menu

BIOLIFE4D druckt erfolgreich menschliches Herzgewebe

Auf 4. Juli 2018 von Kathrin J. veröffentlicht
BIOLIFE4D

BIOLIFE4D, ein in Chicago ansässiges Unternehmen, das sich auf Bioprinting und Gewebezüchtung spezialisiert hat, gab kürzlich bekannt, dass es erfolgreich menschliches Herzgewebe mit dem Biodrucker hergestellt hat. Dies ist das erste schlüssige Ergebnis seit dem 50-Millionen-Dollar-Fonds, den das Unternehmen im vergangenen September aufgelegt hat.

Biodruck könnte eine Lösung sein, um komplexe Organe wie das Herz besser zu verstehen und angemessenere Behandlungen zu finden und sogar den Ausbruch bestimmter gänzlich Krankheiten zu verhindern. Viele sehr realistische Modelle von Herzen wurden bereits 3D-gedruckt, um Chirurgen dabei zu helfen, sich besser aus die Operation vorzubereiten und den Transplantationsprozess zu verbessern. Die Firma BIOLIFE4D wiederum konzentrierte sich mehr auf die Schaffung von Herzgewebe und hat nun einen großen Erfolg zu verzeichnen mit dem Erschaffen eines Herz-Patches, einer Art Herzpflaster.

BIOLIFE4D

Herzzellen in einem Hydrogel

BIOLIFE4D stellt ein Herz Patch in wenigen Tagen her

Dieses Herz-Patch, welches 3D-gedruckt ist, enthält verschiedene Arten von Zellen, aus denen das menschliche Herz besteht und auch eine vorläufige Vaskularisation, also Gefäßversorgung. Das Herz-Patch könnte bei Patienten mit akutem Herzversagen verwendet werden, um die verlorene myokardiale Kontraktilität (Zusammenziehen des Herzens) wiederherzustellen. Der gesamte Prozess wäre in nur wenigen Tagen und viel schneller als erwartet abgeschlossen worden – es dauert nämlich sonst zwischen 6 und 8 Monaten, um Patches herzustellen.

Dr. Ravi Birla von BIOLIFE4D erklärt: „Die Geschwindigkeit, mit der wir diese Pflaster bio-gedruckt haben, ist in der wissenschaftlichen Gemeinschaft beispiellos. Diese Bemühungen zeigen deutlich unsere Fähigkeit, menschliches Gewebe mit Biodruck zu produzieren.“ Das Unternehmen konzentriert sich nun auf den Biodruck von Ventilen und Blutgefäßen, um ein Miniaturherz zu schaffen, mit dem man immer näher an ein echtes menschliches Herz rankommen möchte.

BIOLIFE4D

Der Biodrucker von BIOLIFE4D

Der Bio-Druckprozess von BIOLIFE4D beginnt mit der Entnahme von Blutproben des Patienten. Jede Zelle des menschlichen Körpers hat die gleiche Anzahl von Genen und die gleiche DNA, so dass jede Zelle in jede andere Zelle umgewandelt werden kann.

Als Ergebnis werden die Blutzellen der Probe in induzierte pluripotente Stammzellen (iPS) transformiert, die nach Bedarf „neu programmiert“ werden können. Hier werden sie in Kardiomyozyten, d.h. Herzzellen, umgewandelt. Diese werden dann mit Nährstoffen in einem Hydrogel gemischt, um die Zellen während des gesamten Prozesses am Leben zu halten.

BIOLIFE4D

Die iPS Zellen

Das Unternehmen erhält durch diesen Porzess dann eine Biotinte, die auf einem Biodrucker in Form eines Pflasters extrudiert werden kann. BIOLIFE4D hofft, die Behandlung von Herzkrankheiten und anderen Herzfehlern mit Hilfe dessen zu unterstützen, einschließlich der Verbesserung des Transplantationsprozesses. Zukünftig hofft man dadurch die Notwendigkeit von Spenderorganen aufzuheben und so zu kompensieren, da diese immer noch unzureichend in Bezug auf die Nachfrage sind. Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website der amerikanischen Firma und im folgenden Video:

Was halten Sie von den Lösungen von BIOLIFE4D? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und kontaktieren Sie uns. Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf FacebookTwitter und Google+, um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf XING und LinkedIN zu finden.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you