menu

BigRep übernimmt HAGE3D: Win-Win-Situation für Entwicklung und Vertrieb

Am 7. November 2023 von Astrid Z. veröffentlicht
BigRep übernimmt HAGE3D

Es ist mal wieder Formnext-Zeit und somit Zeit für Spannung, Neugierde, Staunen und Überraschung, denn es hagelt nahezu Neuheiten, Innovationen und Ankündigungen. Pünktlich zum Start der Formnext 2023 am 07.November verkündete BigRep, das österreichische Unternehmen HAGE3D zu übernehmen. Der Zusammenschluss dient unter anderem dazu, die Marktposition von BigRep innerhalb der AM-Branche zu stärken und die Marktreichweite in Zukunft auszuweiten.

Das in Berlin ansässige Unternehmen BigRep hat sich auf den großformatigen FFF-Druck spezialisiert und liefert zuverlässige Drucker, Filamente und intuitive Produktionssoftware. Zusätzlich fokussiert BigRep auf Service-Leistungen, wie Schulungen und Support für seine Produkte. Obwohl das Unternehmen den Faktor „Made in Germany“ hervorhebt, ist es nicht bei Deutschland geblieben und betreibt mittlerweile Kundenzentren, die über den ganzen Globus verteilt sind; in Shanhai, Singapur und Boston. Den Fokus auf lokale Produktion teilt BigRep mit HAGE3D, denn auch das österreichische Maschinenbauunternehmen für großformatige Mittel- und Hochtemperatur-Anlagen stellt seine Maschinen „Made in Austria“ her. Mit dem Zusammenschluss erschaffen sie ein abgerundetes Portfolio an industriellen Drucklösungen mit hoher Qualität.

BigRep FFF-Drucker

Made in Germany triff auf Made in Austria. Zusammen verfügen BigRep und HAGE3D über ein breites Spektrum an industriellen AM-Lösungen (Bild: BigRep GmbH)

BigRep & HAGE3D: Better together

Die Übernahme der HAGE3D GmbH ermöglicht BigRep unter anderem umfangreiche technologische Synergien, denn es kann nun die gesamte Bandbreite an Nieder- bis Hochtemperatur-Lösungen für die additive Fertigung abdecken. Dadurch ergeben sich auch neue, interessante Markperspektiven. Zusammen verfügen die beiden Unternehmen über mehr als 1000 3D-Drucker im Großformat für diverse industrielle Branchen und schaffen sich so die ideale Ausgangslage, ihre Marktführung im Bereich der offenen Systemlösungen für AM zu stärken. Ein klares Ziel der Übernahme ist also der strategische Ausbau der Marktweite. BigRep erwartet sich durch die Produkte von HAGE3D, schnell eine hohe Kundennachfrage zu erzielen, und das weltweit.

Grund für diesen Schritt seien vielfältige Gemeinsamkeiten der Unternehmen gewesen, aber auch die Dynamik des stetigen und schnellen Wandels der AM-Branche, wie Dr.-Ing. Sven Thate, Geschäftsführer von BigRep hervorhebt: „BigRep und HAGE3D, das passt menschlich, technologisch und strategisch extrem gut. Für unsere weltweiten Kunden werden wir damit zum lokalen Anbieter offener industrieller Lösungen zur Addifiven Fertigung über alle Temperaturbereiche hinweg und eröffnen ihnen somit nahezu unbegrenzte Materialoptionen. Wir erwarten, dass der Markt für Additive Fertigung sein dynamisches Wachstum in absehbarer Zukunft fortsetzen wird, angetrieben durch starke Megatrends wie Digitalisierung und Dezentralisierung der Produktion. Diese Chance werden wir mit HAGE3D nutzen, die unser Team und unser Portfolio für die Additive Fertigung mit seinen Hochtemperatur‐FFF‐Plafformen ideal ergänzen. Gemeinsam, mit einem ähnlichen Ansatz in Bezug auf kundenzentrierte und datengestützte Innovation, planen wir, einen europäischen Marktführer zu formen, der die Grenzen dessen, was mit FFF möglich ist, verschieben wird.“

Hage3D

Mit den Lösungen von HAGE3D komplettiert BigRep sein Angebot und weitet seine Marktposition aus. (Bild: HAGE3D GmbH)

Auch Thomas Janics, Geschäftsführer der HAGE3D gibt sich optimistisch über den Zusammenschluss und betont, dass beide Unternehmen jeweils bereits gute Voraussetzungen in der derzeitigen AM-Landschaft mitbringen, sich zusammen aber noch stärker auf dem globalen Markt positionieren können: „Mit BigRep haben wir einen perfekten Partner gefunden, um die attraktiven globalen Wachstumschancen im industriellen Sektor für Additive Fertigung zu beschleunigen. Während unser Fokus bisher auf den deutschsprachigen Märkten lag, können wir unsere Produkte nun über das Vertriebsnetz von BigRep weltweit anbieten. (…) Wir werden das Portfolio von BigRep um eine Reihe von Hochtemperatur‐3D‐Druckern erweitern, die ein breites Spektrum an neuen Anwendungen und Märkten erschließen, und damit die derzeitigen Niedertemperatur‐ und energieeffzienten, großformatigen AM‐Plattormen ergänzen. Es ist eine Win‐Win‐Situation in Forschung und Entwicklung, Produktion sowie im Vertrieb. Deshalb sehen wir gemeinsam einer innovativen, einzigartigen und erfolgreichen Zukunft entgegen.“ Wir dürfen in Anbetracht dieses Statements auf die weiteren Entwicklungen der Unternehmen gespannt sein und werden sicherlich bald Neues hören. Mehr über den Zusammenschluss von BigRep und HAGE3D finden Sie HIER.

Was halten Sie von der Übernahme von HAGE3D durch BigRep? Lassen Sie uns gerne einen Kommentar da, oder teilen Sie es uns auf Facebook oder  LinkedIN  mit. Möchten Sie außerdem eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach erhalten? Dann registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

de_DEen_USes_ESfr_FRit_IT
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck

3Dnatives is also available in english

switch to

No thanks