menu

Ein Apple 3D-Drucker noch in diesem Jahr?

Am 24. Januar 2018 von Alexander H. veröffentlicht
Apple_3DDrucker

Es ist nicht das erst Mal, dass wir die Möglichkeit eines Einstiegs in den 3D-Druckermarkt durch Apple mit einem eigenen 3D-Drucker ins Spiel bringen. In 2015 berichteten wir davon wir Apple ein Patent zum additiven Farbdruck anmeldetete. Ein Jahr später verkaufte der Smartphonespezialist Ultimaker-Drucker in seinen Apple-Stores. Vielleicht aber schon ist es dieses Jahr soweit, dass wir eine brandneue Maschine der  Marke Apple auf dem 3D-Druckermarkt vorstellen dürfen.

Alles deutet darauf hin, dass diese Realität näher ist als wir denken. Vor ein paar Tagen hat der berühmte Apfel ein Patent für einen 3D-Farbdrucker angemeldet. Am 16. Januar wurden 44 Patente erteilt, von denen eines mit dem Titel „Methoden und Vorrichtungen zum 3D-Drucken von Farbobjekten“ bezeichnet wurde.

apple-3d-drucker

Das vor drei Jahren von Apple angemeldete Patent galt einem 3D-Drucker, der auf der Technologie der Schmelzschichtung (FDM) basierte. Folglich müsste es sich um um eine Doppel-Extrusionsmaschine handeln, mit einem Extruder für das Material und der andere für die Farbe, ein wenig wie beim Da Vinci Color  von XYZprinting. Es ist noch unklar, ob das vor ein paar Tagen eingereichte Patent von derselben oder einer anderen Technologie handelt.

Beim Farbdruck kommen zur Zeit zwei verschiedene Vorgänge der Farbgebung in Frage: Beim ersten würde die Farbe gleichezitig während des Druckvorgangs aufgetragen. Der andere Vorgang wird das Teil nach dem Druck gefärbt. In beiden Fällen wäre die Farbe in der 3D-Datei mit einer maschinenlesbaren Codefolge direkt codiert.

apple-3d-drucker

Skizze eines 3D-Farbdruckers, in dem das Material nach der Extrusion gefärbt wird

Zu den Eigenschaften des potenziellen 3D-Druckers von Apple erklärt die Marke, dass die 3D-Datei von einem Computer, einem Telefon oder einem Server mit der Fähigkeit erstellt werden kann, mit allen elektronischen Geräten von Apple zu connecten.

Ist der neue Apple 3D-Drucker bereits fertig?

Seit Apples Patent zum 3D-Farbdruck erstmailg eingereicht wurde, folgten seither weitere Schutzrechtanmeldungen. Zum Beispiel eine Methode bei der ein 3D-Drucksystem mit einem 3D-Drucker und einem Projektionssystem wie 3D-Scannern unterstützt wird.

apple-3d-drucker

Um mehr über das von Apple angmeldete Patent zu erfahren, klicken Sie hier.

Was halten Sie persönlich von der Idee eines Apple 3D-Druckers?

Diskutieren Sie mit uns auf FacebookTwitter und Google+, oder abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter, um stets auf dem Laufenden zu bleiben und keine Innovationen mehr zu verpassen!

Ein Kommentar

Nehmen Sie an der Diskussion teil und schreiben Sie uns Ihre Meinung.

  1. Raphi Sp sagt:

    So wie man Apple kennt könnte das Gerät zwar nutzerfreundlich und daher ein guter Einstieg in den 3D-Druck sein, allerdings werden sie diesen dann nicht zu einem Einstiegspreis verkaufen 😀

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

de_DEen_USes_ESfr_FRit_IT
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck

3Dnatives is also available in english

switch to

No thanks