menu

AREVO bringt 3D-gedruckten E-Bikerahmen auf den Markt

Auf 12. April 2019 von Ann-Kathrin L. veröffentlicht
arevo

Emery, ein kalifornisches Unternehmen für Elektromobilität, kündigte die Markteinführung seines Emery ONE eBike an, ein 3D-gedrucktes E-Bike in Zusammenarbeit mit Franco Bicyles und dem jungen Unternehmen AREVO, das bereits im vergangenen Jahr sein Konzept für einen Karbonfaserrahmen vorgestellt hatte. Emery präsentiert erstmals einen 3D-gedruckten Monocoque Rahmen, ebenfalls aus Kohlefaser. Das E-Bike wird derzeit auf der Sea Otter Classic in Monterey bis zum 14. April vorgestellt. Bereits 2017 berichteten wir über ein 3D-gedrucktes E-Bike von VW.

Das Start-Up AREVO hatte mit seiner neuen additiven Fertigungsplattform, die es ermöglichte, ein komplettes E-Bike in nur 18 Tagen zu entwerfen und gleichzeitig eine gewisse Komplexität im Design zu bieten, für Schlagzeilen gesorgt.  Das Unternehmen nutzte diese Einführung, um 12,5 Millionen Dollar zu sammeln, und zeigte damit deutlich seinen Wunsch, sein Know-how zu erweitern und die 3D-Technologien in diesem Bereich voranzutreiben. Eine Strategie, die sich auszahlt, da Arevo jetzt eine neue Partnerschaft mit Emery eingeht, um ein erstes 3D-gedrucktes E-Bike zu entwickeln.

arevo

Die Technologie von AREVO hat es daher ermöglicht, einen Schalenbau Fahrradrahmen herzustellen: Durch den Druck in einem Stück und nicht durch die Montage verschiedener Verbundkomponenten hat das Unternehmen eine überlegene strukturelle Stabilität für dieses E-Bike erreicht. Zusätzlich zu diesen Leistungsvorteilen ist der 3D-gedruckte Rahmen billiger und schneller zu produzieren. Das Elektrofahrrad wird mit dem eBike-Antriebsstrang von Bosch ausgestattet sein, der über ein 45 km/h starkes elektrisches Hilfspedal verfügt.

Hector Rodriguez, Mitgründer und CEO von Franco Bicycles and Emery, erklärt: „Der 3D-Druckprozess von Arevo hat uns mit seiner Fähigkeit beeindruckt, Konzepte während der Produktentwicklung zu wiederholen und schnell zu validieren. Aber auch die Verlagerung der Produktion nach Kalifornien und die Geschwindigkeit, mit der wir Produkte vermarkten können spielen eine Rolle. Während all diese Vorteile wichtig sind, ist die Hauptsache, dass das Fahrrad eine hohe Leistung hat und dies auf globaler Ebene. Arevos Fachwissen und die kontinuierliche Kohlefasertechnologie haben entscheidend dazu beigetragen, die hohen Leistungs- und Fahrqualitätsanforderungen zu erfüllen, die wir an Emery ONE gestellt haben.

Die Wahl der Kohlefaser ist kein Zufall , da dass das Material vergleichbare Eigenschaften mit Stahl aufweist und gleichzeitig viel leichter ist. Dies ist eine wichtige Eigenschaft bei der Herstellung eines Fahrrads. Weitere Informationen finden Sie HIER.

Was halten Sie von dem E-Bike? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und kontaktieren Sie uns. Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf Facebook und Twitter, um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf XING und LinkedIN zu finden.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you