung der 3DEXPERIENCE-Plattform sollten sie in der Lage sein, die Entwicklungszeit ihres ersten Prototypen um die Hälfte zu verkürzen. Darüber hinaus wird das Unternehmen in der Lage sein, die Produktqualität zu verbessern, indem es die Komplexität, Ineffizienz, Kosten und Ressourcen des Programms reduziert, die oft Hindernisse für den Markteintritt darstellen.

Joshua Krall, Mitgründer und VP, Technology bei Boom Supersonic, erklärte: „Overture nimmt neue Fortschritte in Aerodynamik, Materialien und Antrieb und nutzt sie, um den kommerziellen Langstreckenflugverkehr zu revolutionieren. Wir brauchen leistungsstarke Designtools, um unsere Vision einer Überschallzukunft zu verwirklichen, und genau das bietet Dassault Systèmes. Als Startup-Unternehmen sind wir nicht durch ältere Softwaresysteme eingeschränkt und streben danach, die IT-Kosten niedrig zu halten. Wir haben die 3DEXPERIENCE-Plattform von Dassault Systèmes schnell und einfach implementiert und gehen davon aus, dass wir mit zunehmender Reife unseres Projekts auf bis zu Hunderte von Benutzern skalieren werden.

boom supersonic

Der Ouverture Airliner. Bildnachweis: Boom Supersonic.

Wie kann die additive Fertigung das Flugzeugdesign und -konzept gestalten?

Die Lösung „Reinvent the Sky“ bietet skalierbaren Zugriff auf digitale Design- und Simulationsanwendungen in einer einzigen, sicheren und standardbasierten Umgebung. Es ist besonders geeignet für Start-ups in der Luft- und Raumfahrt, neue Marktteilnehmer und kleine Erstausrüster. David Ziegler, Vice President, Aerospace & Defense Industry bei Dassault Systèmes, sagte: „Luft- und Raumfahrtunternehmen arbeiten daran, schnellere, leichtere und effizientere Flugzeuge zu liefern, ohne den Passagierkomfort zu beeinträchtigen. Kleinere Innovatoren benötigen Werkzeuge für ihre Produktentwicklungsprogramme, die ihnen die Infrastruktur etablierterer Unternehmen bieten, es ihnen aber ermöglichen, flexibel zu bleiben und minimale IT-Kosten zu verursachen. Die 3DEXPERIENCE-Plattform bietet diese Unterstützung. Boom Supersonic kann das Fahrgasterlebnis der nächsten Generation mit digitalen Anwendungen schaffen, die seit langem im Mittelpunkt der wichtigsten Meilensteine der Branche stehen.

boom supersonic

Mit der Maschine von Stratasys 3D-gedruckte Teile. Bildnachweis: BuisnessWire

Boom Supersonic baut derzeit die XB-1 – ein zweisitziges Demonstrationsflugzeug, um Schlüsseltechnologien für den Überschallflug zu testen. Nach der Inbetriebnahme wird das Flaggschiff des Unternehmens, die Ouverture, das schnellste Verkehrsflugzeug der Geschichte werden. Sie soll ihr Mach 2.2-Flugzeug in 3,25 Stunden von New York nach London und in 5,5 Stunden von Tokio nach San Francisco fliegen können.

Schließlich ist das Ziel der Vereinbarung zwischen Boom Supersonic und Stratasys, eine wiederholbare Entwicklung von Flugzeugbauteilen zu erreichen. Es handelt sich um eine siebenjährige Verlängerung der bisherigen Partnerschaft.

Mehr erfahren Sie HIER.

Was halten Sie von Boom Supersonic? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und kontaktieren Sie uns. Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf Facebook und Twitter um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf XING und LinkedIN zu finden.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden