menu

3Dnatives Bericht: Die beliebtesten 3D-Drucker des Marktes

Auf 4. Juli 2017 von Raphael S. veröffentlicht

In unserem Vergleichsportal finden Profis genauso wie begeisterte Maker eine Vielzahl an 3D-Druckern, von industriellen Maschinen über Plug&Play-Desktop-Versionen bis hin zu Do-it-Yourself Kits zum selbst zusammenbauen. Diese unterscheiden sich wiederum in der Technologie und dem Prozess, der dahinter steckt. Von Schmelzschichtung über Pulversintern und Pulverdruck bis zur Stereolithografie und weitere, das 3Dnatives Vergleichsportal ist ein Tool, um die richtige Lösung für die ganz eigenen Bedürfnisse zu finden.

In unserem 3D-Vergleich erhalten Sie Infos zu den neuesten Geräten und deren technischen Spezifikationen, um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern und die Auswahl einzuschränken. Nach einigen Monaten des Betriebs hat uns interessiert, welche aktuellen Trends zu verzeichnen sind und schließlich stellten wir uns die Frage: Welche 3D-Drucker sind am beliebtesten in unserem Vergleich?

Unser erster Bericht fokussiert sich auf die ersten sechs Monate des Jahre 2017 und gibt Ihnen einen Einblick in den aktuellen Markt für 3D-Drucker. Im Zeitraum von Januar bis Juni zeigen wir Ihnen die besten 3D-Drucker im Hinblick auf die Aufrufe für den deutschen, englischen, französischen und spanischen Markt.

Desktop 3D-Drucker

beliebte 3D Drucker

Die erste Kategorie besteht aus Plug&Play Druckern, also bereits fertig zusammengebauten Geräten für einen Marktpreis unter 5000€. Das beliebteste Exemplar bei 3Dnatives ist der Zortrax M200 vom gleichnamigen polnischen Hersteller. Obwohl schon 2014 erschienen, ist der M200 immer noch auf dem TOP-Platz, nicht zuletzt durch seine sehr gute Druckqualität (Schichtauflösung von nur 90 Mikrometern), einer beizten Druckplatte und dem Preis von nur 2148€, welcher leicht unter dem Marktdurchschnitt liegt.

Position Modell Hersteller
1 M200 Zortrax
2 Prusa i3 Rework eMotion Tech
3 Ultimaker 2+ Ultimaker
4 Replicator 2 Makerbot
5 Liquid Crystal 10″ Liquid Crystal
6 Form 2 Formlabs
7 Up Box TierTime
8 Sigma BCN3D Technologies
9 Ultimaker 3 Ultimaker
10 Da Vinci JR XYZprinting

Ebenso hervorzuheben ist die Platzierung zweier Open-Source Drucker auf dem Podium. Der zweite Platz geht an den Prusa i3 Rework von eMotion Tech, welcher für nur 550€ kostet und auf dem dritten Platz der Ultimaker 2+, eine Referenz auf dem europäischen Markt. Dieser charakterisiert sich durch seine beheizte Druckplatte, der Nutzung von 3mm Filament und der Möglichkeit, die Extruderdüsen schnell zu wechseln. Den Ultimaker 2+ gibt es momentan für 2198€.

Mindestens genauso bemerkenswert sind die beiden 3D-Drucker, welche 3D Objekte durch Photopolymerisation herstellen: Der Formlabs Form 2 nutzt Stereolithografie, also einen Laser, um das Harz auszuhärten und der Liquid Crystal, ein etwas günstigeres Modell, das einen LED-Bildschirm für die Verfestigung verwendet.

Kit/RepRap 3D-Drucker

beliebte 3D Drucker

Die RepRap-Szene gibt es seit dem Beginn des 3D-Druck-Movements, mit dem Ziel sich selbst replizierende Drucker zu schaffen. Daraus sind viele sogenannte Kits entstanden, also 3D-Drucker, die selbst zusammengebaut werden müssen, aber preislich immerhin günstiger sind als die fertig montierten. Die drei Bestplatzierungen setzen sich wie folgt zusammen: Auf Platz 1 der Micro Delta Rework des französischen Herstellers eMotion Tech. Es ist ein Delta Drucker mit 3 vertikal fahrenden Achsen und besteht aus mehr als 200 Einzelteilen. Preislich gesehen ist er ab 400€ erhältlich. Den zweiten Platz belegt der Discoeasy 200 von Dagoma für 299€, der ebenfalls als fertig montierte Version erhältlich ist. Die Bronze-Medaille geht an den Hephestos von BQ, das Modell ist aus dem Prusa-Drucker entstanden und überzeugt vor allem durch Benutzerfreundlichkeit. Für 579€ kann das erste Modell der Hephestos-Reihe gekauft werden.

Position Modell Hersteller
1 Micro Delta Rework eMotion Tech
2 Discoeasy 200 Dagoma
3 Hephestos BQ
4 Micro Delta 1.1 eMotion Tech
5 Hephestos 2 BQ
6 A6 HT Makibox
7 Prusa Mendel Kit Mixshop
8 Rostock Max SeeMeCNC
9 CoLiDo DIY CoLiDo
10 BCN3d+ Bausatz BCN3D Technologies

Professionelle 3D-Drucker

beliebte 3D Drucker

Den ersten Platz bei den professionellen bzw. industriellen 3D-Druckern belegt die 3DP Workbench, ein All-In-One Gerät für die Schmelzschichtung von Filament und ein gigantisches Bauvolumen. Wie der Name schon verrät handelt es sich hierbei um eine Art Werkbank, in der man zahlreiche Hilfsmittel und Werkzeuge zur Nachbearbeitung verstauen kann. Auf dem zweiten Platz ist der System 30M von Hyrel, ebenfalls eine FFF-Maschine. Sie ist aber in der Lage, auch mit Materialien wie Ton, Silikon oder auch Porzellan zu drucken. Unser dritter Platz der beliebtesten professionellen Drucker im 3Dnatives Vergleichsportal ist der ProX 300. Der 3D Systems Drucker basiert auf dem Lasersinter-Verfahren und stellt Teile aus Metall her.

Position Modell Hersteller
1 3DP Workbench 3DPlatform
2 System 30 M Hyrel
3 ProX 300 3D Systems
4 Bigrep One BigRep
5 Projet 1200 3D Systems
6 B9 creator B9 Creations
7 Jcr 1000 Grupo Sicnova
8 Projet 4500 3D Systems
9 Vector 3SP EnvisionTEC
10 Mark X Markforged

Metall ist ein strategisch wichtiger Werkstoff für den 3D-Druck und viele Firmen positionieren sich klar dafür. Der Branchengigant GE Additive hat mit der Akquisition von Arcam AB und Concept Laser einen großen Schritt in dieser Industrie gemacht, aber auch neue Prozesse und Technologien für die Verbreitung des Metall-3D-Drucks sind entstanden: Die beiden US-Firmen Desktop Metal und Markforged aber auch die israelische Firma XJet möchte die additive Fertigung demokratisieren. In den kommenden Monaten werden wir daher frischen Wind für die professionellen Geräte erfahren.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten der Branche bequem in ihr Postfach! Folgen Sie uns auf FacebookTwitter und Google+, um stets auf dem Laufenden zu bleiben und keine Innovationen mehr zu verpassen!

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you