menu

AquaSys 180, eine lösliche Stützstruktur für den 3D-Druck mit Hochleistungsmaterialien

Auf 11. November 2020 von Michelle J. veröffentlicht
AquaSys 180 Stützstruktur

Infinite Material Solutions hat gerade eine neue lösliche Stützstruktur für Hochleistungsfilamente wie PEEK, PEKK, PEI und PPSU auf den Markt gebracht. Dieses neue Material mit der Bezeichnung AquaSys 180 erleichtert den Anwendern die Nachbehandlung und bietet die Möglichkeit, komplexere Teile mit Materialien zu konstruieren, die für ihre Technizität bekannt sind. Sie müssen ihr gedrucktes Teil nur in ein heißes Wasserbad tauchen und dann wird die Stützstruktur schnell und möglichst rückstandsfrei entfernt. AquaSys 180 wird auf einer FDM-Doppelextrusionsmaschine gedruckt und ist bereits in zwei verschiedenen Durchmessern (1,75 und 2,85 mm) erhältlich, um mit einer breiten Palette von FDM-3D-Druckern kompatibel zu sein.

Im Jahr 2018 führte der amerikanische Hersteller AquaSys 120 ein, das erste wasserlösliche Material, das als Stützstruktur beim 3D-Druck von Teilen aus Standard- und technischen Materialien (PLA, ABS, TPU, Polyamid usw.) dient. Die Lösung war für Hochleistungsfilamente noch nicht ganz ausgereift. Mit der raschen Entwicklung dieser Materialien, die für ihre mechanischen und chemischen Eigenschaften bekannt sind, wurde es für den Hersteller jedoch dringend notwendig, eine geeignete Lösung zu finden. Die Stützstruktur dieser Materialien wird meist von Hand entfernt oder in schädlichen Lösungsmitteln aufgelöst, wodurch das Endteil beschädigt wird. Dr. Jeff Cernohous, einer der Gründer des Unternehmens, erklärt: „Wir freuen uns sehr, unser Produkt AquaSys® 180 auf den Markt zu bringen. Es kann bei Kammertemperaturen von bis zu 180°C bedruckt werden und wurde für die Verarbeitung von technischen Hochtemperatur-Thermoplasten wie PEEK, PEKK, PEI und PPSU entwickelt und bietet unseren Kunden eine beispiellose Designfreiheit. Ich bin sehr stolz auf mein Team für seine Bemühungen bei der Schaffung dieses revolutionären Produkts.“

AquaSys 180 ist mit einer Vielzahl von Materialien kompatibel | Bildnachweis: Infinite Material Solutions

Eigenschaften von AquaSys 180

AquaSys ist als Filament mit einem Durchmesser von 1,75 oder 2,85 mm erhältlich, jedoch in der Form von Granulat, so dass es mit Kunststoffinjektion kompatibel ist. Der Hersteller behauptet, dass es in heißem Leitungswasser vollständig löslich ist, mit einer bis zu 6-mal schnelleren Auflösungsrate als andere Substrate wie BVOH oder PVA. Seine patentierte Formulierung umfasst eine Polymerbasis, nämlich ein kompatibles Disaccharid (Trehalose), und einen verstärkenden Zusatzstoff. Das Material soll auch nicht toxisch und nicht karzinogen sein. Im Moment sind einige Testdaten noch nicht verfügbar, obwohl der Hersteller alle Vorsichtsmaßnahmen veröffentlicht hat, die beim Umgang mit diesem Material zu beachten sind.

Laut Infinite Material Solutions wird erwartet, dass AquaSys 180 die Bedürfnisse industrieller Anwender wie der Luftfahrt- und Automobilbranche erfüllen wird, wo Endanwendungsteile aus PEI oder PEEK besonders vorteilhaft sind. Eine solche Stützstruktur würde ihnen in Bezug auf geometrische Komplexität, Oberflächengüte und Ausführungsgeschwindigkeit Türen öffnen.

Der amerikanische Hersteller bietet eine komplette Produktpalette für eine schnellere Nachbearbeitung an.

Dadurch, dass Hochleistungsmaterialien nicht die billigsten auf dem Markt sind, ist es auch nicht überraschend, dass ihre Stützstruktur preislich mit ihnen abgestimmt sind. Der Preis liegt bei $200 für eine 500-Gramm-Rolle – weshalb wir Ihnen empfehlen, Ihre Druckeinstellungen mehrmals zu überprüfen, um das Fehlerrisiko zu minimieren. Weitere Informationen finden Sie HIER.

Was halten Sie von dieser Stützstruktur? Lassen Sie uns dazu einen Kommentar da, oder teilen Sie es uns auf Facebook, Twitter LinkedIN oder Xing mit. Möchten Sie außerdem eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der Additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach erhalten? Dann registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you