menu

Der AM-Markt meldete im Jahr 2020 über 800 Patente an

Auf 25. Januar 2021 von Michelle J. veröffentlicht
AM-Markt Patente

Das IFI Claims Patent Services, eine der führenden Plattformen für die Analyse von Patentdaten, hat eine neue Studie zu Patenten durchgeführt, die im Technologiesektor in den USA angemeldet wurden. Sie wählte die 10 wichtigsten Kategorien in Bezug auf das Wachstum über einen Fünfjahreszeitraum (2016-2020) aus – d. h. die Sektoren mit den meisten Anmeldungen – und stellte fest, dass die additive Fertigung auf Platz 9 ist. Was bedeutet das? Die Anzahl der Patente, die im AM-Markt angemeldet wurden, erfuhr laut der Studie ein jährliches Wachstum von 27,14 % und zeigt damit die Widerstandsfähigkeit, aber auch die Innovationsfähigkeit des Sektors. Zu den Unternehmen, die die meisten Patente angemeldet haben, gehören HP, General Electrics und Kinpo Electronics.

In dieser Studie hebt IFI Claims Patent Services zehn Technologien mit hohem Potenzial hervor, darunter Computersysteme, die auf biologischen Modellen basieren, und elektronische Zigaretten. Quantencomputer, maschinelles Lernen und Angiospermien sind ebenfalls in diesem Ranking enthalten, aber uns interessierte natürlich die Analyse des 3D-Drucksektors. Tatsächlich ist die Zahl der erteilten Patente im Jahr 2020 trotz der Pandemie im Vergleich zu 2019 um kaum 1 % gesunken, während die Anmeldungen um 5 % gestiegen sind.

AM-Markt Patente

Von HP angemeldetes Patent | Bildnachweis: US Patent

Hersteller melden die meisten Patente an

In Bezug auf die additive Fertigung meldete HP im Jahr 2020 die meisten Patente an – 470 um genau zu sein, dicht gefolgt von General Electric mit 331 Patenten. Kinpo Electronics und XYZPrinting haben 273 bzw. 272 Patente angemeldet; interessanterweise gehören beide Unternehmen zur gleichen Gruppe. Zusammen wären sie bei der Anzahl der angemeldeten Patente a priori aggressiver als der amerikanische Riese. Boeing kommt auf Platz 5 mit insgesamt 195 Patenten. Dies ist nicht überraschend, da die additive Fertigung in der Luft- und Raumfahrt seit jeher eine herausragende Stellung einnimmt. Die Patente beziehen sich vor allem auf das entwickelte Verfahren zur Behandlung von Pulverpartikeln mit Plasmastrahlung.

Die Studie untersuchte auch die 1.000 Unternehmen, die in den Vereinigten Staaten die meisten Patente erhalten haben, wobei der Schwerpunkt auf denjenigen lag, die im Bereich des 3D-Drucks am aktivsten sind. Dazu gehören Hersteller wie Continuous Composites, Xerox, Concept Laser und Carbon. Andere wie Ford oder Align Technology haben ein sehr starkes Wachstum bei den Anwendungen verzeichnet, was beweist, dass immer mehr Unternehmen bei der Entwicklung ihrer Lösungen auf die additive Fertigung setzen und sich die einzigartigen Vorteile dieser Technologie zunutze machen.

Markforged hat ein Patent für seinen Sinterofen angemeldet | Bildnachweis: US Patents

Wenn Sie mehr Informationen wünschen, finden Sie die vollständige Studie HIER. Was halten Sie von diesen Entwicklungen im AM-Markt? Lassen Sie uns dazu einen Kommentar da, oder teilen Sie es uns auf FacebookTwitter,  LinkedIN oder Xing mit. Möchten Sie außerdem eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der Additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach erhalten? Dann registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you